Feuerwehren waren gefordert
Sturmböen entwurzelten Bäume

In Fleestedt wurde dieser Baum vom Fußweg beseitigt
  • In Fleestedt wurde dieser Baum vom Fußweg beseitigt
  • Foto: Sönke Jonuscheit
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Seevetal. Sturmböen haben am Dienstagnachmittag für diverse Einsätze bei den Feuerwehren des Landkreises Harburg gesorgt. Bis in die Abendstunden mussten immer wieder umgestürzte oder abgeknickte Bäume beseitigt werden.
Gegen 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr Fleestedt in die Winsener Landstraße alarmiert. Hier hatte eine Sturmböe einen Baum umgeknickt, dieser fiel über den Fußweg. Mit Hilfe einer Säbelsäge entfernten die Retter den Baum zügig.
Um 16.10 Uhr wurde die Feuerwehr Scharmbeck zu einem ebenfalls umgestürzten Baum in die Straße „Grevelau“ alarmiert, auch hier wurde der Baum rasch mit Hilfe einer Motorkettensäge beseitigt.
Etwas kniffliger wurde es zeitgleich in Sprötze. In der Buchholzer Straße, im Bereich der Kreuzung Holzweg, war ein Baum in die Oberleitung der direkt daneben verlaufenen Schienen der Bahnstrecke Hamburg-Bremen gestürzt. Erst nachdem eine vollständige Gleissperrung erfolgt und die Oberleitung stromlos geschaltet worden war, konnten die Kräfte der Feuerwehr zunächst die Bahngleise mit Erdungsgeschirr erden und im Anschluss den Baum beseitigen. Mehr als zwei Stunden dauerte allein dieser Einsatz an.
Die Feuerwehr Wenzendorf rückte um 17 Uhr in die Hollenstedter Straße nach Dierstorf aus, hier war ebenfalls ein Baum durch eine Sturmböe umgekippt. Die Feuerwehrleute beseitigten auch dieses Hindernis.
Die Feuerwehr Eckel rückte schließlich um 17.30 Uhr in den Buenser Weg aus. Auch hier blockierte ein umgestürzter Baum die Fahrbahn. Mit Hilfe einer Motorkettensäge wurde auch dieser Baum beseitigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.