Alles zum Thema Teenager

Beiträge zum Thema Teenager

Politik
UWG-Chef Hansjörg Siede

„Teenager werden vernachlässigt!“

UWG Jes! fordert runden Tisch für Jugendliche. mum. Jesteburg. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Jesteburg (UWG Jes!) hat zur nächsten Sitzung des Fachausschusses "Jugend-, Senioren-, Sport- und Soziales" am Mittwoch, 7. Dezember (19 Uhr, Sitzungszimmer am Sandbarg), einen Antrag auf Einrichtung eines runden Tisches "Jugendliche in Jesteburg" gestellt. Die UWG habe im Laufe des Jahres viele Gelegenheiten gehabt, mit Jugendlichen und Heranwachsenden ins Gespräch zu kommen. "Immer wieder...

  • Jesteburg
  • 03.12.16
Blaulicht

Wilde Verfolgungsjagd auf der Autobahn - Fahrer war erst 14!

os. Buchholz. Erst 14 Jahre alt war der Fahrer eines Autos, der am frühen Samstagmorgen nach einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei auf der A1 an der Anschlussstelle Dibbersen die Kontrolle über den Pkw verlor, sich überschlug und im Grünbereich auf dem Dach liegenblieb. Der Teenager verletzte sich dabei nur leicht an der Hand. Nach Angaben der Polizei war der Flucht eine Auseinandersetzung zweier Familien mit Migrationshintergrund in Hamburg-Harburg vorausgegangen. Dabei erlitt ein...

  • Buchholz
  • 21.02.16
Service

Reise: "Coolungsborn“ für Teenager

(nw/tw). Ferien mit den Eltern. Für viele Teenies ist das öde, weil es am Urlaubsort kaum Angebote für ihre Altersgruppe gibt. Nicht so im Ostseebad Kühlungsborn: Dort hat man sich unter dem Motto "Cool in Coolungsborn“ angesagte Sachen für Zehn- bis 16-jährige einfallen lassen. Schnuppertauchen in der Ostsee, Segeln, Surfen, Golfen und Biken - es ist alles dabei, was Power braucht und Spaß macht. Ab 1. Juli kann beim Touristik-Service ein Flyer in Form einer großen Karte bestellt werden, auf...

  • 10.06.14
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff

Zwischenruf: Das ist Teenager-Voyeurismus

Zwei Großfeuer binnen drei Tagen haben die Menschen im Landkreis Harburg aus ihrer vorweihnachtlichen Stimmung gerissen. In Eckel sind zwei Kinder gestorben; die Mutter kämpft um ihr Leben. In Brackel sind zwei Senioren vermutlich nur dank ihres Hundes noch am Leben. In beiden Fällen stand ich mit meinem Fotoapparat vor den Brandruinen. Ich liebe meinen Beruf als Redakteur. Aber auf diese Einsätze würde ich gern verzichten. Ich fühle mich wie ein Voyeur. Aber darum geht es mir hier nicht....

  • Hanstedt
  • 23.12.13