Unwetter Landkreis Harburg

Beiträge zum Thema Unwetter Landkreis Harburg

Blaulicht
Mittels einer Kettensäge wurde der Baum von den Autos geholt

Gewitter übern Landkreis
Baum beschädigt zwei Autos

(thl). Der Landkreis Harburg ist von dem Unwetter in der Nacht zu Mittwoch größtenteils verschont geblieben. Die Feuerwehren mussten "nur" fünfmal ausrücken. In Tostedt war ein Baum umgekippt. In Eckel, Seevetal und Oldershausen stand Wasser auf der Straße. In Winsen allerdings wurden zwei Pkw durch einen umgestürzten Baum erheblich beschädigt. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt.

  • Winsen
  • 16.10.19
Blaulicht
Mehrere Straßen waren überflutet
4 Bilder

Unwetter über dem Landkreis
Feuerwehren rückten mehr als 40 Mal aus

(thl). Ein schweres Gewitter ist am späten Dienstagnachmittag über den Landkreis Harburg hinweg gezogen und hat in einigen Städten und Gemeinden für eine Vielzahl von Brand- und Hilfeleistungseinsätzen für die Feuerwehren gesorgt. Besonders in der Stadt Buchholz sowie den Gemeinden Rosengarten, Seevetal und Stelle wurden die Feuerwehren vielfach gefordert, mehr als 40 Mal rückten die Kräfte aus, um die angefallenen Einsätze abzuarbeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es glücklicherweise...

  • Seevetal
  • 28.08.19
Blaulicht
In Winsen drückte ein Baum eine Lärmschutzwand gegen die Oberleitung und auf die Gleise
Fotos: Burkhard Giese/Matthias Köhlbrandt/Simon Steffen
3 Bilder

Zu über 265 Einsätzen ausgerückt

Schweres Gewitter am Donnerstag bescherte den Feuerwehren viel Arbeit / Ausfälle und Verspätungen im Zugverkehr (thl). Die Feuerwehren im Landkreis Harburg mussten am Donnerstag und Freitag zu zahlreichen Unwetter-Einsätzen ausrücken. Insgesamt wurden die Retter mehr als 265 Mal alarmiert. "In der Vielzahl mussten durch schwere Sturmböen umgestürzte Bäume von Straßen, Wegen und Häusern geräumt werden, mehrfach betroffen waren hier allerdings auch die Bahnstrecken. In Stelle schlug ein Blitz...

  • Winsen
  • 10.08.18
Blaulicht
In Maschen war die Feuerwehr an mehreren Stellen im Einsatz und pumpte vollgelaufene Keller leer oder beseitigte Überflutungen auf Straßen
4 Bilder

Unwetter: Mehr als 30 Einsätze

(mum). Mehr als 30 Einsätze mussten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Harburg am Samstagnachmittag nach dem Durchzug eines kräftigen Gewitters absolvieren. Ausnahmslos ging es dabei um vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen, die nach den heftigen Regen- und Hagelschauern überflutet wurden. Den Einsatzschwerpunkt bildete dabei Maschen. Dort allein musste die örtliche Feuerwehr zu 14 Einsätzen ausrücken. Die ersten Einsätze ereigneten sich kurz vor 14 Uhr im...

  • Jesteburg
  • 13.05.17
Blaulicht
Wie hier in Heidenau waren im Landkreis Harburg diverse Straßen überflutet

Unwetter erreichen Landkreis Harburg / Straßen und Keller unter Wasser

kb. Landkreis. Ein kräftiges Gewitter hat am Donnerstagabend Straßen und Keller in einigen Orten des Landkreises Harburg geflutet. In Bendestorf, Buchholz und Heidenau rückten die Feuerwehren dabei teils mehrfach aus, um überflutete Straße und vollgelaufene Keller vom Wasser zu befreien. In Buchholz war auch das Krankenhaus betroffen, hier wurde die Krankenwageneinfahrt überschwemmt. Um 19.55 Uhr rückte die Feuerwehr Bendestorf in den Arbecksweg aus, hier hatte der Regen die Straße überflutet....

  • Seevetal
  • 03.06.16
Blaulicht

Unwetter verursacht zahlreiche Schäden

(kb). Abgedrehte und umgestürzte Bäume sowie abgerissene Äste sind die Folge des Unwetters mit Starkregen und Sturmböen, das am Samstagabend kurz nach 20 Uhr insbesondere im westlichen Landkreis Harburg niederging. Vermutlich Windhosen verdrehten dicke Eichenstämme förmlich. Besonders an der B 75 im Raum Wistedt fielen zahlreiche Bäume um. Zu insgesamt 80 Einsätzen rückten die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis besonders im Raum Tostedt, Hollenstedt und teilweise auch Seevetal. In Tostedt...

  • Seevetal
  • 05.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.