Ute Köchel

Beiträge zum Thema Ute Köchel

Service

Ein Tag zum Thema Flucht

"bunt.tut.gut!": Interkultureller Fachtag am 22. Oktober in Winsen. (mum). Mit dem interkulturellen Fachtag "bunt.tut.gut!" bieten die Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe, die Agentur fürs Ehrenamt und die Kreisvolkshochschule der Kreisverwaltung Flüchtlingen, ehrenamtlich Engagierten und allen Interessenten mit und ohne Migrationshintergrund einen Rahmen zum Kennenlernen, gegenseitigem Austausch und Netzwerken. Der Fachtag findet am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 16 Uhr im...

  • Jesteburg
  • 20.08.16
Panorama
Begrüßten rund 100 Ehrenamtliche in Maschen (v. li.): Dagny Eggert-Vogt, Ehrenamtsbeauftragte, Ute Köchel von der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe, der stv. Landrat Uwe Harden und Ute Leya, Leiterin der KVHS

"Aufgabe kann nur im Team gelingen": Fachtagung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer in Maschen

kb. Landkreis. Mehr als 100 Ehrenamtliche, die sich in den Städten und Gemeinden des Landkreises Harburg für die Betreuung von Flüchtlingen engagieren, kamen am vergangenen Samstag in die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Maschen, um sich auszutauschen, gemeinsam zu lernen und zu erarbeiten, welche Themen zukünftig für die ehrenamtliche Arbeit wichtig sind. Im Landkreis Harburg engagieren sich derzeit rund 1.600 Bürger ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit. „Die Aufnahme und Integration von...

  • Seevetal
  • 16.02.16
Panorama
Vorweihnachtliche Stimmung im Jesteburger Gemeindehaus: Flüchtlinge und Bürger feierten gemeinsam
2 Bilder

„Fest der Begegnung“: In­tegrationsbeauftragte feiern mit Asylbewerbern und Bürgern in Jesteburg

mum. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg setzt ein deutliches Zeichen für die Integration von Flüchtlingen! Zu einem „Fest der Begegnung“ zwischen Bürgern und den etwa 100 in Jesteburg wohnenden Flüchtlingen hatten die In­tegrationsbeauftragten Margarete Ziegert und Peter Otte gemeinsam mit dem Flüchtlingscafe „Farbenfroh“ in die St. Martins-Kirchengemeinde eingeladen. „Der Erfolg war über­wältigend“, lobte Ute Köchel das Engagement. Die Integrationsbeauftragte des Landkreises Harburg war...

  • Jesteburg
  • 17.12.14
Politik

Herausforderung durch Asylbewerber-Ströme war Thema bei Bürgerdialog des FDP-Kreisverbandes

ce. Winsen. Auf reges Interesse stieß der Bürgerdialog zum Thema "Asylbewerber im Landkreis", zu dem der FDP-Kreisverband Harburg-Land, jetzt in Winsen eingeladen hatte. Verbandsvorsitzender Wolfgang Knobel (Foto, v. li.) begrüßte als Referentinnen Ute Köchel von der Koordinationsstelle für Migration und Teilhabe des Kreises und Monika von der Heide, Leiterin der Abteilung Soziale Leistungen. Sie berichteten, dass dem Landkreis in immer kürzeren Abständen immer mehr Flüchtlinge zugewiesen...

  • Winsen
  • 28.11.14
Politik
"Wir Vereine haben nur einen geringen Stellenwert": Ronald Bohn, Vorsitzender des TSV Sprötze

"Die Schwächsten sollen die Kohlen aus dem Feuer holen"

WOCHENBLATT-Interview mit Ronald Bohn, Vereinsvorsitzender des TSV Sprötze, über die Rolle der Sportklubs bei der Integration von Asylbewerbern os. Buchholz. Die Vorstände von mehr als 30 Sportvereinen im Landkreis Harburg diskutierten jüngst beim Treffen des Kreissportbundes in Todtglüsingen über die Rolle der Klubs bei der Integration von Flüchtlingen. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redakteur Oliver Sander erklärt Ronald Bohn (44), Vorsitzender des TSV Sprötze, warum die Sportvereine an ihre...

  • Buchholz
  • 31.10.14
Politik
Die Zivildienstschule in Buchholz soll bis zum 15. Mai geschlossen und die Asylbewerber dort auf andere Unterkünfte verteilt werden

Landkreis Harburg erwartert in 2014 noch rund 500 neue Asylbewerber

mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg bereitet sich darauf vor, im laufenden Jahr 538 neue Asylbewerber aufzunehmen. Sicher sei, dass bis Mitte des Jahres noch 350 Personen im Landkreis untergebracht werden. Danach werde die Landesregierung neue Quoten festlegen. Diese Zahlen nannte jetzt Monika von der Heide, Leiterin der Abteilung Soziale Leistungen beim Landkreis im Kreis Sozialausschuss. Sie informierte gemeinsam mit Ute Köchel von der Koordinierungsstelle für Integration des Landkreises...

  • 09.05.14
Panorama
Ewald Wehkamp von der Verwaltung ist Ansprechpartner für Anwohner und Ehrenamtliche
7 Bilder

In Tostedt konnten Anwohner die Containeranlagen für Asylbewerber besichtigen

bim. Tostedt. Mitte April werden die ersten Asylbewerber in Tostedt erwartet. Untergebracht werden sollen sie in Containern am Elsterbogen und am Helferichheim. Jetzt hatten die Anwohner des Containerstandortes am Helferichheim Gelegenheit, die Anlage anzuschauen und sich zu informieren. Für Gespräche standen u.a. Bernd Möller, zuständig für die Anlage am Elsterbogen, und Thomas Qualmann, zuständig für die Anlage am Helferichheim, sowie Ewald Wehkamp von der Verwaltung, der Ansprechpartner für...

  • Tostedt
  • 08.04.14
Panorama
Integrationsbeauftragte Ute Köchel informierte über Möglichkeiten, Asylbewerber zu integrieren

Aufklärung und gemeinsame Aktivitäten: Fremde sollen willkommen geheißen werden

Asylbewerber sollen in Tostedt von Anfang an integriert werden bim. Tostedt. Vernetzen, beraten, informieren - das wollen die Kirchengemeinden, die evangelische Jugend, das Forum für Zivilcourage, Sportvereine, Polizei, Bürgermeister und Ordnungsamt in Tostedt im Hinblick auf die voraussichtlich Anfang April ankommenden Asylbewerber im Zusammenwirken mit dem Landkreis Harburg. Von der Integrationsbeauftragten Ute Köchel erfuhren sie von Möglichkeiten, die Flüchtlinge zu integrieren. Für den...

  • Tostedt
  • 14.02.14
Panorama
Beim Fahrradreparatur-Workshop: Manfred Müller von der ADFC-Gruppe Winsen und Asylbewerber Bakari Damely von der Elfenbeinküste

Fahrrad-Workshop für Asylbewerber: Schon 70 Räder gespendet

ce. Winsen. Einen erfolgreichen Start hatte jetzt der Fahrradreparatur-Workshop für Asylbewerber, den ADFC-Ortsgruppe Winsen und der Landkreis Harburg in der Winsener Reso-Fabrik veranstalten. Fünf Asylbewerber und einige ehrenamtliche Helfer kamen zum Auftakt, um gemeinsam die Zweiräder wieder flott zu machen. Unterstützt werden sie von der örtlichen Firma Fahrrad-Timm. „Wir haben auf den Spendenaufruf des Landkreises mehr als 70 Fahrräder erhalten, die jetzt in der Reso-Fabrik stehen“, freut...

  • Winsen
  • 09.11.13
Panorama

ADFC und Reso-Fabrik starten Fahrradworkshops für Asylbewerber

ce. Winsen. In den Landkreis Harburg zugewanderte Asylbewerber haben in der Vergangenheit verstärkt den Wunsch nach einem Fahrrad geäußert, mit dem sie ihre neue Umgebung kennenlernen können. Aus diesem Grund sucht die Leitstelle für Integration des Landkreises Harburg jetzt ausgediente Fahrräder und Fahrradteile. "Ich freue mich sehr, dass wir für dieses Projekt den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) im Landkreis Harburg und die Reso-Fabrik in Winsen als Partner gewinnen konnten", sagt...

  • Winsen
  • 22.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.