Wehrmacht

Beiträge zum Thema Wehrmacht

Panorama
Überwiegend ältere Zuschauer und nur wenige Schüler fanden sich im Gymnasium ein, um sich den Film anzusehen

Massaker darf nicht vergessen werden

jd. Harsefeld. Undramatisch, aber unter die Haut gehend: Harsefelder Gymnasium zeigte Film "Die Geige aus Cervarolo"Diese Filmszene ging unter die Haut: Eine Zeugin schildert vor Gericht, wie deutsche Soldaten im Zweiten Weltkrieg Leid und Elend über ein kleines italienisches Dorf brachten. Obwohl das Massaker fast 70 Jahre zurückliegt, erinnert sich die alte Frau noch gut an die schrecklichen Details. Als das Militär abzog, stand das Dorf in Flammen. Zwischen den verkohlten Trümmern lagen die...

  • Harsefeld
  • 11.06.13
Panorama
"Deutschland ist wirklich euer Freund" - Propagandaplakat, das die Wehrmacht 1943 in Italien verteilte
  2 Bilder

"Die Geige aus Cervarolo": Filmemacher begrüßen Vorführung

jd. Harsefeld. Mit einmonatiger Verzögerung wird nun der Film "Die Geige aus Cervarolo" in Harsefeld zu sehen sein. Die Dokumentation über NS-Massaker in Italien wird am morgigen Donnerstag, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Aue-Geest-Gymnasium gezeigt. Eine geplatzte Filmvorführung sorgte Anfang Mai für heftige Unruhe im Ort. Die beiden Filmemacher Matthias Durchfeld und Nico Guidetti zeigten sich sehr zufrieden, dass nun doch eine Aufführung in Harsefeld zustande kommt. "Gleichgültigkeit und...

  • Harsefeld
  • 04.06.13
Politik
"Il Violino di Cervarolo": Italienisches Cover des Films über deutsche Wehrmachts-Massaker

Gemeinde springt als Veranstalter ein: Dokumentarfilm "Die Geige von Cervarolo" wird in Harsefeld laufen

jd. Harsefeld. Der Film "Die Geige aus Cervarolo" wird nun doch in Harsefeld gezeigt. Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (parteilos) erklärte, dass die Kommune vorhabe, den Film in Kürze öffentlich vorzuführen. Diese Mitteilung erhielt das WOCHENBLATT jetzt auf Anfrage. Ursprünglich wollte die Partei "Die Linke" den Dokumentarstreifen zeigen, in dem es um die Massaker der Wehrmachts-Eliteeinheit "Hermann Göring" an italienischen Zivilisten geht. Doch der Wirt des Lokals, in dem die...

  • Harsefeld
  • 11.05.13
Panorama
Der Protestmarsch ging unter anderem durch die Herrenstraße.
  8 Bilder

"Das Schweigen brechen"

jd. Harsefeld. Rund 90 Demonstranten zogen durch Harsefeld, um an Wehrmachts-Massaker zu erinnern Es waren mehr Polizisten als Protestler auf der Straße: Rund 90 Antifaschisten zogen am Samstagnachmittag durch Harsefeld, um die Bürger darauf hinzuweisen, dass in der Nähe der im italienischen Verona als Kriegsverbrecher verurteilte Alfred L. (87) wohnt. Der friedliche Demonstrationszug wurde von einem massiven Polizeiaufgebot begleitet. Mehr als 100 Beamte - größtenteils ausgerüstet mit Helmen...

  • Harsefeld
  • 03.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.