Alles zum Thema Winsener Liste

Beiträge zum Thema Winsener Liste

Politik
Andreas Waldau: Wohin führt sein Weg?

Geht Waldau zur CDU?

Nach Auflösung der Freien Winsener ist politische Zukunft ungewiss thl. Winsen. "Ich mache diese Legislaturperiode als Parteiloser zu Ende. Danach muss man sehen, was kommt", sagte Ratsvorsitzender Andreas Waldau, nachdem sich "seine" Wählergemeinschaft Freie Winsener aufgelöst hat (das WOCHENBLATT berichtete). Doch jetzt fangen die Spekulationen an. Denn Waldau dürfte einige Angebote anderer Partei bekommen. Grund ist die Verkleinerung des Stadtrates. Wie berichtet, ist AfD-Ratsherr Lutz...

  • Winsen
  • 18.09.18
Politik
Benjamin Qualmann

"Eltern sind kein Spielball"

SPD-Chef Benjamin Qualmann kritisiert Wilfried Riecks Äußerungen zur Kinderbetreuung thl. Winsen. "Mit seinen Aussagen zum Thema Kinderbetreuung hat Ratsherr Wilfried Rieck alle Winsener Eltern quasi als 'Rabeneltern' pauschalisiert", kritisert Benjamin Qualmann, Ortsvereinsvorsitzender und Fraktionschef der SPD. "Es stellt sich die Frage, welchen Zweck Herr Rieck und die Gruppe CDU/Winsener Liste mit diesem Vorstoß verfolgen?" Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte Rieck in einem Interview...

  • Winsen
  • 24.07.18
Politik
Wilfried Rieck

Shit-Storm gegen Rieck - Rücktritt wird gefordert

Ratsmitglied der Winsener Liste macht Eltern wütend thl. Winsen. "Was Wilfried Rieck von sich gibt, ist eine Frechheit. Er verhöhnt die Eltern, die tagtäglich den Spagat zwischen Arbeitsplatzsicherung und elterliche Fürsorg schaffen müssen", schreibt Ulrich Hetzel aus Winsen in einem offenen Brief an Rieck. Grund: Wilfried Rieck hatte sich in einer Tageszeitung negativ über die Eltern ausgelassen, die ihre Kinder in eine Ganztagsbetreuung "stecken wollen" und somit "die Erziehung der...

  • Winsen
  • 17.07.18
Politik
Plant Wilfried Rieck seinen Ausstieg?

Winsener Liste vor dem Aus?

Wilfried Rieck will die Wählergemeinschaft angeblich verlassen thl. Winsen. Droht der Wählergemeinschaft Winsener Liste das Aus? Wie das WOCHENBLATT aus gut unterrichteter Quelle erfuhr, soll Ratsherr Wilfried Rieck seinen Ausstieg planen und dem Vorstand der Winsener Liste dabei die Pistole auf die Brust setzen. Rieck soll angekündigt haben, so heißt es, dass er keine Lust mehr auf die Wählergemeinschaft habe und auf der anstehenden Jahreshauptversammlung im kommenden Monat einen Antrag auf...

  • Winsen
  • 24.01.17
Politik
Ist aus der Winsener Liste ausgetreten: Wendelin Schmücker

Neuer Zoff in Winsener Liste

thl. Winsen. Die Winsener Liste kommt einfach nicht zur Ruhe. Auch kurz vor der Kommunalwahl macht die Wählergemeinschaft munter mit dem weiter, mit dem sie in den vergangenen fünf Jahren immer wieder reden von sich gemacht hat: mit öffentlichen Schlammschlachten statt politischer Arbeit. Jetzt hat Wendelin Schmücker, ein Mann der ersten Stunde, der Winsener Liste den Rücken gekehrt. Damit dürfte die Zahl der Mitglieder mittlerweile unter Zehn gerutscht sein. Auch wenn das von der Liste nie...

  • Winsen
  • 30.08.16
Politik
In der Kritik: Wilfried Rieck und seine Winsener Liste

Über 2.000 Euro Nachzahlung für Kindergarten

thl. Winsen. "Wir stehen für eine Abschaffung der Kindergartenbeiträge" - Mit diesem Slogan ist die Wählergemeinschaft "Winsener Liste" bei der Kommunalwahl 2011 auf Stimmenfang gegangen. Doch schon kurz nach der Wahl wurde die Liste ihren Grundsätzen untreu. Als Zünglein an der Waage sorgten sie in dieser Legislaturperiode gleich zweimal dafür, dass die CDU im Winsener Stadtrat eine Mehrheit bekam und so die Pläne zur Erhöhung der Elternbeiträge in den Betreuungseinrichtungen durchsetzen...

  • Winsen
  • 19.08.16
Politik
Die Startseite von Riecks Domain

Will Rieck Wiese absägen?

thl. Winsen. Ist Winsens Bürgermeister André Wiese in seinem Amt nicht mehr tragbar? Will sein zweiter Stellvertreter Wilfried Rieck (Winsener Liste) ihn absägen, um den Posten für sich zu beanspruchen? Dies Frage stellt sich, wenn man im Internet die Seite "Bürgermeisterwahlverein" sieht, für die laut Impressum Rieck verantwortlich zeichnet. Das WOCHENBLATT fragte nach: "Ist das Ihre neue Partei, um Stadtoberhaupt zu werden? In Insiderkreisen wird ja schon lange spekuliert, dass sich die...

  • Winsen
  • 17.11.15
Politik
Fordern die Stadt zum Handeln auf (v. li.): Dr. Erhard Schäfer, Brigitte Netz und Andreas Waldau

"Betreuung aus einer Hand"

thl. Winsen. "Die Zeit drängt. Wir brauchen dringend Rahmenrichtlinien, um die Anträge für die Ganztagsgrundschulen fristgerecht abzugeben", sagen Brigitte Netz (SPD), Dr. Erhard Schäfer (Gruppe Grüne/Linke) und Andreas Waldau (Freie Winsener). Diese Richtlinien hätten die Schulleiter bereits vor den Sommerferien von der Stadt gefordert, jedoch keine Antwort erhalten. Deswegen hat das Trio jetzt einen politischen Antrag für den zuständigen Fachausschuss und den Stadtrat eingebracht. Denn die...

  • Winsen
  • 15.09.15
Politik
Sucht einen Nachfolger: André Bock (CDU)
3 Bilder

CDU eröffnet den Wahlkampf - Wahl 2016: Wer zieht in den neuen Stadtrat ein?

thl. Winsen. Zwar sind es noch rund 18 Monate bis zur nächsten Kommunalwahl, bei der im September 2016 ein neuer Stadtrat für Winsen gewählt werden soll, doch die CDU hat jetzt schon den Wahlkampf eröffnet. "Wir sind zwar früh dran, aber das ist ganz bewusst gemacht", so Fraktionsvorsitzender André Bock. Das Gerüst für das Wahlprogramm stehe auch bereits: familienfreundliche Stadt, Senioren, Wirtschaft und Standortpolitik, Schule, Sicherheit und Ordnung sowie Pendler sind die Schwerpunkte. Das...

  • Winsen
  • 24.02.15
Politik
Käpt'n Kuddel (†75) war ein echtes Original
2 Bilder

Letzte Ehre für Käpt'n Kuddel?

thl. Hoopte. Karl-Heinz Büchel (†75) - besser bekannt unter dem Namen Käpt'n Kuddel - war eine Institution am Elbdeich in Hoopte. Jetzt soll sein Schaffen gewürdigt werden. Der Fähranleger in Hoopte soll künftig "Käpt'n-Kuddel-Platz" oder "Käpt'n-Kuddel-Blick" heißen. Das fordert die Winsener Liste und hat einen entsprechenden Antrag für den Bau- und Verkehrsausschuss gestellt, der am Donnerstag, 19. Februar, ab 17.30 Uhr im Rathaus tagt. "Die Idee ist aus Büchels Freundeskreis an den Verein...

  • Winsen
  • 10.02.15
Politik
In diesem Bereich will der TSV Winsen rund 35 neue Parkplätze anlegen. Zuschüsse will die Stadt aber nicht zahlen

Keine Parkplätze für den TSV Winsen

thl. Winsen. Schlappe für den TSV Winsen: Der Verein wollte auf seinem Gelände am Borsteler Weg rund 35 zusätzliche Parkplätze errichten und wollte dafür einen Zuschuss von der Stadt in Höhe 50 Prozent der Baukosten, die insgesamt mit etwa 130.000 Euro zu Buche schlagen. Hintergrund: Durch den Wegfall der Kooperation mit dem Schützenverein hat sich die Parksituation verschärft. Laut Liegenschaftswart Peter Rohde parken viele Autofahrer jetzt "wild" im Borsteler Weg, was eine erhebliche...

  • Winsen
  • 16.12.14
Politik
Andreas Waldau (Freie Winsener)

Der Kampf für ein neues Tierheim

thl. Winsen. Auch wenn das alte Tierheim an der Bürgerweide offenbar Asylbewerberunterkünften weichen muss - die Stadt benötigt trotzdem ein Tierheim. Dieser Meinung sind nicht nur die Mitglieder der Facebook-Gruppe "Tierheimförderer Winsen", die in Kürze einen Verein gründen wollen, sondern auch die Freien Winsener. "Ein Tierheim ist für eine Stadt wie Winsen unentbehrlich", sagt Fraktionschef Andreas Waldau. Die Unterbringung von Fundtiere habe die Kommune zwar geregelt, es gebe aber auch...

  • Winsen
  • 07.10.14
Politik
Unter Beschuss: Wilfried Rieck

Shitstorm gegen Wilfried Rieck

thl. Winsen. Er hat - nach eigenen Angaben - nur eine sachliche Frage gestellt, darauf hagelte es gleich böse Kritik bis hin zu Beleidigungen. Shitstorm gegen Winsens zweiten Vize-Bürgermeister Wilfried Rieck (Winsener Liste) im sozialen Netzwerk Facebook. Bei Facebook hat sich eine Gruppe gegründet, die sich "Tierheimförderer Winsen" nennt und sich für ein neues Tierheim in der Luhestadt stark macht. In dieser Gruppe, in der Rieck auch Mitglied war, stellte der Politiker die Frage, warum es...

  • Winsen
  • 12.08.14
Politik
Heinrich Riedel

Ein Leben für das Ehrenamt

thl. Winsen. Herzlichen Glückwunsch! Heinrich Riedel, Urgestein der Winsener Kommunalpolitik, feierte am Donnerstag seinen 70. Geburtstag. Diesen Ehrentag hat Riedel zum Anlass genommen, sein Ratsmandat niederzulegen. Er will sich aber weiterhin im Vorstand der Wählergemeinschaft Winsener Liste engagieren. Fast 30 Jahre lang hat der Roydorfer Heinrich Riedel das politische Geschehen in der Luhestadt mitgeprägt. Mit nur einer kurzen Unterbrechung im Jahr 2006 war er seit 1986 ständiges Mitglied...

  • Winsen
  • 13.03.14
Politik
Wilfried Rieck

Willi Rieck darf bleiben

thl. Winsen. Wilfried Rieck, zweiter Vize-Bürgermeister von Winsen, bleibt Mitglied der Winsener Liste. Auf der Mitgliederversammlung der Wählergemeinschaft erreichten zwei Anträge auf Ausschluss von Rieck (das WOCHENBLATT berichtete) nicht die erforderliche Mehrheit. Gleiches gilt für einen Antrag auf Auflösung der Winsener Liste, der innerhalb der Sitzung gestellt wurde. "Es gab Aussprachen und Diskussionen, die teilwese sehr emotional, aber stest sachlich egführt wurden", sagt Vorsitzender...

  • Winsen
  • 25.02.14
Politik
Heinrich Riedel

Riedel legt sein Mandat nieder

thl. Winsen. Losgelöst von der Streitigkeiten in der Winsener Liste legt Heinrich Riedel sein Ratsmandat zum 13. März nieder. Das teilte der Roydorfer jetzt der Stadt Winsen mit. "Der 13. März ist seit längerer Zeit ein fester Termin in meiner Lebensplanung", begründet Riedel den Schritt. "Dort feiere ich nämlich meinen 70. Geburtstag." 28 Jahre habe er im Rat gesessen. Die Arbeit habe ihm sehr viel bedeutet und einen großen Raum in seinem Leben eingenommen. Viele Jahre saß Heinrich Riedel...

  • Winsen
  • 25.02.14
Politik
Wendelin Schmücker

"Wilfried Rieck hat gelogen"

thl. Winsen. Riesiger Zoff in der Winsener Liste. Die Vorstandsmitglieder Michael Goetzke und Hartmut Blecken haben ihre Ämter mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt und sind aus der Wählergemeinschaft ausgetreten. Vize-Vorsitzender Wendelin Schmücker hat angekündigt, sich bei der nächsten Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wiederwahl zu stellen. Grund für den Krach ist, nach Aussage des Trios, Winsens neuer zweiter Vize-Bürgermeister und Winsener Liste-Mitglied Wilfried...

  • Winsen
  • 14.01.14
Politik
Wilfried Rieck

"Sind kein Zweckbündnis"

thl. Winsen. "Dass die Winsener Liste mit der FDP inhaltlich meistens übereinstimmt, hat sich im Laufe der jetzigen Legislaturperiode immer wieder gezeigt", sagt Wilfried Rieck, Ratsherr der Winsener Liste und neuerdings auch zweiter Vize-Bürgermeister von Winsen. "Vielleicht hat auch mein persönlich gutes Verhältnis zu Nino Ruschmeyer zur Gruppenbildung beigetragen." Rieck weist Vorwürfe der SPD und Grünen, die neue Gruppe Winsener Liste/FDP im Stadtrat sei ein reines Zweckbündnis, aufs...

  • Winsen
  • 07.01.14
Politik
Abgesägt: Birgit Eckhoff
2 Bilder

Vize-Bürgermeisterin von Winsen abgesägt

thl. Winsen. "Es ist sehr schade, ich habe das Amt als Bürgeramt gesehen und es gerne ausgeführt. Aber das Ergebnis zeigt, dass heute nicht mehr die Arbeit zählt, sondern nur noch das Parteibuch", sagt Birgit Eckhoff. Die Sozialdemokratin ist angefressen. Mit gutem Grund. Denn: Bei der Sitzung des Winsener Stadtrates wurde sie "mal einfach so und ohne Vorwarnung" als zweite Vize-Bürgermeisterin abgesägt. Ein wohl nahezu einmaliger Vorgang. Möglich gemacht hat das eine Mehrheit aus CDU und der...

  • Winsen
  • 24.12.13
Politik
Symbolisch für den Zustand der Bahnhofstraße: der Schandfleck "Riedels Eck"

Bahnhofstraße - Die vergessene Straße

thl. Winsen. Als die Stadtverwaltung kürzlich im Fachausschuss Ideen zur Neugestaltung der Innenstadt vorstellte (das WOCHENBLATT berichtete), plädierte Ratsherr Wilfried Rieck (Winsener Liste) dafür, die Bahnhofstraße in die Planung einzubeziehen. Mit gutem Grund: Denn die Bahnhofstraße gilt in Winsen als vergessene Straße. Schon lange beschweren sich Bürger darüber, dass in der Straße nichts passiert. "Mittlerweile macht die Bahnhofstraße ihren Namen alle Ehre und hat teilweise den Charme...

  • Winsen
  • 28.05.13
Politik

Parkhaus soll kommen

thl. Winsen. Auf der Nordseite des Winsener Bahnhofes soll ein Pkw-Parkhaus mit rund 600 Stellplätzen. Das Projekt wurde jetzt in einer Sondersitzung des zuständigen Fachausschusses vorgestellt. Grund: Es müssen Fristen für die Beantragung von Fördergeldern eingehalten werden. Bei der Beantragung muss eine Planung vorgelegt werden. Einig war man sich im Gremium, dass die Parkpalette bewirtschaftet werden soll. Klar ist auch, dass an der Südseite des Bahnhofes rund 170 Stellplätze für Fahrräder...

  • Winsen
  • 18.05.13
Politik
Auf dem Kirchvorplatz könnte sich die Planerin ein Wasserspiel vorstellen. Zudem sollte das Gotteshaus beleuchtet werden

Wasserspiel vor der Kirche?

thl. Winsen. Wie wirkt die Winsener Innenstadt auf auswärtige Besucher, die zum ersten Mal an der Luhe zu Gast sind. Mit dieser Frage beschäftigte sich Dipl.-Ing. Angelina Gastvogel Landschaftsplanerin aus der Stadtverwaltung, und legte im Fachausschuss der Stadt ein Konzept zur Neugestaltung der City vor. Die Bereiche am Südertor, vor dem Rathaus und vor der Kirche sollten als Plätze entwickelt werden, die zum Verweilen einladen. Sie sollten optisch ansprechender und großzügig gestaltet...

  • Winsen
  • 30.04.13
Politik
Tobias Müller

Austritt statt Ausschluss

thl. Winsen. Ex-Bürgermeister-Kandidat Tobias Müller und die von ihm gegründete Wählergemeinschaft Winsener Liste gehen künftig getrennte Wege. Bei der Mitgliederversammlung am Dienstagabend, in dem es vor allem um den beantragten Ausschluss von Müller ging (das WOCHENBLATT berichtete), kam es zu einer letzten Aussprache. "Jeder hat noch einmal in ruhiger und sachlicher Art seine Sichtweise geschildert. Es wurde keine dreckige Wäsche gewaschen", sagen sowohl Müller als auch sein "Kontrahent und...

  • Winsen
  • 16.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.