WTK-Ausschuss

Beiträge zum Thema WTK-Ausschuss

Politik
Die Straßenkunst - eine Etappe des Kunstpfads - ist kaum noch zu erkennen.  Nach Angaben der Gemeinde haben die beiden bemalten Straßen Jesteburg 15.000 Euro gekostet

Zwischen Kunst und Gewerbegebiet: Fachausschuss tagt in Jesteburg

Kunstpfad-Konzept wird im WTK-Ausschuss vorgestellt / Dorffest fällt 2020 aus.   mum. Jesteburg. Die nächste Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kultur und Tourismus (WTK) der Gemeinde Jesteburg am Dienstag, 30. Juni, verspricht abwechslungsreich zu werden. Zuhörer erleben die Diskussion über gleich zwei Projekte, die zuletzt für eine Kontroverse im Dorf gesorgt haben. • Wie berichtet, lebte der Traum vom Kunstpfad voriges Jahr wieder auf. Dr. Gudula Mayr (noch bis Ende des Jahres...

  • Jesteburg
  • 23.06.20
Politik
Hans-Jürgen Börner scheiterte mit seinen zwei Anträgen
2 Bilder

Doppelt-Pleite für Börner
Kunsthaus und WTK-Beisitzer: Gemeinderat lehnt zwei Anträge des SPD-Politikers ab

mum. Jesteburg. SPD-Urgestein und TV-Veteran Hans-Jürgen Börner war mit zwei eigenwilligen Anträgen am Mittwochabend im Gemeinderat angetreten - und beide scheiterten. Fast emotional wurde es bei der Abstimmung, wer künftig als Beisitzer die Interessen der Bürger im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur vertreten soll. Börner, der den Ausschuss leitet, hatte paradoxerweise mit Christiane Kremer-Stöckl die zurückgetretene Vorsitzende des Bürger- und Gewerbevereins favorisiert. Die CDU...

  • Jesteburg
  • 09.04.19
Politik
Sorgt mit seinem Antrag für Kopfschütteln: 
SPD-Fossil Hans-Jürgen Börner

Viel "Börner" um nichts?

SPD-Politiker Hans-Jürgen Börner fühlt sich übergangen und möchte Antrag neu diskutieren. mum. Jesteburg. Das Provozieren liegt dem SPD-Veteran Hans-Jürgen Börner im Blut. Als ehemaliger Moderator der Satiresendung "Extra 3" begeisterte er mit klugen Fragen, hintergründigen Kommentaren und Wortwitz. Doch das ist Jahre her und in seinem Heimatdorf Jesteburg schütteln seine politischen Mitstreiter inzwischen häufig nur noch mit dem Kopf. "Wieder ein typischer Börner" lautet ein geflügeltes...

  • Jesteburg
  • 22.02.19
Politik
Die Bahnunterführung sieht nicht sehr ansehnlich aus. 
Aber rechtfertigt dies eine Kunst-Sanierung für mehr als 15.000 Euro?
2 Bilder

Kunst: Diesmal geht es um 100.000 Euro

Typisch Jesteburg? Die Bahnunterführung am Ortsausgang ist in einem schlimmen Zustand. Das einst sehenswerte Kunstwerk ist kaum noch zu erkennen. Doch statt Künstler aus dem Ort oder die Jungen und Mädchen der Oberschule zu bitten, sich kreativ auszutoben, wird vermutlich der Berliner Künstler Michael Conrads den Zuschlag bekommen - für 15.000 Euro. Zudem bekommt der Verein „Naturbühne Jesteburg“ fast 60.000 Euro geschenkt - ein Darlehen soll in einen Zuschuss umgewandelt werden. mum....

  • Jesteburg
  • 24.10.17
Politik
UWG-Chef Hansjörg Siede
2 Bilder

"Einseitige Kultur-Förderung!"

UWG Jes! will neue Richtlinien / CDU fordert neue Gewerbeflächen und einen „City-Manager“. mum. Jesteburg. Vor gut einem Jahr lud die UWG Jes! zu Vorträgen über ein zeitgemäßes Kulturverständnis ein. Jetzt stellt die Wählergemeinschaft nach weiteren Gesprächen vor, wie die Anregungen von Kulturwissenschaftler Dr. Benno Haller und der freischaffenden Künstlerin Loretta Wollenberg in die Jesteburger Kulturpolitik einfließen könnten. „In der letzten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft,...

  • Jesteburg
  • 25.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.