Alles zum Thema festhalle

Beiträge zum Thema festhalle

Panorama
Das Kieler Unternehmen "Famila" hat jetzt die Baugenehmigung für ein Warenhaus in Jesteburg bekommen

Grünes Licht für "Famila" in Jesteburg

Landkreis Harburg erteilt Baugenehmigung für neuen Markt am Ortsausgang. mum. Jesteburg. Endlich mal richtig gute Nachrichten für Jesteburg! Wie am Freitag bekannt wurde, hat das Kieler Unternehmen "Famila" die Baugenehmigung für ein Warenhaus am Ortsausgang in Richtung Asendorf bekommen. "Ich kann bestätigen, dass die Baugenehmigung vorliegt", sagt "Famila"-Sprecherin Bärbel Hammer. Nähere Informationen zum weiteren Ablauf wollte sie noch nicht geben. Jesteburg musste viele Jahre auf...

  • Jesteburg
  • 26.10.18
Politik
UWG-Chef Hansjörg Siede
2 Bilder

"Einseitige Kultur-Förderung!"

UWG Jes! will neue Richtlinien / CDU fordert neue Gewerbeflächen und einen „City-Manager“. mum. Jesteburg. Vor gut einem Jahr lud die UWG Jes! zu Vorträgen über ein zeitgemäßes Kulturverständnis ein. Jetzt stellt die Wählergemeinschaft nach weiteren Gesprächen vor, wie die Anregungen von Kulturwissenschaftler Dr. Benno Haller und der freischaffenden Künstlerin Loretta Wollenberg in die Jesteburger Kulturpolitik einfließen könnten. „In der letzten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft,...

  • Jesteburg
  • 25.04.17
Panorama
Feuerwehrleute helfen beim Aufstellen des festlich geschmückten Baumes auf dem Gelände "Op de Heidloh"

Maibaumfest in Kutenholz

Trachtentanz, Akkordeonmusik und Funk-Ausstellung im Heimathaus tp. Kutenholz. Zum Maibaumfest lädt der Heimat- und Kulturkreis am Montag, 1. Mai, auf das Gelände des Heimathauses „Op de Heidloh“ in Kutenholz ein. Um 11 Uhr geht es mit dem traditionellen Aufstellen des geschmückten Baumes los. Zu dem Spektakel werden erstmals 300 Gäste aus Hamburg und Schleswig Holstein erwartet, die miterleben wollen, wie in Kutenholz der Maibaum errichtet wird. Es gibt ein abwechslungsreiches...

  • Fredenbeck
  • 22.04.17
Panorama
Norbert Viedt (li.) und Torsten Lange sind stolz: Die Vorstandsmitglieder stehen vor der neuen Schießsportstätte des Jesteburger Schützenvereins. Fast zwei Millionen Euro investieren die Schützen in Gebäude und Innenausstattung. Möglich wurde das Projekt nur, weil die Gemeinde das ehemalige Festhallen-Areal für die Ansiedlung eines Famila-Marktes benötigt.
5 Bilder

Der Schützen-Leuchtturm

In Jesteburg entsteht für fast zwei Millionen Euro eine neue Schießsportstätte / Im Mai ist Eröffnung. mum. Jesteburg. Das ist wirklich beeindruckend! In Jesteburg steht eines der größten Projekte, das ein Schützenverein jemals im Landkreis Harburg realisiert hat, kurz vor der Fertigstellung: das neue Zuhause des Jesteburger Schützenvereins (280 Mitglieder). Für 1,525 Millionen Euro ist am Ortsrand ein modernes Schießsportzentrum entstanden. Weitere 250.000 Euro investierte der Verein in die...

  • Jesteburg
  • 31.03.17
Service
Die Mitglieder der Theatergruppe Brackel fiebern der Premiere entgegen

Jetzt schnell Tickets sichern

Theatergruppe Brackel lädt zur Premiere am 10. Februar in die Festhalle ein. mum. Brackel. Jetzt beginnt der Endspurt für die Mitglieder der Theatergruppe Brackel. Der Kartenvorverkauf läuft bereits seit einigen Tagen und am Freitag, 10. Februar, hebt sich der Premieren-Vorhang. Es wird also höchste Zeit, dass der Text bei jedem der Darsteller sitzt. Diesmal können sich die Besucher auf das plattdeutsche Stück „Dat neele Lästermuul“ freuen. Wie der Name andeutet, geht es ums Tratschen und...

  • Hanstedt
  • 04.02.17
Politik
Bürgermeister Udo Heitmann (li.) und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper (re.) führen Richter Sören Claus (Mitte) durch Jesteburg
4 Bilder

War es das jetzt mit Famila?

Jesteburg: Oberverwaltungsgericht kassiert B-Plan nach Ortsbegehung. mum. Jesteburg. Knapp drei Monate vor der Kommunalwahl ist das ein herber Rückschlag für die Jesteburger Politik und Verwaltung! Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat am Montag den „Famila“-Bebauungsplan für unwirksam erklärt und damit endgültig kassiert. Am Montag hatte sich der vorsitzende Richter Sören Claus selbst ein Bild von der Situation in Jesteburg gemacht. Gemeinsam mit Vertretern beider Gemeinden - unter...

  • Jesteburg
  • 07.06.16
Panorama
Die Festhalle war gut gefüllt: Alle Ortswehren entsandten Delegationen

Fünfmal in der Woche Alarm: Generalversammlung der Samtgemeinde-Feuerwehren in der Harsefelder Festhalle

jd. Harsefeld. 16 Ortswehren mit 612 Aktiven - darunter 45 Frauen - und durchschnittlich fünf Einsätze pro Woche: So lautet die aktuelle Statistik für die Freiwilligen Feuerwehren in der Samtgemeinde Harsefeld. Gemeindebrandmeister Heiko Wachlin präsentierte auf der Generalversammlung der Blauröcke in der Harsefelder Festhalle aber nicht nur jede Menge Daten: Er nahm gemeinsam mit Kreisbrandmeister Peter Winter auch 83 Ehrungen sowie Beförderungen vor und berichtete über geplante sowie bereits...

  • Harsefeld
  • 15.03.16
Panorama
Die Horneburger Schützenhalle wird künftig von der Samtgemeinde gennutzt

Horneburger Schützenhalle: Verpachtung an die Kommune soll Thema auf Vereinsversammlung werden

jd. Horneburg. Der Vertrag ist unterzeichnet: Die Samtgemeinde ist ab dem 1. März Pächter der Horneburger Festhalle - für die Dauer von zunächst fünf Jahren. Am vergangenen Freitag setzten Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede und Schützenpräsident Carsten Dittmer - der Verein ist Eigentümer des Gebäudes - ihre Unterschriften unter die Pachtvereinbarung. Allerdings regt sich innerhalb des Vereins Widerstand: Jetzt meldete sich der Ehrenvorsitzende des dem Schützenverein angegliederten...

  • Horneburg
  • 26.02.16
Politik
Die Horneburger Festhalle wird künftig von der Samtgemeinde genutzt
2 Bilder

Kein Massenquartier für Flüchtlinge: Horneburger Rathauschef weist Spekulationen zurück

jd. Horneburg. Die Nutzung der Horneburger Schützenhalle durch die Samtgemeinde ist offenbar unter Dach und Fach. Nach WOCHENBLATT-Informationen wird die Kommune das Gebäude ab dem 1. März vom Eigentümer, dem örtlichen Schützenverein, pachten. Wie berichtet, soll die Halle vor allem genutzt werden, um Mobiliar und Gebrauchsgegenstände für die Flüchtlingsunterkünfte einzulagern. An den Spekulationen, dass dort eine größere Zahl an Asylbewerbern einquartiert werden soll, ist allerdings nichts...

  • Horneburg
  • 09.02.16
Panorama

Alte Festhalle in Jesteburg: Sichtbare Arbeiten erst ab Mitte Februar

mum. Jesteburg. „Die alte Festhalle des Jesteburger Schützenvereins wird ab dem 1. Februar abgerissen“, hatte Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper im WOCHENBLATT angekündigt. Ganz so schnell geht es nun doch nicht - zumindest rollen die Bagger nicht schon diese Woche an. „Ich habe mit der beauftragten Firma über den Ablauf gesprochen. Zunächst finden die vorbereitenden Arbeiten und der Abriss innerhalb des Gebäudes statt. Sichtbar werden die Arbeiten voraussichtlich erst ab dem 15....

  • Jesteburg
  • 02.02.16
Panorama
Volles Haus: Am Königsball in der Festhalle nehmen traditionell 250 bis 300 Gäste teil

Ein gesellschaftliches Highlight: der Königsball der Buxtehuder Schützengilde

Die Schützengilde Buxtehude lädt am 30. Januar zum Königsball ein Zum Königsball mit Festessen lädt die Schützengilde Buxtehude zu Ehren des Buxtehuder Schützenkönigs Bernd Stubbenhagen am Samstag, 30. Januar, 18.30 Uhr, alle Mitglieder, befreundete Vereine aber auch gerne weitere Interessierte ein. Der Festball ist ein gesellschaftliches Highlight in der Hansestadt und einer der wenigen Anlässe, zu denen die Damen ihre Ballkleider aus dem Schrank holen können. "Rund 250 bis 300 Gäste nehmen...

  • Buxtehude
  • 26.01.16
Politik
Ist im Moment Hauptgesprächsthema in Horneburg: die Festhalle

Flüchtlinge in die Festhalle? Samtgemeinde Horneburg will Gebäude als Unterkunft und Lagerhalle nutzen

jd. Horneburg. Es ist im Moment das Gesprächsthema Nr 1. in Horneburg: die Zukunft der Festhalle des Schützenvereins. Kürzlich wurde bekannt, dass die Samtgemeinde die Absicht hat, die Halle längerfristig zu pachten, um sie als Notunterkunft für Flüchtlinge und als Depot für gespendete Gegenstände zu nutzen. Im Ort schlugen daraufhin die Wellen hoch: Etliche Bürger halten das für eine nicht hinnehmbare Zweckentfremdung. Andererseits ist aber Fakt, dass das sanierungsbedürftige Gebäude ohnehin...

  • Horneburg
  • 19.01.16
Politik
Wird jetzt abgerissen: die Festhalle des Jesteburger Schützenvereins
2 Bilder

Festhalle: Die Abriss-Bager rollen an

„Famila“ übernimmt die Kosten - „Neue Hoffnung“ aufgrund geplanter Änderung der Landesraumordnung. mum. Jesteburg. Das WOCHENBLATT hatte es bereits angekündigt - jetzt ist es offiziell: Die alte Festhalle des Jesteburger Schützenvereins wird ab dem 1. Februar abgerissen. „Famila“, beziehungsweise die Mercura Grundstücksverwaltung, habe der Gemeinde mitgeteilt, dass der Auftrag zum Abbruch der Festhalle und des Schießstandes erteilt wurde. Das Kieler Unternehmen und die Gemeinde hatten Ende...

  • Jesteburg
  • 15.01.16
Politik
Nicht mehr zeitgemäß: Die Möblierung im „Heimathaus“ muss erneuert werden, falls dort weiterhin Sitzungen stattfinden sollen

Wo wird künftig diskutiert? - Jesteburg: Samtgemeinderat muss über Sitzungs-Alternativen für das „Heimathaus“ nachdenken

mum. Jesteburg. Das Leben der Gemeindevertreter in Jesteburg ist schwer. Offensichtlich haben sie keinen vernünftigen Raum, um zu tagen. Diesen Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man die Vorlage für die Sitzung des Samtgemeinde-Rates am kommenden Donnerstag, 14. Januar, ab 19 Uhr im „Heimathaus“ liest. Dort wird dargelegt, warum welcher Raum besser oder weniger gut geeignet ist. Besonders interessant sind die Ausführungen zum Versammlungsraum im neuen Schützenhaus: „Der Raum ist für...

  • Jesteburg
  • 08.01.16
Politik
Soll jetzt abgerissen werden: Jesteburgs Festhalle
2 Bilder

Jesteburgs Festhalle: Jetzt kommt sie weg! - „Famila“ übernimmt Kosten für den Abriss

mum. Jesteburg. Haben die letzten Stunden der Jesteburger Festhalle geschlagen? Es sieht danach aus. Bauamtschef Thomas Burmester hat auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigt, dass die Halle am Ortsausgang in Richtung Asendorf im kommenden Jahr abgerissen werden soll. „Wir haben den Stromanschluss zum 15. Dezember gekündigt“, so Burmester. Zudem hätten die Schützen als ehemalige Nutzer der Festhalle eine Frist erhalten, dort ihr Eigentum auszuräumen. Die Kosten für den Abriss trage „Famila“, so...

  • Jesteburg
  • 27.11.15
Panorama
Pressevertreter waren am Samstag nicht beim Richtfest der Schützen erwünscht. Immerhin hat die SPD in ihrem Blog über die Zeremonie berichtet

Schützen feiern Richtfest - Neue Schießsport-Anlage in Jesteburg kostet 1,5 Millionen Euro

mum. Jesteburg. Das war ein wichtiger Tag für die Mitglieder des Jesteburger Schützenvereins! Am Samstag feierten laut Vereinsangaben etwa 150 Gäste zugleich Grundsteinlegung und Richtfest der neuen Schießsportanlage. Bürgermeister Udo Heitmann und Schützenpräsident Torsten Lange vollzogen die Zeremonie. Finanziert wird der Bau durch Steuergeld. 1.527.500 Millionen Euro zahlt die Gemeinde den Schützen (laut Homepage 340 Mitglieder). Eigentlich sollte das Geld für die neue Festhalle aus dem...

  • Jesteburg
  • 24.11.15
Politik
Kein schöner Anblick: Die Jesteburger Festhalle rottet seit Jahren vor sich hin
2 Bilder

„Höper lässt die Festhalle verfallen!“ - Politik-Urgestein Erich Wiedemann kritisiert Verwaltung

mum. Jesteburg. Offensichtlich hat Jesteburgs FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner mit dem Vorschlag, prüfen zu lassen, ob die alte Schützenhalle für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden kann, in ein Wespennetz gestochen. Wie anders lässt es sich erklären, dass Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper ungewohnt scharf reagiert. Im WOCHENBLATT forderte Höper den Liberalen unter anderem zu mehr Sachlichkeit auf. Auch Bürgermeister Udo Heitmann nimmt Wagner ins Visier. „Dass Herrn Wagner...

  • Jesteburg
  • 10.11.15
Politik
Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper
2 Bilder

„Mehr Sensibilität erwartet“ - Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper kritisiert FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner

mum. Jesteburg. „Ich war entsetzt, dass Herr Wagner ohne vorherige Prüfung der Sachlage die Unterbringung von Flüchtlingen in der Festhalle in Erwägung zieht“, so Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper. FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner habe sich bei der Verwaltung nach der Situation der Festhalle erkundigt. „Das ist völlig in Ordnung und er hat auch eine Antwort erhalten. „Gerade bei einem solchem Thema hätte ich allerdings mehr Sensibilität erwartet. Offensichtlich hat er nicht die...

  • Jesteburg
  • 03.11.15
Panorama

Parteitag der Stader Kreis-CDU in Harsefeld

Kommunalwahl 2016 steht im Mittelpunkt tp. Harsefeld. Die CDU im Kreisverband Stade lädt am Freitag, 13. November, um 18.30 Uhr in der Festhalle Harsefeld zum jährlichen CDU-Kreisparteitag ein. Der Parteitag richtet sich an die CDU-Mitglieder im Landkreis Stade. Unter dem Motto „Mehr CDU - mehr Kraft für den Landkreis“ soll der Blick auf die Kommunalwahl 2016 gerichtet werden. Ebenso wird der CDU-Kreisvorstand neu gewählt. Gastredner ist der Parlamentarische Geschäftsführer der...

  • Stade
  • 03.11.15
Politik
FDP-Chef Philipp-Alexander Wagner möchte die Festhalle aufgrund der Flüchtlingssituation nicht jetzt abreißen

"Festhalle darf jetzt nicht abgerissen werden!" - FDP-Chef will Gebäude für Flüchtlinge nutzen

mum. Jesteburg. "Die Festhalle darf jetzt nicht abgerissen werden!" Philipp-Alexander Wagner, der Vorsitzende der Jesteburger FDP, spricht offen ein Thema an, worüber in Jesteburg hinter vorgehaltener Hand schon länger diskutiert wird. Sollte man ein Gebäude, das bis vor einigen Jahren noch komplett funktionstüchtig war, einfach abreißen, obwohl dringend Notunterkünfte für Flüchtlinge gesucht werden? "Ich bin der Meinung, dass die Gemeinde die Festhalle und das auf dem Clement-Areal stehende...

  • Jesteburg
  • 02.11.15
Service

Auf Mallorca ist Tanny längst Kult

Party mit "Tanny Mas Band" in Drochterser / Hits von U2, Santana bis hin zu Dire Straits und aktuellen Songs ig. Drochtersen. Sie sind auf Mallorca, der Lieblingsinsel der Deutschen, längst Publikums-Lieblinge und "Aufheizer", begeistern auf vielen Events ein großes Publikum. Jetzt kommt die "Tanny Mas Band" zur großen Party nach Drochtersen. Termin: Samstag, 31. Oktober, Festhalle, ab 20 Uhr. Mit dem Auftritt in Kehdingen beginnt auch ihre große Deutschland-Tournee. Musiker Mas und...

  • Drochtersen
  • 28.10.15
Service

Der Ballermann kommt nach Hemmoor

Mia Julia in der Festhalle tp. Hemmoor. „Du bist der geilste Ort der Welt.“ Wenn Mia Julia auf dem Ballermann ihre Hits anstimmt, gibt es für das Partyvolk kein Halten mehr. Doch wozu extra ins Flugzeug steigen, um mit der blonden Musikerin abzufeiern, wenn sie doch zu uns kommt? Am Samstag, 3. Oktober, ab 21 tritt die Partykönigin von Mallorca in der Festhalle in Hemmoor auf. Und auch diese Party mit der quirligen Sängerin verspricht unvergesslich zu werden.

  • Nordkehdingen
  • 01.10.15
Panorama
Ein Bagger schiebt das Erdreich auf dem neuen Schützen-Areal zusammen. Beginnen die Arbeiten im August?
2 Bilder

Schützen-Areal: Geht es jetzt voran? - Erdarbeiten „Am alten Moor“ haben begonnen

mum. Jesteburg. Ein Bagger bewegt Erdreich, Baumstämme und Äste werden geschreddert - seit voriger Woche haben offensichtlich die Vorarbeiten auf dem Gelände „Am alten Moor“ begonnen, wo später das neue Schützenhaus stehen soll. „Natürlich geht es voran“, bestätigt Norbert Viedt, Schriftführer des Schützenvereins, auf Nachfrage. Die Gewerke würden nun Schritt für Schritt abgearbeitet werden. Einen genauen Zeitplan wollte Viedt nicht nennen. Nur so viel: „In der Regel geht man bei der Bauzeit...

  • Jesteburg
  • 21.07.15
Panorama
Hier waren die Mitarbeiter des Jesteburger Bauhofs am Werk: Der Zaun ist weg und der Unrat wurde entsorgt
4 Bilder

Der Steuerzahler zahlt die Zeche! Bauhof-Mitarbeiter räumen Jesteburger Schandfleck hinter der Schützen-Festhalle auf

mum. Jesteburg. „Da muss erst das WOCHENBLATT auf die Missstände in Jesteburg hinweisen, bevor endlich etwas geschieht“, sagt ein Rentner, der gerade mit seinem Hund am ehemaligen Festhallen-Grundstück des Schützenvereins vorbeikommt. Tatsächlich - die Müllhalde an der Festhalle ist weggeräumt. Die ausgedienten Eis- und Kühlschränke, die noch vor ein paar Tagen unter freiem Himmel vor sich hin rotteten, sind fort. Auch der löcherige Bretterzaun und der übrige Müll sind abtransportiert. „Der...

  • Jesteburg
  • 05.05.15
  • 1
  • 2