++ EILMELDUNG ++

Nach der Entscheidung für das neue Aldi-Zentrallager: Strafanzeige gegen Gemeinde Stelle

Glasfaser Nordwest
Aufstieg in die Gigabit-Liga mit Telekom und EWE

Handy Store & more-Inhaber Freddy Brühler (re.) und Mitarbeiter Peter Weselmann werben für den Glasfaseranschluss, mit dem u.a. streamen, online spielen und von Zuhause arbeiten problemlos möglich ist
2Bilder
  • Handy Store & more-Inhaber Freddy Brühler (re.) und Mitarbeiter Peter Weselmann werben für den Glasfaseranschluss, mit dem u.a. streamen, online spielen und von Zuhause arbeiten problemlos möglich ist
  • Foto: sv
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim/nw. Tostedt. Innovation durch Kooperationen - das haben sich EWE und Telekom in ihrer Funktion als Telekommunikationsdienstleister auf die Fahnen geschrieben, als sie zu Beginn des Jahres das Unternehmen „Glasfaser Nordwest“ gründeten mit Firmensitz in Oldenburg. Bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte im Nordwesten Deutschlands will "Glasfaser Nordwest" mit schnellem Internet versorgen. Dies ist die bislang größte Gründung für den Ausbau von Glasfaser in Deutschland. Der Erfolg gibt den Beteiligten des Jointventure Recht: Bereits nach rund einem halben Jahr begann das Unternehmen damit, Teile Tostedts als eine von 13 Pilotregionen mit über 2.700 modernen Glasfaseranschlüssen auszustatten - und damit die Versorgung mit zukunftssicherer digitaler Infrastruktur voranzubringen. Gebaut wird ein offenes Netz. Die Kunden können zunächst wählen, ob sie Produkte von EWE oder Telekom buchen wollen. Später soll die neue Infrastruktur dem gesamten Telekommunikationsmarkt "diskriminierungsfrei zur Verfügung gestellt" werden.

Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam freut sich, dass Tostedts Haushalte und Unternehmen jetzt "mit rasendem Tempo für die Zukunft bereit gemacht" werden. "Wir bekommen hier in großer Fläche Glasfaser, eigenwirtschaftlich umgesetzt. Das ist sehr zu begrüßen. Ich wünsche mir, dass es in Tostedt weiter geht und in den Mitgliedsgemeinden fortgeführt wird", sagt Dörsam.

„Der Glasfaseranschluss bietet alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen", sagt Ute Hielscher, Regiomanagerin der Telekom. Sie nennt die Vorteile:
In puncto Geschwindigkeit: Sie surfen buchstäblich mit Lichtgeschwindigkeit! Es erwarten Sie bis zu 1.000 MBit/s im Download und bis zu 200 MBit/s im Upload
In puncto Komfort: Selbst bei intensiver Parallelnutzung bleibt Ihre Surfgeschwindigkeit stets hoch. So können Sie gleichzeitig Filme streamen, online TV sehen, online spielen, im Internet surfen und problemlos von Zuhause arbeiten
Zukunftssicher: Die Glasfaserleitung wird bis in Ihr Zuhause geführt. Damit ist Glasfaser heute und in Zukunft anderen Technologien wie DSL, Kabelanschlüssen oder Funkverbindungen deutlich überlegen und wertet Ihre Immobilie auf.
Problemlos: Das Glasfaserkabel wird durch ein Leerrohr geblasen. Zu dessen Verlegung sind in der Regel nur kurzzeitig zwei kleine Erdlöcher am Straßenrand und an der Hauswand erforderlich. Der Vorgarten bleibt verschont, der Übergang zu Ihrem Haus wird wasser- und gasdicht versiegelt.

• Kunden können im Ausbaugebiet in Tostedt ab sofort die Hauszuführung mit einem Glasfaserprodukt der Telekom beauftragen. Sehr gerne beraten die Mitarbeiter des Telekom-Partner-Shops zum Thema Glasfaser wie der von Freddy Brühler in Buchholz: Handy Store & more, Poststraße 2, 21244 Buchholz, www.handystore-buchholz.de.
Natürlich können sich Kunden jederzeit auch online über die kostenfreie Hotline informieren: 0800-2266 100.
Ob die eigene Adresse im Ausbaugebiet liegt, können Kunden hier prüfen: www.telekom.de/glasfaser-erleben.

„Wir bringen in Tostedt Glasfaser in die Häuser und schließen damit jede Immobilie zukunftssicher an. Mit unseren Glasfaserprodukten kommen bis zu 1.000 Mbit/s in die Häuser. Egal, wie viele Personen im Haushalt leben und wie viele gleichzeitig online sind. Filme und Serien online gucken, Cloud-Services nutzen - all das ist heute normal und mit einem Glasfaserhausanschluss möglich. Daher können wir allen nur raten, jetzt zuzugreifen und sich einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss bei EWE zu sichern“, so EWE-Kommunalbetreuer Björn Muth.
Hausanschluss schnell
und einfach gelegt

Zunächst wurde in den vergangenen Wochen das Verteilnetz in den Straßen verlegt. Nun legt Glasfaser Nordwest im Auftrag von EWE die bestellten Hausanschlüsse in direkter Absprache mit den Hauseigentümern. Dafür sind in fast allen Fällen auch keine großen Tiefbauarbeiten notwendig, da EWE und Ausbaupartner Glasfaser Nordwest modernste Verlegetechniken nutzen.
„Wir errichten nicht nur das modernste und nachhaltigste Kommunikationsnetz. Der Hausanschluss wird von uns so verlegt, dass der Vorgarten nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Gartenhütte kann wie die Vorgartenhecke einfach stehenbleiben. Es werden nur zwei kleine Löcher benötigt und das Rohr mittels Erdrakete verlegt. Das ist schnell, unkompliziert und sauber“, erläutert Björn Muth, EWE-Kommunalbetreuer.
Wie einfach ein Hausanschluss gelegt wird, hat EWE in einem Video mit den EWE-Smartgebern erläutert: www.youtube.com/watch?v=7-OEh5F4LmQ

Nähere Informationen und Beratung zu den schnellen Internetanschlüssen in Tostedt erhalten Interessierte im Internet (www.ewe.de/glasfaser-nordwest) und über die Glasfaser-Hotline unter der Oldenburger Nummer 0441-36154-5597 und selbstverständlich persönlich vor Ort im EWE Shop Tostedt, Zinnhütte 5 in Tostedt.

Handy Store & more-Inhaber Freddy Brühler (re.) und Mitarbeiter Peter Weselmann werben für den Glasfaseranschluss, mit dem u.a. streamen, online spielen und von Zuhause arbeiten problemlos möglich ist
Wirbt für den Glasfaseranschluss bei EWE: EWE-Kommunalbetreuer Björn Muth
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Aktuelle Geschichten vom Tag!

Panorama
Winsens Bürgermeister Andrè Wiese   Foto: Stadt Winsen
3 Bilder

Bürgermeister geben Sozialministerium die Schulnote 6

Winsens Bürgermeister André Wiese redet Klartext gegen das Sozialministerium thl. Winsen. "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast lachen über so viel Inkompetenz", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) und fügt hinzu: "Die Leistung des Niedersächsischen Sozialministeriums zur Information der über 80-Jährigen zu den bevorstehenden Impfungen ist in Schulnoten eine glatte Sechs!" Ein Bürgermeister redet Klartext. Auslöser ist die Aussage des Ministeriums, dass man dort, um alle...

Panorama

+++update+++ Detaillierte Corona-Zahlen vom 19. Januar
Landkreis Harburg: Inzidenzwert und aktive Fälle steigen wieder leicht an und wieder ist jemand verstorben

(sv). Nach dem Rückgang der vergangenen Tage ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg wieder leicht gestiegen: Zurzeit sind 197 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - das sind 23 mehr als am Montag. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.549 Menschen an Corona erkrankt (plus 40), 3.292 Personen (plus 16) haben die Krankheit überwunden. Eine weitere Person ist mit oder am COVID-19-Virus verstorben, die Gesamtzahl der Toten...

Service

Im Vergleich zu Weihnachten nur noch halb so viele akute Corona-Fälle
Erfolg der Corona-Beschränkungen? Zahlen im Landkreis Stade sinken

jd. Stade. Zeigen die im Dezember erfolgten Verschärfungen der Corona-Beschränkungen erste Wirkung im Landkreis Stade? Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Dienstag auf 67,0 gefallen. In den vergangenen zehn Tagen lag dieser Inzidenzwert zunächst im 80er-Bereich und dann im 70er-Bereich. Einen Tiefstand weist auch die Zahl der aktuell Infizierten auf. Derzeit sind es lediglich 161 Personen, die der Landkreis als "aktuell Erkrankte" meldet. Dabei handelt es sich um diejenigen Menschen,...

Panorama
Mario und Michelle Kummer mit ihrem Fahrzeug-Oldie "Flocke"
7 Bilder

Mario Kummer und Tochter Michelle bereiten sich auf die Baltic Sea Circle Tour vor
Einmal zum Nordkap und um die Ostsee herum

sla. Apensen. "Flocke for future" ist momentan das Motto von Versicherungsfachwirt Mario Kummer (46) und Tochter Michelle (18) aus Apensen. Flocke heißt ihr zwanzig Jahre alter Toyota Landcruiser, mit dem sie zu einem großen Abenteuer starten wollen: die Baltic Sea Circle Rallye über 7.500 Kilometer um die Ostsee und durch zehn Länder. Über den Offroad-Verein "ORC Heidefüchse" kennen die Apensener die gleichgesinnten Offroad-Fans, das Ehepaar Axel und Katrin Haupt aus Meckelfeld und Thorsten...

Politik
Seit November 2020 in Betrieb: die Kita Kinderwelt an der Klaus-Groth-Straße
2 Bilder

Investition in Kinderbetreuung
Stadt Buchholz plant drei neue Kitas

os. Buchholz. Durch die Neueinrichtung der Kitas Kneipp-Zwerge in Dibbersen und Ole Wisch am Buenser Weg sowie die Erweiterung der Kita Kinderwelt hat die Stadt Buchholz im vergangenen Jahr insgesamt 81 Krippen- und 106 Elementarbetreuungsplätze geschaffen. Die Anstrengungen, für jedes Kind einen Betreuungsplatz vorzuhalten - dieser steht den Eltern gesetzlich zu -, sollen in den kommenden Jahren intensiviert werden. Das sieht die sogenannte erste "Fortschreibung des Maßnahmenplans zum Ausbau...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen