Feuerwehr holte von Flut überraschte Personen von künstlichem Eiland
Vierköpfige Familie von Elbinsel gerettet

Bei der Rettungsaktion: Mit ihrem Boot holte die Feuerwehr die Familie von der künstlich aufgeschütteten Elbinsel
  • Bei der Rettungsaktion: Mit ihrem Boot holte die Feuerwehr die Familie von der künstlich aufgeschütteten Elbinsel
  • Foto: Burkhard Giese
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Laßrönne. Eine vierköpfige Familie, der die Flut den Rückweg abgeschnitten hatte, rettete die Feuerwehr Laßrönne am Sonntagnachmittag von der künstlichen Elbinsel in Höhe Laßrönne-Haue.
Die Familie war bei Ebbe vom Deichvorland trockenen Fußes auf die künstlich aufgeschüttete Insel gegangen. Doch die auflaufende Flut verhinderte den Rückweg zum Deich. Die Insel war komplett vom Elbwasser umspült. Zur Rettung der "Gestrandeten" rückte die Wehr mit ihrem Boot an. Zuerst wurden drei Familienmitglieder von der Insel geholt und zum ehemaligen Wasserübungsplatz des Bundesgrenzschutzes gebracht. Bei einer zweiten Fahrt holten die Brandschützer dann die letzte, zwischenzeitlich von einem Feuerwehrmann betreute Person von der Insel und brachte auch diese Gerettete am Wasserübungsplatz sicher an Land. Alle Familienmitglieder blieben unverletzt.
Nach einer guten Dreiviertelstunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.