Kitas im Kirchenkreis Winsen wurden Qualitätsmanagement belohnt
Große Freude über Qualitätssiegel

Auch sie wurden ausgezeichnet: Mitarbeitern der Winsener Kindertagesstätte Fuhlentwiete wurde in der St. Marien-Kirche von
Erika Brahms (Diakonisches Werk Hannover, 2. v. re.) das Qualitätssiegel überreicht. 
Roland Arndt (Kita-Verbands-Chef, li.) gratulierte ebenfalls    Foto: Wilfried Staake
  • Auch sie wurden ausgezeichnet: Mitarbeitern der Winsener Kindertagesstätte Fuhlentwiete wurde in der St. Marien-Kirche von
    Erika Brahms (Diakonisches Werk Hannover, 2. v. re.) das Qualitätssiegel überreicht.
    Roland Arndt (Kita-Verbands-Chef, li.) gratulierte ebenfalls Foto: Wilfried Staake
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Große Freude beim Kindertagesstätten-Verband des Kirchenkreises Winsen: Erika Brahms, Bereichsleiterin der evangelischen Kindertagesstätten beim Diakonischen Werk in Niedersachsen, verlieh jetzt gleich dreimal das "Evangelische Gütesiegel BETA“ der Bundesvereinigung evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder: Die Kindergärten Fuhlentwiete in Winsen sowie "Unter dem Regenbogen“ in Borstel und "Arche Noah“ in Drennhausen haben in den vergangenen Jahren ein Qualitäts-Management-System-Kindertagesstätten (QMSK) umgesetzt.
Intensive Schulungen der Mitarbeiter gehörten genauso dazu wie etwa die Standardisierung von Arbeitsabläufen im Verband. Schließlich erfolgte die Zertifizierung durch externe Auditoren nach den internationalen Standards der DIN ISO 9001.
Im Rahmen einer Andacht in der Winsener St. Marienkirche, die von Pastorin Flore Duda gehalten wurde, feierte der Kita-Verband im Kirchenkreis nun als Träger diesen großen Erfolg. "Niedersachsenweit haben erst wenige Einrichtungen dieses Qualitätssiegel erhalten“, erklärte Erika Brahms bei der Verleihung.
Zum Winsener Kita-Verband gehören insgesamt zehn Einrichtungen, die regelmäßig mit mehr als 150 Mitarbeitern über 850 Kinder betreuen. Sie alle führen nach und nach ein Qualitätsmanagement ein, um verbindliche Standards in den Einrichtungen zu etablieren.
Ingrid Wessel, ehemalige pädagogische Leitung des Kita-Verbandes, dankte allen in den Einrichtungen Aktiven für ihr großes Engagement, um das Qualitätssiegel zu erlangen. Kita-Verbands-Geschäftsführer Roland Arndt überreichte jeder Mitarbeiterin der zertifizierten Kitas eine Sonnenblume und Tobias Faße, neuer pädagogischer Leiter des Verbandes, legte für jede Einrichtung noch ein Insektenhotel „drauf“. "Bei eventuellen Bedenken der Eltern können Sie mich als Hobbyimker gern kontaktieren“, sagte er mit einem Augenzwinkern.
• Mehr Infos unter www.kita-verband-winsen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.