Mehr Verstärkung für Stiftung: Ulrich Thurow unterstützt Winsener Initiative

Freude über den neuen Gründungsstifter: Sabine Neumann-Heinen und Ulrich Thurow
  • Freude über den neuen Gründungsstifter: Sabine Neumann-Heinen und Ulrich Thurow
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. Die "Initiative Bürgerstiftung Winsen" bekommt immer mehr Unterstützung. Kürzlich entschloss sich nun auch Ulrich Thurow, als Gründungsstifter aktiv zu werden. Die Stiftung, die Menschen verschiedener Generationen durch vielfältige Aktivitäten zusammenführen möchte (das WOCHENBLATT berichtete), soll voraussichtlich am 28. März offiziell gegründet werden.
Ulrich Thurow engagiert sich bereits im Vorstand der katholischen Winsener Kirchengemeinde Guter Hirt, im Kreisseniorenbeirat und weiteren Ehrenämtern. Bei der Unterstützung der Bürgerstiftung bringt der pensionierte ehemalige Leiter der Berufsbildenden Schulen Winsen seine große Erfahrung aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen mit ein. "Der Staat kann nicht alles richten. In manchen Fällen ist auch der Bürger gefordert, etwas zu unternehmen!", so Thurow.
Sabine Neumann-Heinen von der Stiftungsinitiative freut sich über den neuen Mitstreiter. "Wir sind auf einem guten Weg und haben inzwischen Stiftungszusagen im Umfang von fast 30.000 Euro. Wir freuen uns weiterhin über jeden, der uns mit Zeit, Geld und Ideen unterstützt", sagt sie. Bis zum offiziellen Stiftungsstart wolle man ein Gründungskapital von 40.000 Euro zusammenbekommen. - Infos unter www.buergerstiftung-winsen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.