Neue Regelung im Landkreis Harburg
Quarantänezeit auf 14 Tage verlängert

(os/nw). Der Landkreis Harburg verlängert ab sofort die Quarantänezeiten bei nachgewiesenen Corona-Infektionen sowie für Kontaktpersonen grundsätzlich auf 14 Tage. Hintergrund sei, dass bei erkrankten Personen mit Corona-Mutationsformen länger eine höhere Viruslast nachzuweisen sei, erklärt Landkreissprecher Andres Wulfes.
Bislang mussten positiv getestete Personen für zehn Tage in Quarantäne. Für Kontaktpersonen der Kategorie 1 - das sind nach der Definition des Robert-Koch-Instituts Menschen, die engen Kontakt im Nahfeld länger als 15 Minuten ohne adäquaten Schutz mit Infizierten hatten bzw. mehr als 30 Minuten Kontakt unabhängig vom Abstand in Räumen mit wahrscheinlich hoher Konzentration infektiöser Aerosole - gilt weiterhin eine 14-tägige Quarantänezeit. Ein Verkürzen durch Tests nach zehn Tagen ist künftig nicht mehr möglich. Kontaktpersonen, die Symptome bemerken, sollten wie bisher Kontakt zu ihrem Hausarzt aufnehmen und sich testen lassen.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.