Andres Wulfes

Beiträge zum Thema Andres Wulfes

Panorama
Die geringer werdende Nachfrage nach Impfungen war ein Grund für die Vernichtung der Impfdosen

Haltbarkeit war abgelaufen
Landkreis Harburg musste 15.000 Impfdosen vernichten

Das ist bitter: Rund 15.000 Impfdosen verschiedener Stoffe gegen Corona musste der Landkreis Harburg jetzt ungenutzt entsorgen, weil ihre Haltbarkeit abgelaufen war. Das bestätigt Kreis-Pressesprecher Andres Wulfes auf WOCHENBLATT-Nachfrage. "Ende vergangenen Jahres haben wir - wie auch andere Landkreise - vom Bund ein großes Sonderkontingent an Impfdosen bekommen. Deren Haltbarkeit war aber nur relativ kurz", so Wulfes weiter. Mit Beginn dieses Jahres sei zudem die Impfnachfrage stetig...

  • Buchholz
  • 20.05.22
  • 64× gelesen
Panorama
Gut versteckt: Die Radarkamera an der Soltauer Straße in Buchholz auf dem Grundstück eines Altenheims
2 Bilder

Landkreis Harburg
Sind Blitzer auf Privatgrundstücken erlaubt?

thl. Winsen. Der mobile Blitzanhänger des Landkreises Harburg sorgte Anfang dieser Woche für eine heftige Debatte, weil das Gerät auf einem Privatgrundstück an der Hamburger Straße in Buchholz abgestellt worden war und von dort aus Jagd auf Raser machte (das WOCHENBLATT berichtete). Dabei ist der Standort kein Einzelfall. Immer wieder parkt der Landkreis seine Blitzerautos auf Privatgrundstücken, um Raser zu erwischen. Zwei Beispiele: Am Altenheim an der Soltauer Straße in Buchholz wird ein...

  • Winsen
  • 13.05.22
  • 495× gelesen
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr sind auch an den Festtagen rund um die Uhr besetzt   Foto: bim

Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehren rechnen mit ruhigen Festtagen

(thl). Weihnachten, das Fest der Liebe. Manchmal aber auch der Hiebe und anderer Katastrophen. "Zu Weihnachten oder an emotional besetzten Feiertagen ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu offenen Aggressionen oder Übergriffshandlungen kommt, besonders hoch", berichtet Polizei-Präventionsbeauftragte Kathrin Richter. Das gilt auch für Silvester. Zwar gibt es ein Böllerverbot und größere Feiern sind grundsätzlich auch untersagt. Doch gibt es immer wieder Unverbesserliche, die Verbote missachten....

  • Winsen
  • 24.12.21
  • 120× gelesen
  • 1
Panorama
Ende September schlossen Nadine Fischer (Johanniter) und Dr. Jörn Jepsen das Impfzentrum in Buchholz ab
2 Bilder

Landkreis Harburg setzt auf mobile Impfteams und Sonderaktionen
Einfach vorbeikommen und Impfung erhalten

(os). Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) und die ärztlichen Berufsverbände in Niedersachsen rufen weiterhin dazu auf, sich impfen zu lassen und auch die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Auffrischungsimpfungen vornehmen zu lassen. "Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Impfungen sind nach wie vor der beste Schutz gegen eine schwere Erkrankung", heißt es in einer Pressemitteilung der KVN. Klar ist: Die Impfungen werden von den Hausärzten sowie mobilen Impfteams...

  • Winsen
  • 05.11.21
  • 1.506× gelesen
Panorama
Die B3 ist zwischen Langeloh und kurz vor dem Ortseingang Welle noch bis Mitte Dezember gesperrt
2 Bilder

Ärger über Schilder und Lärm auf B3-Baustelle

bim. Welle/Handeloh. Keine Frage: Die aktuellen Baustellen auf der B75 zwischen Buchholz-Steinbeck und der Ortsumgehung Dibbersen sowie auf der B3 zwischen Welle und Handeloh-Höckel sind für die motorisierten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer eine Zumutung. Abgesehen vom Baulärm sorgte zwischenzeitlich die fehlende "Anlieger frei"-Beschilderung der zwischen Langeloh und Welle gesperrten B3 für Verunsicherung. Während die Bauarbeiten in der Verantwortung der Niedersächsischen Landesbehörde...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 15.10.21
  • 689× gelesen
Blaulicht
Sirenen gehören zu den effektivsten Warnsystemen
2 Bilder

"Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht"
Funktionstüchtigkeit von Alarmsystemen im Katastrophenfall

(jab/ce). "Katastrophaler Katastrophenschutz" titelte jetzt ein Boulevardblatt, als es darüber berichtete, dass von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Betroffene nicht rechtzeitig gewarnt bzw. über das Ausmaß informiert werden konnten, da Strom- und Funknetze zusammengebrochen waren. Das WOCHENBLATT fragte bei den Landkreisen Harburg und Stade und deren Kreisbrandmeistern nach, wie funktionstüchtig hier die Alarmsysteme in Extremlagen sind. Im Landkreis Stade ist...

  • Buchholz
  • 23.07.21
  • 129× gelesen
  • 1
  • 1
Blaulicht
Derzeit in Nordrhein-Westfalen im Einsatz: Damit die Arbeit z.B. der DLRG im Notfall vor Ort funktioniert, gibt es den Katastrophenschutzplan des Landkreises Stade
2 Bilder

Auf den Ernstfall vorbereitet
Kreisverwaltungen und Hilfsorganisationen aus den Landkreisen Stade und Harburg proben regelmäßig Katastrophenlagen

(jab/ce). Auch in den Landkreisen Stade und Harburg verfolgt man mit großer Anteilnahme die verheerenden Auswirkungen der Flutkatastrophe, die rund 500 Kilometer weiter westlich Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erschüttern. Zwar droht eine solche Katastrophe derzeit nicht im Landkreis Stade. Ausschließen lässt es sich aber nicht. Aus der Vergangenheit gelerntSchon die Vergangenheit hätte gezeigt, dass Hochwasserszenarien auch hier vor Ort möglich sind. "Horneburg ist ein Bespiel, dass so...

  • Stade
  • 20.07.21
  • 200× gelesen
Blaulicht
Immer wieder werden alte, ausgediente Autoreifen achtlos in der Natur entsorgt   Foto: Koch

Achtlos weggeworfen
Altreifenentsorgung kostet ein kleines Vermögen

thl. Winsen. "Alte Autoreifen liegen im Naturschutzgebiet Hohes Holz in Winsen, es wachsen sogar schon Bäume durch sie hindurch", "Unbekannte entsorgen mehr als 300 Altreifen in der Feldmark" - solche und ähnliche Meldungen laufen immer wieder in der Redaktion auf. Oftmals geraten bei solchen Sachen Landwirte in Verdacht, die sonst ihre Silage mit alten Autoreifen abgedeckt haben, diese aber nach der Umstellung ihres Hofes nicht mehr benötigen. Doch warum entsorgen die "Umweltsünder" die Reifen...

  • Winsen
  • 05.06.21
  • 247× gelesen
Panorama

Neue Regelung im Landkreis Harburg
Quarantänezeit auf 14 Tage verlängert

(os/nw). Der Landkreis Harburg verlängert ab sofort die Quarantänezeiten bei nachgewiesenen Corona-Infektionen sowie für Kontaktpersonen grundsätzlich auf 14 Tage. Hintergrund sei, dass bei erkrankten Personen mit Corona-Mutationsformen länger eine höhere Viruslast nachzuweisen sei, erklärt Landkreissprecher Andres Wulfes. Bislang mussten positiv getestete Personen für zehn Tage in Quarantäne. Für Kontaktpersonen der Kategorie 1 - das sind nach der Definition des Robert-Koch-Instituts Menschen,...

  • Winsen
  • 26.02.21
  • 386× gelesen
Panorama
Diese Mülltonne steht noch immer an der Hermann-Burgdorf-Straße

Probleme bei der Müllabfuhr in Buchholz

os. Buchholz. "Ja, wir hatten in der vergangenen Woche in Buchholz witterungsbedingt einige Probleme bei der Müllabfuhr." Das räumt Andres Wulfes, Sprecher des Landkreises Harburg, auf WOCHENBLATT-Nachfrage ein. Zuvor hatten sich einige Leser in der WOCHENBLATT-Redaktion gemeldet und sich über die stehengebliebenen Müllbehälter aufgeregt. 65 Straßen hätten in der vergangenen Woche in der Nordheidestadt nicht angefahren werden können, erklärt Wulfes. Die Verantwortung, ob man mit einem...

  • Buchholz
  • 09.02.21
  • 1.203× gelesen
Panorama
Auch wenn weniger Raser erwischt wurden, bescheren sie den Kreisen immer noch gute Einnahmen   Foto: tk

Landkreise nehmen Millionen durch Raser ein

thl. Winsen/Stade. Weniger Raser, weniger Fahrverbote - das ist die Bilanz der Landkreise Harburg und Stade für das Jahr 2020. Auch wenn die Zahl der Erwischten gegen den Trend in Niedersachsen geht, bescheren "Autofahrer mit Bleifuß" den beiden Landkreisen Einnahmen in Millionenhöhe. Im Landkreis Harburg gibt es sieben stationäre Laseranlagen, drei kombinierte Tempo- und Rotlichtüberwachungsanlagen, vier mobile Radargeräte und einen Blitzeranhänger. Mit ihnen werden die...

  • Winsen
  • 05.02.21
  • 143× gelesen
Blaulicht

Beratungskampagne "clever heizen!"
Landkreis Harburg warnt vor Betrugsmasche

(os). Der Landkreis Harburg warnt vor Betrügern, die offenbar die Beratungskampagne "clever heizen!" nutzen wollen, um sich Zutritt zur Wohnung von Bürgern zu verschaffen. Mehrere Menschen, vor allem aus dem Raum Buchholz, hätten sich gemeldet und von Fake-Anrufen berichtet, erklärt Landkreissprecher Andres Wulfes. Die Kreisverwaltung stellt klar: Bei der gerade gestarteten Beratungskampagne "clever heizen!" handelt es sich um ein Angebot des Landkreises Harburg, der Energieberatung der...

  • Buchholz
  • 02.02.21
  • 357× gelesen
Panorama

Corona-Testchaos über die Feiertage

Michael R.* und sein Bruder hatten Kontakt zu Infizierten und entsprechende Symptome thl. Winsen. Die Nachricht traf Michael R*. aus Winsen völlig unvorbereitet: Eine Woche vor dem Weihnachtsfest hatte sich sein Neffe bei dessen Freundin mit Corona angesteckt. "Einen Tag vor Heiligabend bekam er sein positives Ergebnis", erzählt der Winsener. "Mein Neffe hatte sich zwar gleich in eigenständige Quarantäne begeben. Dennoch hatten mein Bruder und ich über längere Zeit Kontakt zu ihm." Was Michael...

  • Winsen
  • 31.12.20
  • 487× gelesen
Panorama

Aktuelle Zahlen vom 15. Dezember
Corona im Landkreis Harburg: Deutlich mehr Neuinfizierte als Genesene

os. Winsen. Es bleibt dabei: Weil an Wochenenden weniger getestet wird, kommen in den Kommunen nur wenige Corona-Fälle hinzu. Spätestens am Dienstag steigen die Zahlen dann vergleichsweise stark. So auch im Landkreis Harburg: Am heutigen Dienstag, 15. Dezember, meldete Landkreissprecher Andres Wulfes 2.461 bestätigte Fälle seit Ausbruch der Pandemie - 55 mehr als am Vortag. Die Zahl der Genesenen lag bei 2.147 (plus 26). 42 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie mit oder am Corona-Virus...

  • Winsen
  • 15.12.20
  • 2.416× gelesen
Panorama

Aktuelle Zahlen vom 8. Dezember
Corona im Landkreis Harburg: Viele Menschen in Quarantäne

os. Winsen. Andres Wulfes, Sprecher des Landkreises Harburg, ist ein alter Hase in Sachen Corona-Zahlen: An jedem Tag berichtet er den Medien über die aktuellen Entwicklungen. Ein Wert erstaunt ihn allerdings, und zwar die Zahl der Menschen, die sich in Quarantäne befinden. Sie schwankt mitunter extrem stark. Am heutigen Dienstag, 8. Dezember, befanden sich im Landkreis Harburg 917 Personen in Quarantäne. Tags zuvor waren es nur 557, am vergangenen Freitag 615, am vergangenen Donnerstag...

  • Winsen
  • 08.12.20
  • 10.767× gelesen
  • 1
Panorama

Aktuelle Corona-Zahlen vom 4. Dezember
Inzidenzwert im Landkreis Harburg liegt bei glatt 60

lm. Winsen. Seit Ausbruch der Pandemie sind im Landkreis Harburg wurden insgesamt 2.153 Corona-Fälle bestätigt worden, ein Plus von 30 im Vergleich zum Vortag. Diese Zahlen nannte Landkreissprecher Andres Wulfes am Freitag, 4. Dezember. Die Zahl der Genesenen lag bei 1.882, ein Anstieg von 39. Zurzeit sind damit 230 Personen aktiv erkrankt. 615 Personen befinden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert sank auf 60,0 - nach 64,1 am Donnerstag. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im...

  • Winsen
  • 04.12.20
  • 4.478× gelesen
Panorama

Aktuelle Zahlen vom 3. Dezember
Landkreis Harburg: Weiterer Corona-Toter - jetzt 41 Verstorbene

os. Winsen. Einen weiteren Toten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermeldet der Landkreis Harburg am heutigen Donnerstag, 3. Dezember. Die Person wohnte nach WOCHENBLATT-Informationen in der Samtgemeinde Salzhausen. Damit steigt die Gesamtzahl der Personen, die im Landkreis Harburg mit oder an dem COVID-19-Virus verstorben sind, auf 41. Zudem nannte Landkreissprecher Andres Wulfes aktuell folgende Zahlen: Bislang wurden insgesamt 2.123 Corona-Fälle bestätigt (plus 30 im Vergleich zum...

  • Winsen
  • 03.12.20
  • 4.941× gelesen
Panorama

Corona-Zahlen vom 2. Dezember
Inzidenz im Landkreis Harburg bei 64,9

os. Winsen. 39 weitere Infizierte, vier Genesene: Das sind die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg, die Landkreissprecher Andres Wulfes für den heutigen Mittwoch, 2. Dezember, meldete. Demnach wurden insgesamt 2.093 Corona-Fälle bestätigt, die Zahl der Genesenen lag bei 1.797. Die Anzahl der Toten, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, verbleibt bei 40. Insgesamt sind damit aktuell 256 Personen aktiv erkrankt. 600 Personen befinden sich in Quarantäne. Der...

  • Winsen
  • 02.12.20
  • 2.880× gelesen
Panorama
Vor Kurzem wurde mit dem Kran der letzte Wohncontainer abgebaut
2 Bilder

Buchholz: Flüchtlingsunterkunft abgebaut

os. Buchholz. Sie war im Jahr 2016 eine der ersten Wohnanlagen für Flüchtlinge in Buchholz. In den Containern am Langen Sal waren bis zu 88 Personen untergebracht, zuletzt waren es noch 62. Vor Kurzem wurde die Anlage mit Hilfe eines großen Krans abgebaut. Der Großteil der Bewohner wurde auf andere Unterkünfte verteilt: Rund ein Drittel zog laut Landkreissprecher Andres Wulfes in die Unterkunft An Boerns Soll, weitere wurden in anderen Orten untergebracht. Vereinzelt zogen die Flüchtlinge auch...

  • Buchholz
  • 01.12.20
  • 240× gelesen
Panorama

Aktuelle Zahlen vom 1. Dezember
Corona im Landkreis Harburg: Leichter Anstieg bei der Infiziertenzahl und dem Inzidenzwert

os. Winsen. Diejenigen im Landkreis Harburg, die in der Corona-Pandemie auf einen Inzidenzwert von unter 50 hoffen, um mehr Aktivitäten durchführen zu können, müssen sich noch gedulden: Am heutigen Dienstag, 1. Dezember, lag der Wert laut Kreissprecher Andres Wulfes bei 60,5 - nach 54,2 am Montag. Insgesamt wurden 2.054 Corona-Fälle bestätigt, 34 mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Genesenen ist um 13 auf 1.793 gestiegen. Die Anzahl der Toten, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder an dem...

  • Winsen
  • 01.12.20
  • 3.444× gelesen
Panorama

Traurige Nachrichten aus dem Landkreis Harburg
Corona: Fünf Tote an einem Tag!

os. Winsen. Das sind traurige Nachrichten: Der Landkreis Harburg meldete am heutigen Donnerstag, 26. November, gleich fünf weitere Menschen, die am oder mit dem Coronavirus gestorben sind! Damit steigt die Gesamtzahl der Toten seit Ausbruch der Pandemie von 33 auf 38. Nach Angaben von Kreissprecher Andres Wulfes wohnten zwei der jetzt Verstorbenen im Alten- und Pflegeheim Heidehaus in Jesteburg. Zudem wurden zwei Personen nachgemeldet, die im Landkreis Harburg wohnten, aber in Krankenhäusern in...

  • Winsen
  • 26.11.20
  • 7.586× gelesen
Panorama
Im Heidehaus sind zwei weitere Seniorinnen am oder mit dem COVID-19-Virus gestorben

Zahlen von Dienstag, 24. November
Corona: Jetzt 33 Tote im Landkreis Harburg

os. Winsen/Jesteburg. Im Alten- und Pflegeheim Heidehaus in Jesteburg sind zwei Seniorinnen (85 und 95 Jahre alt) am oder mit dem COVID-19-Virus verstorben. Das bestätigte Andres Wulfes, Sprecher des Landkreises Harburg, am Dienstag, 24. November, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Damit hat sich die Gesamtzahl der Toten seit Ausbruch der Pandemie auf 33 erhöht. Im Heidehaus sind seit Bekanntwerden des Corona-Ausbruchs vor rund zweieinhalb Wochen sieben Bewohner verstorben. Am 24. November nannte...

  • Jesteburg
  • 24.11.20
  • 5.423× gelesen
Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg von Mittwoch, 18. November
Mehr aktive Fälle, geringere Inzidenz

os. Winsen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg ist am heutigen Mittwoch, 18. November, gestiegen, dafür ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert gesunken. Das teilt Landkreissprecher Andres Wulfes mit.  Demnach gibt es aktuell 361 aktive Fälle - 19 mehr als am Tag zuvor. Diese Zahlen meldete Landkreissprecher Andres Wulfes.Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ging auf 68,4 zurück - nach 75,9 am Dienstag. Im Landkreis Harburg sind seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 1.795 Corona-Fälle...

  • Winsen
  • 18.11.20
  • 7.245× gelesen
Panorama

Aktuelle Zahlen vom 17. November
Corona im Landkreis Harburg: Inzidenzwert liegt bei 75,9

os. Winsen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Harburg stagniert: Am heutigen Dienstag, 17. November, gibt es 342 aktive Fälle - einer weniger als am Tag zuvor. Diese Zahlen meldete Landkreissprecher Andres Wulfes. Im Landkreis Harburg sind demnach seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 1.759 Corona-Fälle bestätigt worden - ein Plus von 34 im Vergleich zu Montag. Die Zahl der Genesenen lag bei 1.389 (plus 35). Derzeit befinden sich 843 Personen in Quarantäne (minus 43). Bislang sind...

  • Winsen
  • 17.11.20
  • 1.667× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.