thl. Winsen. "Wenn die WOCHENBLATT-Leser für mich anrufen und mir so ins Finale zur Miss 50+-Wahl helfen, spende ich 1.000 Euro für einen guten Zweck", sagte Apothekerin Rosemarie Schmidt (50) aus Winsen im Oktober. Der Aufruf half, Schmidt setzte sich aus über 500 Frauen aus ganz Deutschland durch und landete schließlich auf dem vierten Platz.
Eine Frau, ein Wort: Jetzt setzte die Apothekerin ihr Versprechen um und übergab einen Scheck über 1.000 Euro an den Ambulanten Hospizdienst.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen