Ambulanter Hospizdienst Winsen

Beiträge zum Thema Ambulanter Hospizdienst Winsen

Politik
Freuten sich über den Erfolg des Abends (v. li.): Landtagsabgeordneter André Bock, André Wiese, Dr. Cornell Babendererde, Dr. Bernd Althusmann und Erster Parlamentarischer Geschäftsführer Michael Grosse-Brömer  Fotos: thl
  4 Bilder

"Europa ist unser Pfeiler"

Minister Dr. Bernd Althusmann sprach beim Jahresempfang der Winsener CDU thl. Winsen. "Wir sollten uns wieder auf die Grundprinzipien konzentrieren, die Deutschland stark gemacht haben." Das sagte der Landesvorsitzende der CDU und Niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann am Montagabend in seiner Rede in Sievers Gasthaus in Hoopte anlässlich des Jahresempfangs der Winsener CDU. Unter dem Motto "Ein Abend für das Ehrenamt" waren rund 250 Gäste aus Vereinen und Institutionen...

  • Winsen
  • 05.02.19
Service
Betreuen mit weiteren Ehrenamtlichen die Kinder-Trauergruppe: Andrea Kenne (li.) und Evelyn Kuchenbecker vom Ambulanten Hospizdienst       Foto: Wilfried Staake

Winsener Trauergruppe für Kinder besteht seit einem Jahr

ce. Winsen. Genau seit seinem Jahr betreut der Ambulante Hospizdienst des Kirchenkreises Winsen Kinder, die einen nahen Angehörigen verloren haben. In einer kleinen Trauergruppe mit dem Namen "Wolkenschieber" haben die Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Möglichkeit, andere betroffene Kinder zu treffen. Sie unternehmen etwas miteinander und können über das Erlebte sprechen. Die Gruppe trifft sich im Gemeindezentrum St. Jakobus (Borsteler Weg 1a), die Teilnahme ist...

  • Winsen
  • 29.01.19
Service
Hospizdienst-Mitkoordinatorin Andrea Kenne   Foto: Wilfried Staake

Ambulanter Hospizdienst Winsen sucht Verstärkung zur Begleitung kranker Kinder

ce. Winsen. Weitere ehrenamtlich Aktive, die Kinder und Jugendliche begleiten möchten, sucht derzeit der Ambulante Hospizdienst Winsen zur Verstärkung seines Teams. Seit einiger Zeit gibt es schon Gruppen für trauernde Kinder und Jugendliche. Jetzt sollen auch erkrankte Mädchen und Jungen begleitend unterstützt werden. "Vielleicht gibt es Menschen, die neu in den Landkreis Harburg gezogen sind und sich für diese Arbeit interessieren", wünscht sich Andrea Kenne, eine der beiden Koordinatorinnen...

  • Winsen
  • 18.12.18
Service

Neue Jugend- und Kindertrauergruppen beim Ambulanten Hospizdienst Winsen

ce. Winsen. In diesen Wochen starten beim Ambulanten Hospizdienst Winsen die Jugendtrauergruppe "Dunkelbunt" und die Kindertrauergruppe "Wolkenschieber" für Jungen und Mädchen, die einen geliebten Menschen verloren haben. Erstere Gruppe trifft sich alle zwei Wochen, Letztere alle zwei Wochen in den Räumen des Winsener Gemeindezentrums St. Jakobus. Wer mehr über das Angebot erfahren möchte, kann sich bei Koordinatorin Andrea Kenne melden unter Tel. 04171 - 6900602 oder ihr eine Nachricht...

  • Winsen
  • 20.02.18
Panorama
Bei der Amtseinführung: die neuen Hospizbegleiter mit Superintendent Christian Berndt (hi. re.) sowie den Ausbildungsleiterinnen Andrea Kenne (li.) und Pia Kraft (vorne, 3. v. re.)

Neun neue Mitarbeiter beim Ambulanten Hospizdienst Winsen

ce. Winsen. In einem feierlichen Gottesdienst wurden jetzt neun ehrenamtlich Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes Winsen offiziell in ihren Dienst eingeführt. Zuvor hatten sie ihre Ausbildung zum Hospizbegleiter absolviert und verstärken nun das Team von knapp 30 Freiwilligen. Superintendent Christian Berndt sowie Pia Kraft und Andrea Kenne vom Ambulanten Hospizdienst des Kirchenkreises Winsen freuen sich über die Unterstützung, da die Begleitungen vermehrt angefragt werden. Die...

  • Winsen
  • 19.12.17
Service

Ambulanter Hospizdienst Winsen bietet Trauercafé an

ce. Winsen. Ein kostenfreies Trauercafé bietet der ambulante Hospizdienst Winsen einmal monatlich jeweils von 15 bis 17 Uhr im Seniorentreff der Stadt Winsen (Mühlenstraße 2) an. Hier die Termine für das zweite Halbjahr: 14. August, 11. September, 9. Oktober, 20. November und 18. Dezember.

  • Winsen
  • 09.08.16
Panorama

Verstärkung für den Hospizdienst

thl. Winsen. Insgesamt elf neue ehrenamtliche Mitarbeiter verstärken den Ambulanten Hospizdienst Winsen. Insgesamt 120 Stunden wurden die Sterbebegleiter umfangreich ausgebildet und auf ihre Aufgaben vorbereitet. Der Ambulante Hospizdienst, der jetzt knapp 30 Mitarbeiter zählt, arbeitet ehrenamtlich, überkonfessionell, unbürokratisch und für die Betroffenen kostenlos. Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Mehr Infos unter http://www.ambulanter-hospizdienst-winsen.de.

  • Winsen
  • 06.01.15
Panorama

Rosemarie Schmidt hielt ihr Versprechen

thl. Winsen. "Wenn die WOCHENBLATT-Leser für mich anrufen und mir so ins Finale zur Miss 50+-Wahl helfen, spende ich 1.000 Euro für einen guten Zweck", sagte Apothekerin Rosemarie Schmidt (50) aus Winsen im Oktober. Der Aufruf half, Schmidt setzte sich aus über 500 Frauen aus ganz Deutschland durch und landete schließlich auf dem vierten Platz. Eine Frau, ein Wort: Jetzt setzte die Apothekerin ihr Versprechen um und übergab einen Scheck über 1.000 Euro an den Ambulanten Hospizdienst.

  • Winsen
  • 20.12.14
Service
Ein schönes Geschenk nicht nur für Oma und Opa: Ein Bild vom Kind als Weihnachtsengel

Winsener Weihnachtsengel gesucht

thl. Winsen. Danny Wandelt, Inhaber der Fotomanufaktur Winsen, ruft unter dem Motto "Winsener Weihnachtsengel gesucht" zu einer Charity-Aktion auf. Von Mittwoch bis Freitag, 10. bis 12. Dezember, fotografiert er in seinem Studio gegen eine Spende von 20 Euro alle fünf Minuten ein Kind. Die Eltern erhalten nach dem Shooting eine Kennwortkarte für ein Gratis-Download eines Bildes ihres Sprößlings. Der Erlös der Aktion kommt dem Ambulanten Hospizdienst Winsen zugute. Terminvereinbarungen für die...

  • Winsen
  • 09.12.14
Panorama
Erzählten von berührenden Erlebnissen ihrer Arbeit beim Gottesdienst (v. li.): Liane Winkler, Jutta Heins, Patricia Lorenzen, Dagmar Denner_hillmer, Ilse Schmitt und Gabriele Volkmer mit Superintenden Christian Berndt
  3 Bilder

Bewegende Erlebnisse mit dem Tod

bs. Winsen. Bewegende Geschichten die nachdenklich machen gab es am vergangenen Sonntag in der St. Marienkirche zu hören: Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des Ambulanten Hospizdienst Winsen, hatten der Kirchenkreis und die Einrichtung einen ganz besonderen Gottesdienst abgehalten. Acht der insgesamt 25 ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen unterstützen Superintendent Christian Berndt bei seiner Predigt und erzählten der Gemeinde von ihren ganz persönlichen Erlebnissen mit dem Tod. "Was diese...

  • Winsen
  • 14.09.14
Service
Spendenübergabe des Old Table an den ambulanten Hospizdienst Winsen

Spendenübergabe an ambulanten Hospizdienst

bs. Winsen. Es war der Startschuss für eine dauerhaften Zusammenarbeit: Vergangene Woche übergab der örtliche Serviceclub Old Table 165 eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an den ambulanten Hospizdienst Winsen. "Wir haben einen Vortrag der Organisation gehört und sind uns einig, das Begleit-Konzept, das vor allem häusliche Hilfe umfasst, auch zukünftig unterstützen zu wollen", so Kay Gallowski, Präsident der Old Tablers. Was die Einrichtung, der aktuell 22 Sterbebegleiter angehören, mit der...

  • Winsen
  • 09.02.14
Panorama
Freuen sich über Verstärkung (v. li.): Liane Winkler, Eva-Maria Pemsel und Christine Mille vom Ambulanten Hospizdienst Winsen

Helfende Hand in schwerer Zeit: Ambulanter Hospizdienst Winsen startet Ausbildung zum Sterbebegleiter

ce. Winsen. Im Ambulanten Hospizdienst Winsen engagieren sich derzeit 20 ehrenamtliche Frauen und ein Mann, die sterbende und schwerstkranke Menschen in Gesprächen oder mit Vorlesen begleiten und als Ansprechpartner auch die Angehörigen entlasten. Der Hospizdienst, der der Kirchenkreis Winsen angegliedert ist, braucht dringend - insbesondere männliche - Verstärkung und bietet von April bis November einen Ausbildungskursus für künftige Sterbebegleiter an. Ein kostenloser Info- und Schnupperabend...

  • Winsen
  • 14.01.14
Panorama

Spende für den Hospizdienst

thl. Winsen. Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro nahm jetzt Eva-Maria Pemsel vom Ambulaten Hospizdienst Winsen entgegen. Mit dem Geld, das von einem Hamburger Unternehmen stammt, sollen Aus- und Weiterbildungen der ehrenamtlichen Mitarbeiter finanziert werden.

  • Winsen
  • 22.07.13
Panorama
Begrüßung des Gastes: Eva-Maria Pemsel und Norbert Böhlke

"Unverzichtbares Engagement"

ce. Winsen. "Ich bin sehr beeindruckt von dem umfangreichen Engagement und die Haltung der ehrenamtlichen Mitarbeiter, die in ihrer Tätigkeit aufgehen. Ihre Arbeit kann gar nicht hoch genug geschätzt werden." Das sagte Norbert Böhlke, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, kürzlich bei einem Besuch in der Geschäftsstelle des Ambulanten Hospizdienstes Winsen auf Einladung der Einrichtungs-Koordinatorin Eva-Maria Pemsel. Der Hospizdienst begleitet Schwerstkranke in den letzten...

  • Winsen
  • 16.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.