Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt MTV Borstel-Sangenstedt bei Anschaffung eines Kleinbusses

Vor dem neuen MTV-Bus (v. li.): Volker Mehm, Dirk Pünjer, Stephan Rohn und Peter König
  • Vor dem neuen MTV-Bus (v. li.): Volker Mehm, Dirk Pünjer, Stephan Rohn und Peter König
  • Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Borstel/Sangenstedt. Große Freude beim MTV Borstel-Sangenstedt: Mit einer Spende von 3.000 Euro unterstützte die Sparkasse Harburg-Buxtehude jetzt die Anschaffung eines Kleinbusses.
Sechs Fußballmannschaften im MTV sind derzeit im Erwachsenenbereich aktiv. Hinzu kommen 16 Fußball-Jugendteams im laufenden Spielbetrieb des JFV Borstel-Luhdorf. Hier ist der MTV einer der beiden Stammvereine. Dies ist gleichbedeutend mit einer der größten Jugendabteilungen im Landkreis Harburg. "Um den vielen Jugendlichen, Trainern und Betreuern optimale Rahmenbedingungen zu bieten, sind wir auf viel ehrenamtliches Engagement angewiesen“, so Volker Mehm, Vorsitzender des Förderkreises für den MTV. "Natürlich reicht das allein aber nicht aus, um optimale Trainingsbedingungen und einen gut organisierten Spielbetrieb zu gewährleisten.“ Der Förderkreis entschied sich daher, einen Kleinbus anzuschaffen, der den Sportlern eine sichere Anreise zu ihren Punktspielen ermöglicht. "Wir haben derzeit Mannschaften in der Landes-, Bezirks- und Kreisliga gemeldet. und müssen sicherstellen, dass sie pünktlich zu den Spielen gelangen", erklärte Mehm. Bei der Vorstellung des neuen Fahrzeuges anwesend waren auch MTV-Vereinschef Dirk Pünjer, Fußballobmann Peter König und der Winsener Sparkassen-Filialleiter Stephan Rohn. Das Projekt wurde auch gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.
Stephan Rohn zeigte sich begeistert vom ehrenamtlichen Engagement der vielen Trainer und Betreuer. "Es ist toll zu sehen, dass hier Fußball im Jugendbereich auf einem so hohen Niveau gespielt wird. Als verlässlicher Partner liegt uns die Sicherheit der Spieler und Trainer natürlich am Herzen, und wir wünschen eine gute und sichere Fahrt zu den kommenden Auswärtsspielen", so Rohn.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Wirtschaft
Die Experten füllen das Gefahrgut in dichte Behältnisse um
Video 3 Bilder

Winsener bringen gefährliche Ladung im Hafen von Beirut sicher unter Kontrolle

Winsener Unternehmen überwacht Aufräumarbeiten im Hafen von Beirut thl. Winsen. Es war der 4. August vergangenen Jahres, als im Hafen von Beirut sich eine schreckliche Katastrophe ereignete: 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat explodierten und legten ganze Stadtteile in Schutt und Asche. Etwa 200 Menschen kamen ums Leben, es gab unzählige Verletzte und die langfristigen traumatischen Folgen für die Bevölkerung der Stadt sind noch schwer abzusehen. Mittlerweile wurden im Hafen von Beirut 52 gelagerte...

Service

Erst 2.200 Impfungen und bereits 820 Verstöße gegen die Corona-Regeln
Corona im Landkreis Stade: Aktuelle Infos, Zahlen und Fakten

(jd). Das WOCHENBLATT hat die wichtigsten aktuellen Infos verschiedene Aspekte zu den Themenbereichen Corona und Impfen zusammengestellt: Bisherige ImpfungenNach 2.200 Impfungen waren die Lieferungen an den Landkreis Mitte der Woche aufgebraucht. Von den kreisweit 28 Alten- und Pflegeheimen, in denen bevorzugt geimpft wurde, ist in 14 die erste Runde der Impfkampagne abgeschlossen. Auch ein Teil des Rettungsdienstes und Beschäftigte auf den Intensivstationen und in der Notaufnahme der Elbe...

Panorama

Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg
Ein weiterer Corona-Toter in Tostedt

as. Landkreis Harburg. In Tostedt ist ein weiterer Mensch mit oder an dem COVID-19-Virus gestorben. Der Verstorbene war zwischen 90 und 94 Jahre alt. Insgesamt ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle gesunken: von 233 Infizierten (Samstag) auf 218 (Sonntag). Auch der Sieben-Tage-Inzidenzwert verringert sich auf akutell 60,53. Bislang sind im Landkreis Harburg 62 Menschen mit oder an dem COVID-19-Virus gestorben. Insgesamt sind im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.656 Menschen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen