Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ringhotel Sellhorn: Modernes stilvoll integriert / Tag der offenen Tür

Zwei Generationen, die das renommierte Ringhotel Sellhorn in Hanstedt leiten (v.li.): Axel und Ina Maria Dierksen mit ihren Kindern Sven und Nele Dierksen
 
Einladend und geschmackvoll gestaltet: Neubau des Ringhotel Sellhorn

ah. Hanstedt. Der Neubau des Hanstedter Ringhotels Sellhorn passt sich an das Traditionshaus perfekt an. Nachdem die Geschwister Nele (30) und Sven Dierksen (29) die Geschäftsführung von ihren Eltern Ina Maria und Axel Dierksen im vergangenen Jahr übernommen haben, planten und vollendeten sie jetzt das erste Projekt, dass das Ringhotel Sellhorn (Winsener Straße 23) für die Zukunft noch attraktiver macht.

Innerhalb von nur sieben Monaten entstand ein Neubau, der ein modernes Restaurant und eine Tagungsetage enthält. Wie gelungen das Bauprojekt geworden ist, davon können sich die Besucher am „Tag der offenen Tür“ überzeugen. Am Samstag, 19. August, präsentiert die Familie Dierksen den Neubau. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr kann das „neue Sellhorn“ erlebt weren. Um 11.30 Uhr erfolgt eine offizielle Begrüßung der Gäste durch die Familie. Während des Tages finden in unregelmäßigen Abständen Führungen durch den Neubau statt.
Im neu gestalteten Restaurant - das Moderne mit Klassik stilsicher kombiniert - sind 30 zusätzliche Sitzplätze entstanden. Insgesamt finden nun 160 Gäste ihre Lieblingsplätze. Das Restaurant vermittelt auf rund 300 Quadratmeter dem Gast einen Lounge-Charakter, das durch die große Fensterfront und die neue Beleuchtung ein zeitgemäßes Ambiente erhielt. Raumteiler und die Farbgestaltung in Grün, Lila, Braun und Grau geben dem Restaurant eine heimelige Atmosphäre.
Der Gast kann für seine Feier auch kleine Räume reservieren. So stehen etwa die Schnuckenstube für rund 30 Personen und der Birnbeek - unterteilbar für 14 bis 25 Personen - zur Verfügung. Sämtliche Räume haben einen direkten Zugang zum stilvoll gestalteten Garten. Dort gibt es einen neuen Wasserlauf, der mit seinem leisen Plätschern für eine besonders entspannende Atmopshäre sorgt. Natürlich erhält der Gast im Sellhorn den gewohnt perfekten Service.
Kompetenz, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit gehören seit rund 140 Jahren zum Markenzeichen des Sellhorn.

Neu im Ringhotel Sellhorn ist der Tagungsbereich in der ersten Etage des Neubaus. Auf 160 Quadratmetern gibt es dort Platz für 100 Personen. Der große Tagungsraum lässt sich in drei kleinere Bereiche teilen, so dass er auch für kleinere Gruppen perfekt nutzbar ist.
Selbstverständlich wurde modernste Tagungstechnik integriert. Beamer an der Decke, elektrische Leinwände und eine Klimaanlage sorgen dafür, dass Tagungsteilnehmer ein ideales Umfeld vorfinden. Ein rundumlaufender Balkon gibt allen Tagungsgästen die Möglichkeit, in den Pausen frische Luft zu schnappen und sich beim Blick in den grünen Garten zu entspannen.
„Wir freuen uns, dass alle während der Bauphase an einem Strang gezogen haben. Unsere Mitarbeiter haben grandios die Bauphase mitgelebt. Alle Handwerker haben während der Bauzeit vollen Einsatz gezeigt, damit alle Leistungen termingerecht abgeschlossen werden konnten“, so Nele und Sven Dierksen. Während der vergangenen sieben Monate stand der Betrieb an keinem Tag still. „Ein Dank geht besonders an unsere Gäste, die während dieser Zeit Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen mussten“, so Nele Dierksen. Die Familienmitglieder freuen sich daher, am „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 19. August, mit Freunden und Gästen den Neubau zu feiern.