Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tödlicher Verkehrsunfall vor Bacardi-Gelände

Im "Alten Postweg" ereignete sich der tödliche Unfall

Radfahrerin im Gewerbegebiet von Lkw erfasst


ab. Buxtehude. Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Montagmorgen im Gewerbegebiet "Alter Postweg". Es war gegen kurz vor 8 Uhr, als eine 30-jährige Radfahrerin vermutlich auf dem Weg zur Arbreit auf Höhe des Bacardi-Geländes von einem Anlieferungs-Lkw erfasst wurde.

Der 58-jährige Fahrer der ungarischen Scania-Sattelzugmaschine übersah offenbar die Radfahrerin, als er auf das Gelände des Bacardi-Werks abbiegen wollte. Das Unfallopfer erlitt so schwere Verletzungen, dass es noch an der Unfallstelle verstarb. Der ungarische Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Beide Züge der Feuerwehr Buxtehude rückten mit ca. 40 Feuerwehrleuten an. Sie unterstützten den Rettungsdienst und mussten die Verletzte und ihr Fahrrad bergen. Der "Alte Postweg" blieb während der Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für drei Stunden voll gesperrt.