Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vom Energieversorger zum Dienstleister: 125 Jahre Stadtwerke Buxtehude

Frank Tobaben (li,), Elektro-Netzmonteur, und Frank Paetsch, Netzmonteur für Gas- und Wasserversorgung sind mit ihrem Servicewagen für die Kunden der Stadtwerke unterwegs
Seit 125 Jahren versorgen die Buxtehude Stadtwerke die Bewohner der Estestadt mit Energie. Dieses Jubiläum sowie die 150-jährige Gasversorgung und 100-jährige Wasserversorgung der Stadt feiert das Team der Stadtwerke mit einem Tag der offenen Tür inklusive Abendveranstaltung am Samstag, 6. September, auf dem Firmengelände am Ziegelkamp 8. "Wir möchten mit den Buxtehudern einen tollen Tag verbringen", sagt Geschäftsführer Thomas Müller-Wegert.
Das Team der Stadtwerke zeichnet sich aus durch seine Verbundenheit mit der Region. "Bei uns kann jeder vorbeikommen, wenn er Fragen rund ums Thema Energie hat", sagt Thomas Müller-Wegert. Der Geschäftsführer rät jedem Hausbesitzer, dessen Heizung vor mehr als 20 Jahren installiert wurde, sich zum Thema Energieeinsparen beraten zu lassen. "Nach unserer Erfahrung sind 75 Prozent der Heizungen in Buxtehuder Kellern nicht auf dem aktuellen Stand der Technik", sagt er. "Durch eine neue Anlage lassen sich jedoch rund 20 Prozent der Heizkosten einsparen."
In den 125 Jahren, seit die Stadt das Buxtehuder Gaswerk inklusive Rohrnetz gekauft hat, haben sich die Stadtwerke vom Energieversorger zum Dienstleister entwickelt. Das Team beliefert Kunden mit Strom, Gas und Wasser, ist Ansprechpartner für Wärmekonzepte sowie bei allen Fragen rund um Heizung und Schornstein und baut auch Heizungen. Die umliegenden Regionen Apensen, Beckdorf, das Alte Land und Horneburg beziehen Gas und Strom von den Buxtehuder Stadtwerken. Außerdem sind die Stadtwerke für die Abwasserentsorgung in Buxtehude und in der Samtgemeinde Apensen zuständig. Seit 1994 sind sie Betreiber des Buxtehuder Hallenbades Aquarella und des Freibades. Darüber hinaus stellen die Stadtwerke Autofahrern seit 2005 Park- and Ride-Parkplätze am Bahnhof zur Verfügung und haben im Jahr 2012 ein Fahrrad-Depot am Bahnhof erstellt.
Die Buxtehuder Stadtwerke beschäftigen rund 120 Mitarbeiter und bilden Bürokaufleute, Elektoniker und Schwimmmeistergehilfen aus.
Weitere Infos unter 04161-727-0

Die Buxtehuder Stadtwerke sind Mitglied im Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein. Infos über den Verein sowie weitere spannende Mitgliederportraits im Vereins-Magazin unter
www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine