Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Rad benutzen und das Klima schützen

Wollen in die Pedalen treten: Hartmut Huber und Mitarbeiterin Dörte Schröter-Wozny
jd. Harsefeld. Rewe ruft Kunden auf, in die Pedalen zu treten. Radeln hält nicht nur fit, sondern ist auch gut für die Umwelt - und wer am Samstag, 8. Juni, mit dem Fahrrad zum Einkaufen fährt, trägt sogar auf besondere Weise zum Klimaschutz: Für jeden Kunden, der die Rewe-Märkte in Harsefeld und Ahlerstedt zwischen 8 und 12 Uhr mit dem Drahtesel ansteuert, wird ein Baum gepflanzt.
Mit der bundesweiten Aktion "Zu Rewe radeln" solle ein Zeichen gesetzt werden, mit den natürlichen Ressourcen auf dieser Welt schonend und verantwortungsvoll umzugehen, betont der Harsefelder Rewe-Kaufmann Hartmut Huber. Der Klimawandel sei ein spürbares und drängendes Problem. Mit der Baumpflanz-Aktion wird die Schülerinitiative "Plant-for-the-Planet" unterstützt, die es es sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2020 weltweit 1.000 Milliarden Setzlinge zu pflanzen.
Wer am Samstag seine Einkäufe mit dem Rad erledigt, trägt sich in eine Liste ein, die in den Märkten ausliegt. Auch Huber will sich mit seinen Mitarbeitern an der Aktion beteiligen. Schließlich zähle jeder Baum.