Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Retter von morgen: neue Kinderfeuerwehr in Stade-Wiepenkathen

"Wasser marsch!": Die Geschwister Philipp und Lana Sophie Walter (vorne) mit Kinderfeuerwehr-Wartin Ute Pieper (Mitte) und (hi. v. li.) ihrem Vater, dem Feuerwehrmann Sascha Walter, Betreuerin Julia Köpcke und Ortsbrandmeister Jörg Bastein
tp. Wiepenkathen. Lana Sophie Walter (8) will lernen, wie man kleine Feuer löscht. Ihr Bruder Philipp (5) ist stolz, wenn am Lenkrad eins schweren Feuerwehrfahrzeuges Platz nehmen darf. Die Geschwister sind zwei der Retter von morgen - wenn das Konzept der Feuerwehr Wiepenkathen aufgeht. Mit der Gründung der Kinderfeuerwehr „Flöschis Flämmchen“ wollen die Ehrenamtlichen um Ortsbrandmeister Jörg Bastein (37) mit einem spielerischen Angebot den ganz jungen Nachwuchs fürs spätere Ehrenamt begeistern.

Nach der „Floris Helden“ aus Stade hob Bastein mit seinem siebenköpfigen Betreuer-Team mit „Flöschis Flämmchen“ die zweite Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet aus der Taufe. Zwei Mal im Monat heißt es nach der Sommerpause am Gerätehaus an der Alten Dorfstraße 112 „Wasser marsch!“. Mitmachen dürfen Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren aus Wiepenkathen.

Im Mittelpunkt der anderthalbstündigen Dienste stehen Gemeinschaftsaktionen zur Stärkung der sozialen Verantwortung, betont die Kinderfeuerwehr-Wartin Ute Pieper (49), die als Schulleiterin der Stader Privatschule über das erforderliche pädagogische Know-how verfügt. Zu den geplanten Aktivitäten, bei der Pieper u.a. Unterstützung von der Feuerwehrfrau Julia Köpcke (21) als Betreuerin bekommt, gehören Halloween-Partys, Zoobesuche, gemeinsame Übernachtungen im Feuerwehrhaus, Backen, Singen und Laternenumzüge. Zum Start der Kinderfeuerwehr legen „Flöschis Flämmchen“ ein Gemüsebeet hinter dem Feuerwehrhaus an.

Die feuerwehrtechnische Ausbildung erfolgt laut Jörg Bastein erst bei der Jugendfeuerwehr. Der Übertritt in die Abteilung der nächst-älteren Nachwuchs-Brandschützer soll u.a. mit gemeinsamen Dienstabenden fließend gestaltet werden.
Zum ersten Kennenlerntreffen sind die Kinder am Freitag, 1. September, um 16 Uhr im Feuerwehrhaus willkommen. Zum ersten Dienst treffen sich die Jungen und Mädchen am Dienstag, 12. September, um 17 Uhr.

Die offizielle Gründungsfeier findet am Samstag, 5. Mai 2018 anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Ortsfeuerwehr Wiepenkathen statt.

• Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Interessenten melden sich unter E-Mail: kifeu-wiepenkathen@gmx.de.