L140

1 Bild

Stau-Nerv: "Ganz Jork war verstopft"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.10.2016

bc. Altes Land. Wie komme ich morgens am besten nach Hamburg und wie abends möglichst nervenschonend wieder zurück? Die Frage stellen sich derzeit viele Pendler, die durchs Alte Land müssen. Der Nerv-Faktor ist angesichts einiger Baustellen extrem hoch. Besonders schlimm war es am vergangenen Dienstag. „Das Gewerbegebiet und ganz Jork waren verstopft“, berichtet Florian Granzeier, der mit seinem Tischlerei-Betrieb mitten im...

1 Bild

Das ist Realsatire in Reinkultur

Björn Carstens
Björn Carstens | am 24.05.2016

bc. Jork. Ein Stück aus dem Schmunzelkabinett, das Potenzial für große Comedy-Bühnen hätte, liefert eine wahre Begebenheit aus Jork. Weil nach den Bauarbeiten zum neuen Kreisverkehr auf der L140 eine Laterne mitten auf dem Bürgersteig steht, treiben die Lösungsvorschläge von Politik und Verwaltung seltsame Blüten. Eine im Bauausschuss vorgetragene Idee ist dabei Realsatire in Reinkultur. Kurzzeitig wurde darüber sinniert,...

3 Bilder

Unfall im Alten Land: Drei Biker schwer verletzt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 22.05.2016

jd. Hollern-Twielenfleth. Das schöne Wetter nutzten am Samstag unzählige Biker zu einer Tour durch das Alte Land. Doch für drei von ihnen geriet der Ausflug zum Horrortrip: Die drei Motorradfahrer, eine 46 Frau (46) aus Oyten sowie zwei Männer (48 und 58) aus Buxtehude, wurden bei einem Unfall auf der L140 in Hollern-Twielenfleth schwer verletzt. Neben den Notärzten der Elbe-Kliniken eilte der Hamburger Rettungshubschrauber...

1 Bild

L140: Politik für Light-Sanierung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.05.2016

bc. Jork. Eine echte Marathonsitzung absolvierte der Bauausschuss der Gemeinde Jork am Montagabend. Dreieinhalb Stunden tagten die Politiker mit der Verwaltung vor den Augen interessierter Einwohner. Die wohl wichtigste Empfehlung, die die Mitglieder an den Rat abgaben: Der von der Verwaltung präferierte Vollausbau der L140 in Osterjork mit Geh- und Radwegen auf beiden Seiten wurde gegen die Stimmen des Bürgervereins Jork...

1 Bild

L140 in Jork: Nein zu einem Vollausbau

Björn Carstens
Björn Carstens | am 09.04.2016

bc. Jork. Eines kann man sicher nicht behaupten: Dass politische Sitzungen in der Gemeinde Jork per se langweilig wären. Im Bauausschuss am Dienstag ging es mal wieder hoch her. Thema war der Dauerbrenner, die für das Jahr 2017 geplante Sanierung der L140 in Osterjork - eine der Hauptverkehrsachsen im Landkreis. Von einer "schwachsinnigen Entscheidung", einer "Comedy-Show" und "polemischen Politikern" war die Rede....

Ausbau der L140: CDU macht neuen Vorschlag

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.03.2016

bc. Jork. Never-Ending-Story L140-Ausbau: Die CDU im Gemeinderat hat einen neuen Antrag in Absprache mit SPD und Grünen eingereicht, der den Vollausbau mit der Herstellung eines zusätzlichen Geh- und Radweges auf der südlichen Straßenseite in Osterjork ablehnt. Auf der Nordseite soll der Radweg dagegen mit einem Hochbord von der Fahrbahn abgetrennt sein. Der Fuß- und Radweg soll verbreitert werden. Für die Gemeinde würde das...

2 Bilder

Bauausschuss favorisiert günstige Sanierungsvariante der L140 in Jork

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 01.03.2016

am. Jork. Super-Sparvariante statt Vollausbau: Der Bauausschuss hat sich für die günstigste Sanierungsvarainte (345.000 Euro) der L140 ausgesprochen. Mit einer sehr knappen Mehrheit von fünf "Ja"- zu vier "Nein"- Stimmen setzte sich die CDU-Fraktion mit einer Stimme der Grünen mit ihrem Antrag durch. Die vom Bürgerverein Jork favorisierte Variante des Komplettausbaus, der die Gemeinde über eine Million Euro kosten würde, ist...

1 Bild

Schwertransporte: Bürgerinitiative "Verkehrsflut" kritisiert die Polizei

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.06.2015

bc. Altes Land.Schwertransporte von Flugzeugbauer "Airbus" rollen mehrmals im Monat durch das Alte Land. Joachim Streckwaldt, Mitglied der Bürgerinitiative "Verkehrsflut", kritisiert dabei die Sicherungsmaßnahmen der Polizei. In einem Brief an Polizeidirektor Torsten Oestmann beschreibt Streckwaldt, wie ein vorausfahrendes Polizeifahrzeug auf der K39 den entgegenkommenden Fahrzeugverkehr auffordert, über die Gegenfahrbahn auf...

Schwerlastverkehr ist Thema

Aenne Templin
Aenne Templin | am 09.12.2014

Mittelnkirchen: Bürgerhaus | at. Mittelnkirchen. Der Rat der Gemeinde Mittelnkirchen trifft sich am Mittwoch, 10. Dezember, 18 Uhr zu seiner nächsten Sitzung im Bürgerhaus. Die Politiker diskutieren den Jahresabschluss 2010. Außerdem wird über eine Vereinbarung mit dem Deichverband der Zweiten Meile gesprochen und es gibt einen Sachstandbericht zum Schwerlastverkehr auf der L140.

1 Bild

Mülltourismus zu Lasten der Straßen-Anwohner?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.10.2014

Kritik von der "Bürgerinitiative gegen die Verkehrsflut" tp. Stade. Kritik an dem Transportaufwand, den der am Seehafen in Stade umgeschlagene irische Hausmüll (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) verursacht, übt Joachim Streckwaldt von der "Bürgerinitiative Altes Land gegen die Verkehrsflut aus Mittelnkirchen. Bei einer Versammlung im "Hollerner Hof" war die Verfrachtung des Mülls vom Stader Buss-Vielzweck-Terminal in...

1 Bild

L140 ist wieder frei

Aenne Templin
Aenne Templin | am 16.08.2014

at. Lühe. Autofahrer können wieder aufatmen: Die Bauarbeiten auf der Landesstraße 140 sind abgeschlossen sein. Die Straße ist bereits seit der vergangenen Woche wieder von beiden Seiten, in Richtung Stade und Hamburg, befahrbar. Einige Restarbeiten, unter anderem die Markierung der Fahrbahn, folgen am Montag sowie Dienstag. Außerdem kann es an den Einmündungen zu Gemeindestraßen noch zu Behinderungen kommen. Alle Wege sind...

1 Bild

Jorker Kreisel: Bezahlen will mal wieder keiner

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.08.2014

bc. Jork. Die Zeit rennt! Wenn Anfang 2015 die Ortsumgehung fertig und auch die A26 geöffnet ist, dürfte im Jorker Gewerbegebiet „Ostfeld“ nichts mehr gehen. Elend lange Rückstaus an der Einmündung auf die L140 wären die Folge. Nervig für Privatleute, existenziell bedrohend für Gewerbetreibende. Viele sind sauer. „Schon jetzt, ohne den Umgehungsverkehr, warten wir teilweise minutenlang, wenn wir nach links abbiegen...

1 Bild

Baustelle vermiest Urlaubern die Ferien

Aenne Templin
Aenne Templin | am 06.08.2014

at. Hollern-Twielenfleth.Urlaub kann so schön sein, wenn man denn am Urlaubsort ankommt. Die Touristen in und um Hollern-Twielenfleth haben zurzeit mit dem Umleitungschaos zu kämpfen. Die Landesstraße 140 ist von Hamburg in Richtung Stade voll gesperrt (das WOCHENBLATT berichtete). Täglich ändern sich die Umleitungswege, selbst die Anwohner haben mit dem Umfahren der rund drei Kilometer langen Baustelle zu kämpfen. Wie sollen...

1 Bild

Jorker Bürgermeister: "Wir brauchen einen Mini-Kreisel"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.08.2014

bc. Jork. Ein deutliches Statement für einen Mini-Kreisel auf der L140 (Obstmarschenweg) in Osterjork hat Jorks Bürgermeister Gerd Hubert während der jüngsten Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch abgelegt: "Der Kreisel ist notwendig. Ohne einen Kreisel kollabiert die Einmündung der Straße "Ostfeld" auf die L140 nach der Öffnung der A26 und der Freigabe der Umgehungsstraße", so Hubert. Zur Erklärung: Hubert bezieht...

Sperrung der L140 bei Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.07.2014

tp. Stade. An der Landesstraße L140 zwischen Stade und Hollern müssen Verkehrsteilnehmer ab Mittwoch, 30. Juli, mit Behinderungen rechnen. Grund sind Fräs- und Asphaltarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn. Der etwa 4.400 Meter lange Bauabschnitt erstreckt sich vom Anschluss der L140 an die Landesstraße L111 bei Speersort bis zur Brücke über den Schöpfwerkskanal in Hollern. Die Bauarbeiten werden in drei Abschnitten...

1 Bild

Autofahrerin gerät in Steinkirchen in den Gegenverkehr

Tom Kreib
Tom Kreib | am 19.06.2014

tk. Grünendeich. Eine Autofahrerin (59) wurde am Mittwochmittag in Grünendeich bei einem Verkehrsunfall auf der L140 schwer verletzt. Die Frau aus Stade kam aus bislang ungeklärten Gründen in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte ihr VW Golf gegen einen Ford Transit eines Paketdienstes. Mit schweren Verletzungen kam die Frau ins Krankenhaus. Der Transit-Fahrer (24) kam mit leichten Verletzungen...

1 Bild

Behörden beraten über Verminderung der Verkehrsbelastung im Alten Land

Lena Stehr
Lena Stehr | am 31.03.2014

lt. Steinkirchen. Die Verkehrsbelastung im Alten Land war jetzt Thema eines nicht-öffentlichen Treffens von Vertretern des Landkreises, der Kommunen aus dem Alten Land sowie der Samtgemeinde Horneburg, der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und der Polizeiinspektion Stade. Zu dem Treffen hatte Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck ins Rathaus in Steinkirchen eingeladen. Ausführlich sei dabei...

2 Bilder

Verkehrsbehinderung auf der Pendlerstrecke

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 19.03.2014

Fahrbahn- und Radwegerneuerung an der Landesstraße L140 zwischen Stade und Hollern tp. Stade. Pendler auf der zu Stoßzeiten viel befahrenen Landesstraße L140 zwischen Stade und Hollern müssen ab Monteg, 24. März, mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Grund sind Straßenbauarbeiten. Die kaputte Fahrbahn, der Radweg sowie Busbuchten und Entwässerungsrinnen werden erneuert. Der knapp fünf Kilometer lange Bauabschnitt im Alten...

2 Bilder

Brummis blockieren Gehweg: Lkw werden immer mehr zum Problem auf der L140

Lena Stehr
Lena Stehr | am 06.08.2013

lt. Altes Land. Das Alte Land hat ein im wahrsten Wortsinn schwer wiegendes Problem: Seit der Öffnung der Umgehungsstraße in Finkenwerder hat der Schwerlastverkehr auf der Landestraße 140 deutlich zugenommen. Viele Lkw nehmen auf dem Weg Richtung Stade und Cuxhaven die Route durchs Alte Land und nicht die Bundesstraße 73. Besonders erhebliche Folgen hat das u.a. in Mittelnkirchen, wo es auf der kurvigen L140 schon mehrere...