Silvester

1 Bild

Feuerwerksverbot in Lühe: Gemeinden sollen Abbrennplätze vorschlagen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.03.2017

lt. Lühe. Das nächste Silvester kommt bestimmt. Und weil die Samtgemeinde Lühe dieses Jahr besser auf die Feuerwerksproblematik vorbereitet sein will, sind die Mitgliedsgemeinden aufgerufen, bis Ende Mai so genannte Abbrennplätze vorzuschlagen, auf denen die Bürger zum Jahreswechsel Feuerwerk zünden dürfen. Wie berichtet, hatte der Samtgemeinderat im Dezember 2016 zum Schutz der vielen Reetdachhäuser erstmals ein generelles...

1 Bild

Vandalismus: Wer hat etwas beobachtet?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.01.2017

mum. Hanstedt. Manche Menschen scheinen rund um Silvester ihren Verstand gleich mit den Raketen in die Luft zu jagen. Wie erst jetzt bekannt wurde, tobten sich in der Silvesternacht Vandalen an der Bushaltestelle „Bei der Kirche“ in Hanstedt aus. Unter anderem wurde ein Mülleimer sowie eine Glasscheibe zerstört. • Hinweise nimmt die Polizei in Hanstedt unter der Telefonnummer 04184 - 1661 oder die Gemeinde Hanstedt unter ...

2 Bilder

Ehrenpräsident unter Beschuss

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.01.2017

Zoff um Gemeinschaftshaus in Hüll: Schützen "enttäuscht" über Günter Andreas' Alleingang tp. Hüll. Die Vorstandmitglieder des Schützenvereins Hüll geben sich "enttäuscht" vom Alleingang ihres Ehrenpräsidenten Günter Andreas, der sich wegen anhaltender Streitigkeiten um Lärmbeschränkungen bei der Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses an die Öffentlichkeit wandte. Der Vorstand um die Vorsitzende Sabine Schütt traf sich am...

1 Bild

Knall-Verbot in der Samtgemeinde Lühe: Reetdachhaus-Besitzer feierten entspannten Jahreswechsel

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.01.2017

lt. Lühe. Nur wenige Tage vor dem Jahreswechsel hatte der Samtgemeinderat Lühe ein generelles Feuerwerksverbot beschlossen (das WOCHENBLATT berichtete). Öffentliche Abbrennplätze wurden nicht mehr benannt. Doch haben sich wirklich alle Bürger an den neuen Beschluss gehalten und sich um Mitternacht auf Tischfeuerwerk und Wunderkerzen beschränkt? „Wir mussten nirgendwo einschreiten“, berichtet Polizeisprecher Herbert...

Müllcontainerbrände am Silvesterabend und Neujahrsmorgen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 01.01.2017

mi. Winsen. Drei Müllcontainerbrände hielten am Silvesterabend die Polizei in Winsen in Atem. In der Innenstadt kam es im Laufe des Silvesterabends gegen 18 Uhr und 20.15 Uhr in der Brüsseler Straße und am Schloßplatz zu insgesamt drei Bränden. Vermutlich wurden die betroffenen Altpapiercontainer mittels Feuerwerkskörper in Brand gesteckt. Trotz Löscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr brannten die Kunststoffcontainer...

3 Bilder

"Unruhige Silvesternacht" im Landkreis Stade: Telefonzelle und Zigarettenautomat mit Böllern gesprengt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.01.2017

Vandalismusschäden, Verletzte und Zoff unter Betrunkenen tp. Landkreis Stade. Brennende Mülltonnen und Co. bescherten den Helfern von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zum Jahreswechsel diverse Einsätze. Einen größeren Vandalismusschaden verursachten Feiernde in Himmelpforten: Am Stubbenkamp wurde ein Zigarettenautomat mit Feuerwerkskörpern gesprengt. Ebenfalls durch Böller wurde an der Pommernstraße in Stade eine...

3 Bilder

Auto rutscht in Stadersand ins Wasser

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.01.2017

Taucher und Bootsretter am Neujahrsmorgen im Einsatz an der Schwinge / Fahrer (26) befreit sich aus Unfallwagen tp. Stade.Ein Autofahrer (26) aus Jork rutschte am frühen Neujahrsmorgen mit seinem Golf in Stadersand ins Wasser. Gegen 4.25 Uhr kam er in einer Kurve auf der Stader Elbstraße aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, rollte ca. 50 Meter über den Grünstreifen und prallte schließlich gegen einen Anleger...

1 Bild

Knallen verboten: Feuerwerksverbot in Lühe gilt ab sofort

Lena Stehr
Lena Stehr | am 27.12.2016

lt. Lühe. Diese Entscheidung kurz vorm Jahreswechsel ist ein echter Knaller: Der Samtgemeinderat Lühe hat sich in seiner letzten Sitzung einstimmig bei einer Enthaltung für ein generelles Feuerwerksverbot ausgesprochen. Die anwesenden Reetdachhaus-Bewohner zeigten sich erleichtert. Konkret bedeutet das, dass im gesamten Gemeindegebiet - sowohl an öffentlichen Plätzen als auch auf dem eigenen Grundstück - ab sofort der...

3 Bilder

Knister-Blumenkohl am Himmel: Pyrotechniker Nico Wiesenberg aus Buxtehude gibt Tipps für das Silvesterfeuerwerk

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 27.12.2016

Das neue Jahr wird traditionell mit einem großen Feuerwerk begrüßt. Mit dem Knallen und Lichteffekten sollen sowohl Vorfreude ausgedrückt als auch böse Geister vertrieben werden. "Mittlerweile gibt es viele tolle Produkte mit beeindruckenden Effekten", weiß Nico Wiesenberg von der Firma music-stage Veranstaltungstechnik in Buxtehude. Der staatlich geprüfter Pyrotechniker rät jedoch, sich vor dem Kauf von Feuerwerk-Produkten...

2 Bilder

Neujahr durch die Heide

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.12.2016

Lüneburger Heide GmbH bietet drei unterschiedliche Wanderungen auf dem „Heidschnuckenweg“ an. (mum). Drei Wanderungen der besonderen Art finden am Neujahrstag, 1. Januar, in der Lüneburger Heide statt. Alles dreht sich um den vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Qualitätsweg „Heidschnuckenweg“. Die guten Vorsätze am Schopfe packen können Wanderbegeisterte auf drei aktiv-winterlichen Touren. Geboten werden drei...

2 Bilder

Feuerwerk:Vorführung und Verkauf in Buxtehude

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 23.12.2016

Buxtehude: Autohaus Eberstein | Knallerbsen bis zum riesigen Verbundfeuerwerk: Zum großen Feuerwerksverkauf lädt die Firma musik-stage Buxtehude am Mittwoch, 28. Dezember, ab 18.30 Uhr in die neue Audi- und Seat-Ausstellung des Automobil-Kompetenz-Zentrums Eberstein, Zum Fruchthof 3, nach Buxtehude ein. Im Rahmen eines bunten Programms mit Livemusik, Imbiss- und Crepes-Wagen sowie Getränkeständen präsentieren Profis ausgesuchte und geprüfte Pyrotechnik,...

2 Bilder

Ein Gruß der WOCHENBLATT-Austräger

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2016

Jannik Meyer (15) ist WOCHENBLATT-Austräger aus Überzeugung. Seit zwei Jahren ist der Buchholzer für die Zustellung der Samstags-Ausgabe rund um sein Zuhause im Erikaweg verantwortlich. „Und das macht mir richtig Spaß“, sagt Jannik. Stellvertretend für alle WOCHENBLATT-Austräger wünscht der IGS-Schüler „Frohe Weihnachten“ und möchte sich für die kleinen Aufmerksamkeiten bedanken, die ihnen die Leser zu Weihnachten...

1 Bild

Famila führt Pyrotechnik vor

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 13.12.2016

Wer sich bereits jetzt über die neueste Pyrotechnik für Silvester informieren möchte, kann dieses am Donnerstag, 15. Dezember, auf dem Famila-Parkplatz (Richtung OBI) am Nordring 4 im Fachmarktzentrum tun. Dort findet ab circa 16.30 Uhr eine Vorführung der aktuellen Raketen & Co. statt. "Der Interessierte erhält die wichtigsten Information für sein Silvesterfeuerwerk", so Irene Pichol, Famila-Warenhausleiterin.

7 Bilder

Besonderes zum Fest: Geflügel, Wildfleisch und Co. jetzt bei Edeka Drewes bestellen

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 12.12.2016

sb. Dollern. In der Advents- und Weihnachtszeit sowie zum Jahreswechsel kommt stets etwas Besonderes auf den Tisch. Die kulinarischen Köstlichkeiten kauft man am besten bei Edeka Drewes in Dollern, Am Buschteich 34. Auf der Suche nach dem Besonderen wird man bei Edeka Drewes sicherlich fündig. Der Frischemarkt führt derzeit exklusive Saisonartikel wie Leysieffer-Pralinen, Schokoladenkugeln von Schwermer, Weihnachtskaffee...

3 Bilder

Horrorszenario brennendes Reetdach / Diskussion um generelles Feuerwerksverbot

Lena Stehr
Lena Stehr | am 06.12.2016

lt. Hollern-Twielenfleth. Feuerwerk, Böller und Raketen gehören für die meisten Menschen zur Silvesternacht dazu wie der Weihnachtsmann zum Heiligen Abend. Doch während zum Jahreswechsel vielerorts ausgelassen gefeiert wird, ist Gido Henze (49) in äußerster Alarmbereitschaft. Der Familienvater aus Hollern-Twielenfleth lebt mit seiner Frau Nicole und Tochter Dajana (6) in einem denkmalgeschützten Reetdachhaus und fürchtet...

Preisknaller zum Fest bei "Jawoll" in Stade, Buchholz und Tostedt

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 09.11.2016

(sb). Zu Advent, Weihnachten und Silvester lässt es der "Jawoll"-Markt in Stade, Altländer Straße 31, in Tostedt, Zinnhütte 1, und in Buchholz, Tischlerstraße 3, so richtig knallen. Die Kunden können sich freuen: Sie erwartet ein wahres Paradies für Schnäpp­chenjäger mit einem breitgefächerten Angebot interessanter und qualitativ hochwertiger Postenartikel zu sagenhaften Preisen. Zu den sensationellen Schnäppchen bei...

1 Bild

Nach Silvester-Übergriffen: "Solidarität gilt den Frauen"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.01.2016

Karina Holst aus Stade bezieht Position (tp). Zu den Übergriffen auf Frauen in Köln und Hamburg in der Silvesternacht, von denen viele Menschen schockiert sind, bezieht jetzt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stade, Karina Holst, Position: "Sexualisierte Gewalt von Männern gegen Frauen ist leider Alltag. Das ist das Thema, um das sich die aktuelle Debatte angesichts der Taten drehen muss. Männer belästigen Frauen in...

1 Bild

„Das kenne ich aus Ägypten“ - Kreistagsmitglied Necdet Savural nimmt Stellung zu den sexuellen Übergriffen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.01.2016

(mum). Die Vorfälle in der Silvesternacht sind das beherrschende Thema. Hat die Polizei versagt? Wollten die Medien die sexuellen Belästigungen von Frauen durch Flüchtlinge unter den Tisch fallen lassen? Wie konnte es zu den Übergriffen kommen? „Was in Köln und Hamburg passiert ist, macht nicht nur wütend, sondern auch Angst“, sagt Necdet Savural (62). Der gebürtige Türke, der in Brackel zu Hause ist und für die CDU unter...

1 Bild

„Ich sah, wie Frauen belästigt wurden!“ - Dirk Z. schildert die Ausschreitungen in der Silvesternacht in Hamburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.01.2016

Das Entsetzen ist groß: Nicht nur am Kölner Hauptbahnhof, sondern auch in Hamburg sollen in der Silvesternacht Dutzende Frauen von Männergruppen massiv sexuell belästigt und beraubt worden sein. Die meisten Vorfälle ereigneten sich nach Angaben der Polizei auf St. Pauli. Es soll aber auch Übergriffe am Jungfernstieg gegeben haben. Der Buchholzer Dirk Z.* (44) hat die Silvesternacht auf dem Hamburger Kiez miterlebt. (mum)....

Arbeitsagentur, Jobcenter und BiZ im Landkreis Stade an Heiligabend und Silvester geschlossen

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 17.12.2015

Stade: Agentur für Arbeit | bo. Stade. Alle Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und des Jobcenters im Landkreis Stade sowie das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Stade bleiben am Donnerstag, 24. Dezember, und am Donnerstag, 31. Dezember, geschlossen. Zwischen Weihnachten und Neujahr von Montag bis Mittwoch, 28. bis 30. Dezember, sowie ab Montag, 4. Januar, gelten die gewohnten Öffnungszeiten. • www.arbeitsagentur.de

3 Bilder

Schlemmen und feiern in der Samtgemeinde Hemmoor

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 16.12.2015

Der Großenwördener Hof, das „La Gare“ und die Speisefabrik laden zum Jahreswechsel ein (sb). Die Samtgemeinde Hemmoor lockt zum Jahreswechsel mit vielen Veranstaltungen in die Region. Neben Konzerten und Lesungen gibt es auch kulinarisch viel zu erleben. • Der Großenwördener Hof, Dorfstraße 16 in Großenwörden (Tel. 047 75 - 89 84 60), lädt beispielsweise noch bis zum Jahresende zu seinen beliebten Wildwochen ein. Auf...

2 Bilder

Zusteller im Weihnachts-Einsatz! Das WOCHENBLATT erscheint zwischen Heiligabend und Silvester

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.12.2015

Mehr als 2.300 Austräger sind für die WOCHENBLATT-Verlagsgruppe in den Landkreisen Harburg und Stade im Einsatz. Sie bringen zuverlässig 416.800 Zeitungen mittwochs und samstags zu den Lesern. Einer dieser verlässlichen Zeitungsboten ist Maxim Stumpf (15) aus Buchholz. Seit gut eineinhalb Jahren trägt er das WOCHENBLATT immer samstags in der so genannten Märchensiedlung in Buchholz aus. Während der gut vier Stunden, die der...

1 Bild

Silvester-Menü im Wildpark-Restaurant genießen

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 08.12.2015

Das Wildpark-Restaurant "Schwarze Berge" lädt am Donnerstag, 31. Dezember, zu einem festlichen 5-Gänge-Silvester-Menü ein. Nach einem Begrüßungssekt präsentiert das Küchenteam Antipasti von winterlichem Gemüse mit Garnelenspieß, klare Wildkraftbrühe und "beschwipstes" Zitronensorbet. Beim Hauptgang können die Gäste zwischen einem marinierten Thunfischsteak und einem saftigen Rinderfilet-Medaillon in feiner Rotweinjus wählen....

1 Bild

Super Angebote in der "Hacienda" genießen

Axel-Holger Haase
Axel-Holger Haase | am 01.12.2015

Jesteburg: Hacienda | Wer in angenehmer Runde speisen, beste Gerichte und aufmerksamen Service genießen möchte, sollte sich seinen Platz im renommierten Jesteburger Restaurant "Hacienda" (Am Alten Moor 2) in Jesteburg reservieren. Für Weihnachtsfeiern stellt das Team gerne besondere Arrangements zusammen. Heiligabend hat die "Hacienda" von 12 bis 23 Uhr geöffnet. Der beliebte Weihnachtsbrunch am 1. und 2. Weihnachtstag (25. und 26. Dezember) ...

Horneburger Rathaus bleibt zu

Aenne Templin
Aenne Templin | am 31.12.2014

Horneburg: Rathaus | at. Horneburg. Das Horneburger Rathaus bleibt am Freitag, 2. Januar, geschlossen. Die Mitarbeiter sind ab Montag, 5. Januar, wieder erreichbar.