Thomas Burmester

1 Bild

„Dafür haben wir keine Zeit!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.11.2016

Jesteburger ärgert sich über defekte Straßenlaterne. mum. Jesteburg. „Ich habe dafür überhaupt kein Verständnis“, sagt Horst Kammer. Der Jesteburger wohnt im Machangelweg. Bereits seit mehr als zehn Tagen sei eine der Straßenlaternen kaputt. „Hier ist es total dunkel. Gerade bei dieser Witterung ist das gefährlich“, so der pensionierte Betriebswirt. Doch die defekte Laterne ist nicht der eigentliche Grund für Kammers Zorn....

6 Bilder

„Die Eichen werden sterben“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.10.2016

Forst-Experte Siegfried Roelcke kritisiert Baum-Schnitt auf Salehmanesh-Grundstück. mum. Jesteburg. Die Menschen in Jesteburg sind geschockt! Mindestens sechs Eichen - jeweils älter als 100 Jahre - auf einem Grundstück des Unternehmers Hossein Salehmanesh mitten im Ort wurden radikal zurückgeschnitten. „Das ist eine Katastrophe“, sagt Siegfried Roelcke. Der ehemalige Förster wird von der Gemeinde regelmäßig beauftragt, um...

2 Bilder

Das Ende aller Freundschaft!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.02.2016

Jesteburger Politik-Spitzen erklären Verhandlungen zwischen Hanstedt und Famila für gescheitert. mum. Jesteburg /Hanstedt. Die Szene wirkte fast staatstragend. Da saßen Britta Witte (CDU), Helmut Pietsch (SPD), Karl-Heinz-Gläser (Bündnis 90/Die Grüne), Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) und Bauamtschef Thomas Burmester zusammen, um der Presse die schlechte Nachricht zu überbringen: "Die Gespräche von Famila mit der Gemeinde...

Itzenbüttel: Immer noch kein Betreiber für Asylunterkunft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.02.2016

mum. Jesteburg. Kein Thema wird derzeit in Itzenbüttel so intensiv diskutiert, wie die Überplanung der Hofstelle von Norbert Böttcher. Er möchte mit seinem landwirtschaftlichen Betrieb an den Ortsrand ziehen. Stattdessen ist auf dem Areal (48.000 Quadratmeter) eine Einrichtung zur Betreuung von 60 jugendlichen Asylbewerbern geplant. Bereits im Bauausschuss Ende Januar war es Böttcher nicht möglich, einen Investor...

1 Bild

Mehr Platz in der Kurve - Samtgemeinderat beschließt Verbreiterung des Kurvenbereichs im Seppenser Mühlenweg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.01.2016

Das war eine weise Entscheidung! Der Jesteburger Samtgemeinderat hat sich mit Mehrheit für den Ausbau des Seppenser Mühlenwegs zwischen Itzenbüttel und Reindorfer Osterberg ausgesprochen. Die Polizei sah aufgrund mehrerer Unfälle Handlungsbedarf. mum. Jesteburg. „Ich frage mich, warum wir komplexe Themen in Fachausschüssen intensiv diskutieren und Beschlussempfehlungen aussprechen, wenn wir sie dann wieder im...

2 Bilder

Jesteburgs Festhalle: Jetzt kommt sie weg! - „Famila“ übernimmt Kosten für den Abriss

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.11.2015

mum. Jesteburg. Haben die letzten Stunden der Jesteburger Festhalle geschlagen? Es sieht danach aus. Bauamtschef Thomas Burmester hat auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigt, dass die Halle am Ortsausgang in Richtung Asendorf im kommenden Jahr abgerissen werden soll. „Wir haben den Stromanschluss zum 15. Dezember gekündigt“, so Burmester. Zudem hätten die Schützen als ehemalige Nutzer der Festhalle eine Frist erhalten, dort ihr...

1 Bild

Keine Lösung in Sicht! Kirchfeld-Anwohner und -Anlieger sind zerstritten

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.11.2015

Das Itzenbütteler Kirchfeld in Jesteburg könnte ein Synonym für die problematische Entwicklung neuer Baugebiete im Landkreis werden. Eigentlich wollte die Verwaltung nur das Dauerwohnen legalisieren. Jetzt ist eine „maßvolle Zerstückelung“ des zehn Hektar großen Wochenend-Wohngebiets im Gespräch. Doch die Anwohner und Eigentümer finden keinen Konsens. mum. Jesteburg. Wie soll man nur ein Gebiet entwickeln, bei dem die...

1 Bild

Gewählte Amtsleiterin sagt Jesteburg ab

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.06.2015

mum. Jesteburg. Das sind keine guten Nachrichten für die Jesteburger Verwaltung und die Ratsmitglieder: Christine Lehmann hat Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper am Montag mitgeteilt, dass sie aus „persönlichen und familiären Gründen“ nicht die Nachfolge von Holger Schölzel (Fachbereichsleiter „Bürger/Ordnungsamt“) antreten wird. Erst am Donnerstag hatte sich Lehmann (45) - sie arbeitet seit 14 Jahren als Hauptamtsleiterin...

3 Bilder

„Das ist einfach nur peinlich!“ - Nach WOCHENBLATT-Anfrage: Jesteburg lässt vermüllten Weg in der Ortsmitte endlich säubern

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.03.2015

„Es ist einfach nur traurig, wie wenig sich die Verwaltung kümmert“, sagt Winfried Marquardt. Der selbstständige Hausmeister hatte sich laut eigenen Angaben immer wieder im Jesteburger Rathaus darüber beschwert, dass ein kleiner Fußweg total vermüllt ist. „Getan hat sich nichts“, so Marquardt, der auf dem angrenzenden Parkplatz eines Discounters für Sauberkeit sorgt. Er habe sogar Fotos mitgeliefert. Das WOCHENBLATT fragte...

1 Bild

„Ich fühle mich nicht ernst genommen!“ - Jesteburger kritisiert den Räumdienst der Gemeinde

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.02.2015

mum. Jesteburg. „Mit der Verwaltung reden? Das bringt doch nichts!“ Hartmut Schlegel, 73-jähriger Rentner aus Jesteburg ist auf Zinne. Am Montag habe die Gemeinde erst gegen 11 Uhr jemanden geschickt, um die Bushaltestellen am Osterberg von den Schneemassen zu räumen. „Mir tun die Schulkinder leid, die morgens dort im Matsch stehen mussten“, so Schlegel, der sich am meisten darüber ärgert, das dies kein Einzelfall war. „Es...

2 Bilder

„Fest der Begegnung“: In­tegrationsbeauftragte feiern mit Asylbewerbern und Bürgern in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.12.2014

mum. Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg setzt ein deutliches Zeichen für die Integration von Flüchtlingen! Zu einem „Fest der Begegnung“ zwischen Bürgern und den etwa 100 in Jesteburg wohnenden Flüchtlingen hatten die In­tegrationsbeauftragten Margarete Ziegert und Peter Otte gemeinsam mit dem Flüchtlingscafe „Farbenfroh“ in die St. Martins-Kirchengemeinde eingeladen. „Der Erfolg war über­wältigend“, lobte Ute Köchel das...

1 Bild

Jesteburger Kunstpfad-Pläne sind geplatzt!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.11.2014

Das Liebhaber-Projekt zwischen Kunsthaus und Bossard-Tempel kostet 100.000 Euro mehr als erwartet. mum. Jesteburg. Ganz Jesteburg - zumindest die Politik - träumt bereits seit einigen Jahren von einem Kunstpfad, der das Kunsthaus an der Jesteburger Hauptstraße mit dem Bossard-Tempel in Lüllau verbinden soll. Wer sich die Mühe macht, den Begriff "Kunstpfad" auf der Gemeinde-Homepage in die Suchmaske für Ratsunterlagen...

3 Bilder

Jesteburg: Chaos-Planung für Oberflächenwasser

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.07.2014

Sinnvoll oder Geldverschwendung? mum. Jesteburg.Im Jesteburger Ortsteil Reindorfer Osterberg diskutieren die Anwohner derzeit heftig über eine dort kürzlich abgeschlossene Maßnahme. Für 460.000 Euro wurde die Oberflächenentwässerung für die Straßen Diekskuhlen, Pferdeweg, Zu den Fischteichen und Reindorfer Osterberg „den bestehenden Vorschriften angepasst“ (das WOCHENBLATT berichtete). Wo vorher das Wasser im Wald...

3 Bilder

Jesteburg: Der Kahlschlag geht in die nächste Runde

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 25.02.2014

Wieder kreischen die Motorsägen. In Jesteburg wurden jetzt weitere Bäume gefällt, auch viele Eichen. Es geht unter anderem um Platz für eine Buskehre. Zusätzlich sorgen grüne Markierungen für Verwirrung. „Famila“: Der Rat entscheidet am Mittwoch mum. Jesteburg. Der Kahlschlag geht weiter: Am Montag haben Mitarbeiter des Jesteburger Unternehmens Hans Robert Schmidt weitere Bäume auf dem Parkplatz „Am Alten Moor“ gefällt....

1 Bild

Vogelnest sorgt für Laternen-Ausfall in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.02.2014

Bauhof-Mitarbeiter lösen einen „rätselhaften“ Fall. mum. Jesteburg. Ein kleiner Vogel mit großer Wirkung: Warum blieben zuletzt immer häufiger die Laternen in den Straßen „Am Kornberg“ und „Korndiek“ ausgeschaltet, fragten sich Anwohner in Jesteburg. Gerade bei Glatteis war es für manche nahezu ein Abenteuer, von der Einfahrt zur Haustür zu kommen. Was die Anwohner am meisten wunderte: Zwischendurch funktionierte die...

1 Bild

Jesteburg: Sporthalle und Schule - jetzt geht es los!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.09.2013

mum. Jesteburg. Jetzt geht es los: In dieser Woche sollen die Bauarbeiten an der neuen Sporthalle in Jesteburg beginnen. Darauf hat Bauamtsleiter Thomas Burmester hingewiesen. Zwischen den Straße "Am Alten Moor" und "Moorweg" entsteht eine Zweifeld-Halle mit Jugendräumen, für die Gemeinde und Samtgemeinde etwa 2,8 Millionen Euro zahlen. Aufgrund der Arbeiten müsse der Wanderweg zwischen Grundschule und Freibad entlang des...

1 Bild

Das ist erlaubte Verwüstung

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.06.2013

Lohnunternehmen rodet 8.600 Quadratmeter-Fläche für Schüttboxen. mum. Jesteburg. "Das sieht ja schrecklich hier aus", war eine WOCHENBLATT-Leserin entsetzt, als sie jetzt einen Spaziergang entlang des Allerbeeksringes in Jesteburg machte. "Ist das denn erlaubt?" fragte sie beim Anblick der trostlosen Landschaft. Es scheint, als ob ein Erdbeben hier gewütet hätte. Die einst prächtigen Bäume sind gefällt und liegen zum...

3 Bilder

Wenn Schlaglöcher zur Gefahr werden

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.05.2013

mum. Jesteburg/Handeloh. Der lange Winter ist endlich Geschichte, doch die Folgen der Minus-Temperaturen sind noch längst nicht behoben. Überall im Landkreis gibt es Straßen, die mit Schlaglöchern übersät sind. Auto- und Radfahrer, die um ihre Sicherheit - aber auch um die Unversehrtheit ihrer Fahrzeuge fürchten, fragen sich: "Wann wird endlich dagegen etwas unternommen?" Ortstermin in Handeloh-Wörme: Ausgerechnet die stark...

1 Bild

Ist das etwa auch Kunst?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.04.2013

mum. Jesteburg. Ist in Jesteburg eigentlich alles Kunst? Mit dieser Frage haben sich WOCHENBLATT-Leser an die Redaktion gewandt. Ihnen war aufgefallen, dass der Mulch im Dorfzentrum einen besonderen - fast gelben - Farbton hat. Schnell hörte man erste Gerüchte: Das Holz sei passend zum Lichtkonzept des Heimathauses ausgewählt worden und besonders teuer. Oder: Der Verein Kunstwoche Jesteburg veranstalte dieses Jahr doch...