Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele Unfälle durch Schneeglätte

(Foto: T. Michel@fotolia)
thl. Landkreis. Der erste Wintereinbruch am Sonntag hat im Landkreis Harburg für zahlreiche Glätte-Unfälle gesorgt. Zwar kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon, es entstand jedoch teils erheblicher Sachschaden.
- Ein Mazda-Fahrer krachte in Winsen-Hoopte gegen die Flutschutzabsperrung des Stöckter Hafens und ging einfach zu Fuß weiter.
- In der Hansestraße in Winsen rutschte ein Pick-Up über einen Verkehrsinsel und mähte ein Verkehrsschild nieder.
- Auf der Drager Straße - ebenfalls in Winsen - blieb ein Auto aufgrund Glätte auf der Steigung der Ilmenaubrücke liegen. Ein dahinter fahrender Pkw wich nach links aus und hielt auf dem Gegenfahrstreifen an. Ein entgegenkommender Wagen kam beim Bremsen ins Rutschen und kollidierte mit den beiden anderen Fahrzeugen.
- Auf der K30 bei Evendorf und auf der Hörpeler Straße in Egestorf kamen Pkw von der Fahrbahn ab und krachten gegen Bäume.
- Auf der L215 bei Thieshope zog die Polizei einen Pkw-Fahrerin (30) aus dem Verkehr, deren BMW noch mit Sommerreifen ausgestattet war.
- In Hittfeld-Waldesruh krachte ein Mann (66) mit seinem PS-starken Mercedes gegen einen Baum. Schaden: rund 40.000 Euro. Ursächlich für den Unfall war allerdings nicht nur die Glätte alleine, sondern auch der Promillegehalt von 1,4 des Autofahrers.