Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürgerpark im Baugebiet Winsener Wiesen Süd eröffnet

Eröffnung des Bürgerparks mit der ersten Partie Boule (v.l.): Bernd Könnecke, Henrik Darger (beide Darger Garten- und Landschaftsbau), Frank Patt (Planungsbüro Patt), Christian Riech, Uwe Gerner, Bodo Ihlenburg, Claudia Körner (beide Sparkasse), Carsten Janßen (Planungsbüro Patt), Anika Wessel (Stadt (Foto: Stadt Winsen)
thl. Winsen. Die Grundstücksgesellschaft Winsener Wiesen Süd, bestehend aus der Grundstücksentwicklungsgesellschaft der Sparkasse Harburg-Buxtehude und dem Kaufmann Uwe Gerner aus Geesthacht, hatte sich in einem städtebaulichen Vertrag mit der Stadt u.a. dazu verpflichtet, das neue Baugebiet Winsener Wiesen Süd für rund 250 Wohneinheiten mit einem „Bürgerpark“ auszustatten. Er sollte vereinbarungsgemäß dem Aufenthalt, der Erholung und der Freizeitgestaltung der Bewohner des neuen Wohngebietes und des angrenzenden Hanseviertels
dienen und neben Wegen, Rasenflächen und Anpflanzungen auch Ruhezonen und Spiel- und Fitnessgeräte für jung und alt umfassen. Dieser Park ist jetzt fertiggestellt und von allen Beteiligten vor Ort freigegeben worden.
„Die Anlage ist sehr gelungen“, findet Winsens Verwaltungsvize Christian Riech. „Sie schafft Aufenthaltsqualität in dem Bereich und verknüpft sehr schön die Bestandsbebauung mit dem neuen Wohngebiet.“ So finden sich im Bürgerpark ein Pavillon mit Sitzmobiliar und Schachsowie Mühlebretttisch, eine Boule-Fläche, ein Seilparcours für Kinder, drei Fitness- und Trimmgeräte sowie eine Reihe von weiteren Sitzgelegenheiten. Die vorhandenen prägenden Bäume sind erhalten und um 50 neue, 600 Sträucher und eine 180 Meter lange Hainbuchenhecke ergänzt worden.
In dem mittleren Grünzug wurden zusätzlich 30 Bäume und 230 Sträucher angepflanzt. Hier ist ein moderner Spielplatz mit Spielschiff, Kletterbaum, Nestschaukel, Tischen für die Kleinsten und einer Sitzgruppe aus Naturholz für die Erwachsenen entstanden. Ein modelliertes Hügelgelände ist insbesondere als BMX-Parcours gedacht. Insgesamt sind die Grünzüge einschließlich der Gräben
und Entwässerungsflächen naturnah gestaltet. Riech: „Der Bürgerpark wertet das Gebiet deutlich auf und ist auch für das Hanseviertel eine Bereicherung.“