Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Christoph Heimbürger ist neuer Schornsteinfeger-Chef im Kehrbezirk

Bei der Verpflichtung des Bezirksschornsteinfegermeisters (v. li.): Rainer Rempe, Christoph Heimbürger, Jens Arnke und Dirk Meyer (Foto: Landkreis Harburg)
ce. Winsen. Christoph Heimbürger (54) aus Wulfsen ist neuer verantwortlicher Schornsteinfegermeister im Kehrbezirk 20. Landrat Rainer Rempe überreichte Heimbürger im Winsener Kreishaus gemeinsam mit dem Obermeister der Schornsteinfegerinnung, Jens Arnke, und dem Vorsitzenden der Schornsteinfeger-Kreisgruppe, Dirk Meyer, die Bestellungsurkunde und verpflichtete ihn per Handschlag, seine Aufgaben gewissenhaft und korrekt im Rahmen der gesetzlichen Regelungen auszuüben.
Zu Christoph Heimbürgers Bezirk gehören in der Samtgemeinde Salzhausen die Orte Wulfsen, Toppenstedt, Garstedt und Teile von Tangendorf. Außerdem ist er für Teile von Brackel und Ashausen sowie für Thieshope, Pattensen, Scharmbeck und Grevelau zuständig. Er hatte sich im Auswahlverfahren gegen vier Mitbewerber durchgesetzt und tritt die Nachfolge des bisherigen Bezirksschornsteinfegermeisters Heinz Stegen an. Seine Ausbildung zum Schornsteinfeger schloss Heimbürger bereits 1986 erfolgreich ab und absolvierte 1992 seine Meisterprüfung. Er bringt Berufserfahrung aus seiner Tätigkeit als Bezirksschornsteinfegermeister in Hamburg-Rönneburg ein, die er seit 1992 ausübt.