Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg: Thomas Grambow ist neuer Vorsitzender

Neu gewählt: Die SPD Unterbezirksvorstandsmitglieder um den Vorsitzenden Thomas Grambow (3., v. re.)
bs. Hittfeld. Thomas Grambow ist der neue Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg. Der 52-jährige aus Neu Wulmstorf vereinte jetzt beim Parteitag in Hittfeld die Mehrzahl der Stimmen auf sich und löst damit den langjährigen Vorsitzenden Klaus-Dieter Feindt ab, der fortan das Amt des Finanzverantwortlichen übernimmt.
Die 73 Delegierten der zwölf Ortsvereine sowie die Vertreter weiterer Arbeitsgemeinschaften wählten außerdem Markus Beecken und Svenja Stadler zu stellvertretenenden Vorsitzenden und Regina Lutz zur neuen neuen Schriftführerin.
Lars Klingbeil, Mitglied des Bundestages und Vorsitzender des Landesgruppe Niedersachsen/Bremen, berichtete den Anwesenden zum Thema "Digital Leben - Wie wir die Deigitalisierung gestalten müssen". "Wir können uns der Entwicklung nicht entziehen und sollten daher verstärkt auf ein offenes, freiheitliches Internet, das den demokratischen Gedanken stärkt, hin arbeiten", so Klingbeil.
Passend zum Thema wurde von den Jungen Sozialdemokraten ein Initiativantrag eingereicht, der sich gegen die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland und in Europa ausspricht, eingereicht. Diesem wurde, zusammen mit weiteren Anträgen u.a. gegen konventionelles Fracking und Gigaliner in Deutschland, mehrheitlich zugestimmt.
Die SPD sprach sich außerdem für die Herstellung vollständiger Transparenz in Sachen Transatlantischem Freihandelsabkommen (englisch Transatlantic Trade and Investment Partnership, TTIP) und beim Wirtschafts- und Handelsabkommen Ceta aus und beschloss auf Antrag des Ortsvereins Tostedt weitere Forderungen in Sachen Freihandelsabkommen.
Zum Thema Schulsozialarbeit forderten die Delgierten des Parteitages, dass die Finanzierung der Arbeit an den niedersächsischen, allgemeinbildenen Schulen aus Landes- bzw. Bundesmitteln übernommen wird.