Alles zum Thema TTIP

Beiträge zum Thema TTIP

Politik

"Grüne Jugend" ruft zur Demo gegen "TTIP" auf

mi. Buxtehude. Die „Grüne Jugend“ Stade-Buxtehude ruft für Samstag, 23. April, zu einer Demonstration gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf. Die Demonstration findet anlässlich der Eröffnung der Hannover Messe durch Barack Obama und Angela Merkel auf dem Opernplatz in Hannover statt. Beginn ist um 12 Uhr. Hintergrund: Durch die im Geheimen verhandelten Freihandelsabkommen TTIP und CETA sollen die Wirtschaftsräume der EU und der USA bzw. Kanadas angeglichen werden. Das Abkommen soll...

  • Buxtehude
  • 19.04.16
Politik

Jork: Gemeinderat verabschiedet Resolution zum Freihandelsabkommen

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat hat mehrheitlich eine Resolution verabschiedet, in der er die Bundesregierung, die Abgeordneten im Bundes- und im Landtag sowie im Europaparlament dazu auffordert, den umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP und CETA nur unter bestimmten Voraussetzungen zuzustimmen. Dazu zählt unter anderem, dass die kommunale Organisationsfreiheit von den Marktzugangsverpflichtungen in allen Freihandelsabkommen ausgeschlossen wird. Auch müsse gewährleistet sein, dass...

  • Jork
  • 18.12.15
Politik

Stopp der Freihandelsabkommen: BUND Stade ruft zur Unterschriftenaktion auf

tp. Stade. Bereits 22.490 Menschen haben nach Angaben des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in der Postleitzahlenzone 21 den Stopp der Freihandelsabkommen der USA mit der EU (TTIP) und mit Kanada (CETA) gefordert. Der BUND hatte die Protestaktion gemeinsam mit anderen zivilgesellschaftlichen Verbänden als selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative „Stop TTIP“ vor knapp einem Jahr gestartet. Mittlerweile ist das Bündnis auf über 500 Organisationen aus ganz Europa...

  • Stade
  • 02.10.15
Politik

Demonstration gegen Freihandelsabkommen TTIP

(os). "Mit den Abkommen TTIP und CETA drohen negative Auswirkungen auf viele Bereiche des täglichen Lebens", sagen Alexa Vetter und Herbert Maliers von der Greenpeace-Gruppe Buchholz. Das Abkommen zwischen der EU und den USA sei u.a. ein Türöffner für Gentechnik und Fracking. Besonders gefährlich sei die Möglichkeit für Konzerne, Staaten auf Schadenersatz zu verklagen. Die Buchholzer Umweltgruppen von BUND, Greenpeace, NABU und der DGB Lüneburg-Harburg-Land rufen zur Beteiligung einer...

  • Buchholz
  • 30.09.15
Politik

Grüne in Jork gegen TTIP

bc. Jork. Jetzt haben auch die Grünen in Jork ihren Antrag für eine Resolution zu den geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA eingereicht. Inhalt: Der Rat der Gemeinde Jork fordert die Landes- und Bundesregierung sowie die Abgeordneten des Landtages, des Bundestages und des Europäischen Parlaments auf, beide Abkommen zu stoppen. „Die Verhandlungen werden ohne die notwendige Transparenz geführt“, sagt Hubert Grabitz, Vize-Fraktionschef der Grünen in Jork.

  • Jork
  • 10.07.15
Politik

Augenmerk auf TTIP

Grünen in Fredenbeck warnem vor internationalem Freihandelsabkommen sb. Fredenbeck. Wie bereits in vielen anderen Samtgemeinden im Landkreis Stade wollen auch die Grünen in Fredenbeck, dass sich ihre Kommune mit dem geplanten internationalen Freihandelsabkommen TTIP befasst. Ein entsprechender Antrag ist Thema auf der heutigen Sitzung des Wirtschaft-, Verkehr- und Tourismusausschusses der Samtgemeinde Fredenbeck um 18 Uhr im Rathaus Fredenbeck, Schwingestraße 1. Die Grünen befürchten...

  • Fredenbeck
  • 01.07.15
Panorama
Früher gefielen sich die Grünen in ihrer Rolle als Anti-Atomkraft-Partei, heute suchen sie Thema wie das TTIP, um sich zu profilieren

Resolutionen gegen Freihandel

(jd). Die Grünen haben eine neue Aufgabe entdeckt: Sie beantragen Ratsbeschlüsse zum Handelsabkommen TTIP. Hormonfleisch im Kühltresen, Brötchen aus genverändertem Getreide, Pestizid-Äpfel im Obstregal, gefährliche Chemikalien auf den Äckern oder Hungerlöhne für Arbeiter: Beim geplanten Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zwischen EU und USA arbeiten Kritiker gern mit Horrorszenarien. Sie behaupten, dass die jetzigen Standards beim Verbraucherschutz oder...

  • Harsefeld
  • 12.06.15
Politik
Neu gewählt: Die SPD Unterbezirksvorstandsmitglieder um den Vorsitzenden Thomas Grambow (3., v. re.)
4 Bilder

SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg: Thomas Grambow ist neuer Vorsitzender

bs. Hittfeld. Thomas Grambow ist der neue Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Landkreis Harburg. Der 52-jährige aus Neu Wulmstorf vereinte jetzt beim Parteitag in Hittfeld die Mehrzahl der Stimmen auf sich und löst damit den langjährigen Vorsitzenden Klaus-Dieter Feindt ab, der fortan das Amt des Finanzverantwortlichen übernimmt. Die 73 Delegierten der zwölf Ortsvereine sowie die Vertreter weiterer Arbeitsgemeinschaften wählten außerdem Markus Beecken und Svenja Stadler zu stellvertretenenden...

  • Winsen
  • 19.04.15
Politik
Eine Infostand in Buxtehude informierte Bürger über das geplante Freihandelskommen

Aktion in Buxtehude gegen das Freihandelsabkommen

nw. Buxtehude. Mit einem gemeinsamen Aktionsstand haben am vergangenen Samstag die attac Regionalgruppe Stade-Buxtehude, die Grünen und die Linke auf die Gefahren durch die geplanten Freihandelsabkommen aufmerksam gemacht und Unterschriften gesammelt. Anlass der Aktion war der internationale "Global Trade Day" am vergangenen Samstag, an dem weltweit mit 750 Aktionen in 45 Ländern gegen die Freihandelsabkommen demonstriert wurde.

  • Buxtehude
  • 19.04.15
Politik

SPD ist zufrieden mit der Ratsarbeit

os. Buchholz. Ein positives Fazit der bisherigen politischen Arbeit hat der SPD-Ortsverband Buchholz gezogen. Kommunalpolitsche Themen der Sozialdemokratie wie Inklusion und Verbesserung der Kinderarbeit seien zum Wohl der Bürger umgesetzt worden, erklärte SPD-Vorstandsmitglied Frank Piwecki nach der Mitgliederversammlung im Gasthaus Hoheluft. Die SPD kündigte an, zum Freihandelsabkommen TTIP am 2. Juni in der Empore eine Infoveranstaltung mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil...

  • Buchholz
  • 02.04.15
Politik

SPD-Antrag: Buchholz soll sich gegen Freihandelsabkommen aussprechen

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll sich gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP (Europäische Union mit USA, Kanada und Mexiko) und CETA (EU und Kanada) sowie das Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (TiSA, "Trade in Services Agreement") aussprechen. Das hat die SPD-Ratsfraktion beantragt. Alle Verträge stellten einen massiven Eingriff in die kommunale Selbstverwaltung dar, kritisieren die Sozialdemokraten. Obwohl Städte und Kommunen direkt von den Auswirkungen betroffen seien,...

  • Buchholz
  • 27.01.15
Politik
Zahlreich vertreten: rund 60 Teilnehmer der Groß-Demonstration in Berlin kamen aus der Nordheide
2 Bilder

"Wir haben es satt!": 60 Teilnehmer aus der Nordheide bei Groß-Demo gegen Massentierhaltung

os. Buchholz. Mehr als 60 Teilnehmer aus der Nordheide haben sich an der Demonstration "Wir haben es satt" in Berlin beteiligt. Nach Angaben der Veranstalter - einem breiten Bündnis von Umwelt- und Naturschützern - protestierten rund 50.000 Menschen gegen Massentierhaltung, Gentechnik und die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA. Die Demonstranten gingen u.a. für artgerechte Tierhaltung, umweltschonende Nahrungsmittel-Produktion, fairen Handel und Lebensmittelgerechtigkeit auf die...

  • Buchholz
  • 23.01.15
Politik

Großdemonstration gegen Industrialisierung der Landwirtschaft

(os). Anlässlich der "Grünen Woche" in Berlin rufen verschiedene Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen zur Großdemonstration "Wir haben es satt" auf. Die Buchholzer Umweltgruppen BUND und Greenpeace organisieren gemeinsam mit dem BUND Stade eine Busfahrt zur Demo, die am Samstag, 17. Januar, um 12 Uhr am Potsdamer Platz starten soll. Infos und Anmeldung unter Tel. 04181-97914 oder per E-Mail unter alexavetter@t-online.de. Der Protest richtet sich gegen die weltweite Industrialisierung...

  • Buchholz
  • 09.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.