os. Buchholz. Das Frauenhaus der Arbeiterwohlfahrt in Buchholz ist eine wichtige Anlaufstelle für Frauen, die Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt werden. Laut einer aktuellen Studie wird etwa jede vierte Frau in Deutschland, unabhängig von der Bildung und dem Alter, mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von Gewalt durch ihren aktuellen oder ehemaligen Partner.
Die Mitglieder des Rotary-Clubs Buchholz wissen um die Wichtigkeit der Einrichtung. Deshalb erklärten sie sich jetzt bereit, das Frauenhaus mit einer Spende in Höhe von 600 Euro zu unterstützen. Dafür wurde ein neuer Backofen angeschafft. "Wir haben uns bei der Leitung erkundigt, womit wir der Einrichtung helfen können", erklärt Rotary-Präsident Dr. Karl-Heinz Lubbers. Zwar sei die Spende im Verhältnis zur im Frauenhaus geleisteten Arbeit nicht sehr groß. "Für uns zählt aber die Geste", betont Lubbers.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen