Bikerfest in Buchholz
Winsener stahl allen die Schau

Dietmar Pauw aus Winsen besucht in seinem knallgrünen 
Meyra Motorwagen das Bikerfest in Buchholz Fotos: ts
3Bilder
  • Dietmar Pauw aus Winsen besucht in seinem knallgrünen
    Meyra Motorwagen das Bikerfest in Buchholz Fotos: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Buchholz. Mehr als 20.000 Motorradfahrer haben am Sonntag das Bikerfest auf dem Parkplatz von Möbel Kraft in Buchholz besucht. Etwa 18.000 Biker hatten zuvor den Motorradgottesdienst am Hamburger Michel, der größte seiner Art in Europa, besucht und fuhren im Anschluss in einem Konvoi über die Autobahn 1 und die Bundesstraße 75 in die Nordheidestadt. Der Exotischste von ihnen stammt aus Winsen-Borstel: Der 66 Jahre alte Dietmar Pauw fuhr mit Fellmütze bekleidet auf drei Rädern in einem Meyra Motorwagen - und stahl jedem Harley-Davidson-Fahrer die Schau.
Der 1956 gebaute Oldtimer ist ein Mittelding zwischen Motorrad und Auto. Er sei ursprünglich für Gehbehinderte, vor allem Kriegsversehrte aus dem Zweiten Weltkrieg, entwickelt worden, sagt Dietmar Pauw. Der Motorwagen lässt sich ohne Beintätigkeit fahren. Schalten, kuppeln, Gas geben - alles geschieht mit den Händen. Bis zu 70 km/h schnell kann er fahren.
"Ein Motorradmotor treibt ihn an, also darf ich hier mitfahren", scherzt Dietmar Pauw. Er ist ein guter Bastler, denn Ersatzteile seien heute nicht mehr vorhanden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen