Kreative Beschilderung

Dieses "bearbeitete Schild" stand am Montag noch im Lönsweg
2Bilder
  • Dieses "bearbeitete Schild" stand am Montag noch im Lönsweg
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Oliver Sander

Buchholz: Unbekannte Witzbolde gestalten Baustellenschild in Sprötze um

os. Sprötze. War es unbändige Kreativität? Oder überwog der Ärger, dass die Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen wurden? Fakt ist: Unbekannte haben am Lönsweg in Sprötze ein Baustellenschild ein bisschen umgestaltet. Aus dem normalen Schild "Vollsperrung Lönsweg Anlieger bis Baustelle frei vom 16.04.2018 bis 25.05.2018", das an der Einfahrt in den Sandweg neben dem Schützenhaus steht, wurde kurzerhand das Fake-Schild "Vollsperrung Arönsweg flieger bis Laustelle Bein vom 46.01.2018 bis 15.05.2028". Mal sehen, ob das Schild nach dem Ende der Bauarbeiten am Lönsweg - Entschuldigung: Arönsweg - wieder abgebaut oder an einer anderen Baustelle im Buchholzer Stadtgebiet erneut zum Einsatz kommt.

Dieses "bearbeitete Schild" stand am Montag noch im Lönsweg
Am Anfang des Lönswegs steht das Original-Schild

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.