Fechtsaison beendet

Familie Beugel mit (v. li.) Peter, Svenja und Nils 
trainiert mit dem Florett im eigenen Garten
2Bilder
  • Familie Beugel mit (v. li.) Peter, Svenja und Nils
    trainiert mit dem Florett im eigenen Garten
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FECHTEN: Blau-Weiss Buchholz trainiert via Internet


(cc).
Das Coronavirus hat jetzt auch die Fechtsasion lahmgelegt. "Das bedeutet auch, dass für unsere erfolgreichen Nachwuchsfechter Niklas Paffenholz, Franziska Fritsch (beide U15) und Malin Mahutka (U13) in diesem Jahr die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften als Saisonhöhepunkt leider ausfallen wird", erklärt Jugendtrainer Peter Mahutka von Blau-Weiss Buchholz: "Obwohl die Drei sich bereits mit dem Gewinn des Landesmeistertitels frühzeitig für die DM-Teilnahme qualifiziert hatten." Mit dem Saisonabbruch hat der niedersächsische Fechtverband der Empfehlung des deutschen Fechtverbandes gefolgt, und auch alle Qualifikationsturniere für die laufende Fechtsaison abgesagt. "Malin, die erst im letzten Jahr Ihre Turnierreifeprüfung abgelegt hat, beendet die Saison mit dem Landesmeistertitel sogar auf Ranglistenplatz eins“, berichtet Abteilungsleiter Mehmet Bilinir voller Stolz: "Aber auch für die jüngsten Turnierfechter der Altersklasse U11, Alexandra Herter und Leander Mahutka, die bereits viele Medaillen auf ihren ersten Turnieren gewonnen haben, wird in der kommenden Saison das Ziel sein, sich für die deutschen Meisterschaften zu qualifizieren." Das Training in der Buchholzer Fechtabteilung läuft trotz Corona via Internet weiter. Denn das Trainerteam um Kira Kaufmann hat einen wöchentlichen Trainingsplan mit fechtspezifischen Übungen erarbeitet, wonach per Videokonferenz einmal pro Woche gemeinsam trainiert wird. Dabei wird vor allem die für das Fechten sehr wichtige Beinarbeit trainiert. „Wir versuchen das Beste aus der Situation zu machen. Aber ich sehe auch, dass der direkte Zweikampf im Moment fehlt. Trotzdem macht das Training alle Spaß, und es wird auch während der Videokonferenz viel gelacht", so Bilinir.

Familie Beugel mit (v. li.) Peter, Svenja und Nils 
trainiert mit dem Florett im eigenen Garten
Niklas Paffenholz fehlt der Saisonhöhepunkt
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen