"Luchse" holen zwei Auswärtspunkte

Zeliha Puls steuerte sieben Treffer zum Auswärtssieg der "Luchse" bei
  • Zeliha Puls steuerte sieben Treffer zum Auswärtssieg der "Luchse" bei
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Mühsamer 28:25-Erfolg bei "Spreefüxxe" Berlin - Samstag Spitzenspiel gegen den Tabellenführer

(cc). Nach einem mühsam erkämpften 28:25 (15:8)-Sieg gegen die „Spreefüxxe“ Berlin bleiben die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten auch nach dem neunten Saisonspiel verlustpunktfrei Tabellenzweiter der 2. Bundesliga der Frauen.
Die "Luchse" starteten furios und führten nach zwanzig Minuten schon mit 13:3. Der erste Bruch im Spiel kam nach drei nicht sauber ausgespielten Kontern. Plötzlich rissen die Gastgeberinnen das Spiel an sich und verkürzten bis zur Pause auf 8:15. Nachdem die Füchse aus Reinickendorf nach dem Seitenwechsel auch die "Luchse"-Spielmacherin Kim Land in kurze Deckung genommen hatten, kamen sie besser in Schwung und kamen bis zur 48. Minute auf 19:20 heran. Aber der Ausgleich wollte den Berlinerinnen nicht gelingen. Die "Luchse" zeigten Siegeswillen und siegten am Ende verdient mit 28:25. In dieser Phase zwang vor allem die aggressive 4:2-Deckung der "Luchse" die Heimmannschaft zu Ballverlusten. Haupttorschützin beim ungeschlagenen Tabellenzweiten war Zeliha Puls (7/1 Tore). “Wir wussten, dass es zu einem Spiel auf Augenhöhe kommen würde, denn meine junge Mannschaft ist momentan noch nicht in der Lage bei einer hohen Führung die mentale Spannung aufrechtzuhalten - aber daran arbeiten wir“, erklärte Luchse-Trainer "Dudo" Prelcec.
In dieser Woche wird der Coach sein Hauptaugenmerk auf das Top-Spiel am Samstag, 15. Dezember (19 Uhr, Nordheidehalle, Holzweg in Buchholz) gegen Spitzenreiter Kurpfalz Bären Ketsch leben. "Da werden wir uns solche Schwächen wie im Spiel gegen die Füchse nicht erlauben dürfen, wenn wir weiter erfolgreich sein wollen", betont Prelcec, für den der Ausgang völlig offen ist. Spitzenreiter Kurpfalz Bären Ketsch bestritt zehn Partien siegreich, kassierte aber vor zwei Wochen gegen die „Handball-Girls“ des TV Beyeröhde-Wuppertal seine erste Saisonniederlage.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.