Sehenswertes Torspektakel

Torhungrige "Luchse": Kim Berndt (am Ball) traf sechsmal beim 40-25-Heimsieg ihrer Mannschaft gegen Aufsteiger HSG Freiburg
9Bilder
  • Torhungrige "Luchse": Kim Berndt (am Ball) traf sechsmal beim 40-25-Heimsieg ihrer Mannschaft gegen Aufsteiger HSG Freiburg
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Die rund 400 Zuschauer, die am Samstagabend den Weg zum Heimspiel ihrer Mannschaft in die Nordheidehalle gefunden haben, die werden dieses Unterfangen wahrlich nicht bereut haben. In einer tempo- und torreichen Partie in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen siegten die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten gegen Aufsteiger HSG Freiburg deutlich mit 40:25 (Halbzeit: 18:11) und kamen erstmals in der Saison auf 40 satte Tore in einem Spiel. Die besten Werferinnen waren Alexia Hauf (8) und Kim Berndt (6 Tore). „Die Mannschaft hat viel Tempo gemacht und auch verdient gewonnen“, lobte Luchse-Trainer Dubravko Prelcec: „Zu Beginn brauchten wir aber wieder zehn Minuten, um ins Spiel zu kommen.“ Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen