Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Großeinsatz im Stader Seniorenheim

(Foto: Stefan Braun)
tk. Stade. Großeinsatz für die Stader Feuerwehren am Dienstagabend: Im DRK-Seniorenheim an der Wendenstraße war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. 80 Einsatzkräfte der beiden Stader Feuerwehrzüge waren im Einsatz.
Grund für den Alarm: In einem Technikraum im Keller waren Batterien für die  Notstromversorgung ausgegast. Dadurch wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Die Batterien wurden geborgen und ins Freie gebracht. Die Kreisfeuerwehr nahm auch in den oberen Stockwerken des Gebäudes Schadstoff-Messungen vor. Ergebnis: keine Gefahr für die Bewohner.
Notarzt und Rettungssanitäter standen während des gesamten Einsatzes bereit, mussten aber nicht aktiv werden.