Falsche Spendensammler: Plötzlich konnte der Taubstumme reden

tk. Horneburg. Als die Polizei am Mittwochnachmittag auf dem Aldi-Parkplatz eintraf, konnte der angeblich Taubstumme plötzlich reden. Die Beamten setzten den "Spendensammler" vorübergehend fest, der mit Lügen ans Geld der Horneburger wollte.
Der Mann aus Rumänien, der kein Deutsch spricht, sammelte für den "Landesverband für Behinderte und Taubstumme" - den es laut Polizei gar nicht gibt. Als die Polizei auf den Plan trat, wollte der Betrüger gerade die Spendenliste vernichten und die Flucht antreten.
Bei der Polizei beschweren sich immer wieder Bürger aus dem Landkreis Stade, die von dubiosen Spendensammlern angesprochen werden. Die Polizei warnt: Das Geld fließt in die Taschen der Sammler und ihrer Hintermänner.
Gegen den Rumänen läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs. Wer auf der "Spendenliste" (Foto) seine Handschrift erkennt, kann sich bei der Polizei unter Tel. 04163 - 826490 melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen