Tier verendet in Buxtehude-Neukloster
Pony wird von Güterzug erfasst

tk. Buxtehude. Ein entlaufendes Pony ist in Buxtehude von einem Zug erfasst worden. Das Tier ist nach dem Zusammenstoß sofort verendet.

Gegen 1.10 Uhr lief das Pony in Buxtehude-Neukloster in Höhe des Bahnübergangs an der Mühlenkampstraße auf die Gleise und wurde dort von einem Güterzug mit voller Wucht getroffen. Der Zug fuhr zu diesem Zeitpunkt mit 120 Stundenkilometern.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen führt die Ermittlungen. Eine Streife der Polizei Buxtehude, ein Notfallmanager der Bahn und die Feuerwehr waren ebenfalls im Einsatz.

Warum das Pony von einer nahen Weide entlaufen ist, ist noch unklar. An der Zaunanlage wurden keine Mängel festgestellt. Dort befanden sich zwei weitere Ponys, die auf der Weide geblieben waren.

Scheune mit Youngtimern brennt nieder
Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.