Unfalldrama in Drochtersen: Ein Toter und drei Schwerverletze

2Bilder

tk. Drochtersen. Tödliches Unfalldrama in Drochtersen: Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 22.40 in Drochtersen Uhr starb ein junger Mann (20) und drei andere junge Erwachsene wurden schwer verletzt. 
Nach Angaben der Polizei  war ein 19-Jähriger mit einem VW Passat auf der Dornbuscher Hafenstraße Richtung Drochtersen unterwegs. Auf Höhe der Deichlücke in einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto. Die Polizei vermutet, dass nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache dafür gewesen sein könnte.
Der Passat durchbrach mit der rechten Fahrzeugseite die Schutzplanke und rutschte den Deich hinunter auf ein Firmengelände. Der 20-Jährige, der hinten gesessen hatte, wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Er starb wenig später im Stader Elbe Klinikum.
Der Fahrer, eine junge Frau (17) und ein weiterer 18-jähriger Mitfahren wurden schwer verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.   

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen