Carsharing-Modell auf Erfolgskurs
Dorfstromer in Hollern-Twielenfleth nimmt Fahrt auf

3Bilder

sla. Hollern-Twielenfleth. Im Mai 2019 nahm der Verein Dorfstromer e.V. sein erstes vollelektrisches Carsharing-Fahrzeug, einen Renault Zoe, in Steinkirchen in Betrieb. Das Projekt startete mit 35 Mitgliedern und nahm ziemlich schnell Fahrt auf.

Im August 2019 schaffte der Verein bereits zwei weitere Zoe für Horneburg und Jork an, im Januar 2020 außerhalb des Alten Landes auch ein weiteres Fahrzeug für Drochtersen. Auch die Mitgliederzahl wuchs stetig auf aktuell über 100. Die vier Zoe werden zunehmend genutzt und haben bisher insgesamt über 30.000 Kilometer ohne große Störung zurückgelegt, verkünden die Initiatoren.

Umweltschutz fördern

Die Idee, im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes des Alten Landes mit der gemeinsamen Nutzung von Elektrofahrzeugen den Umweltschutz zu fördern und die Mobilität im ländlichen Raum zu verbessern, ist ein voller Erfolg. Das große und inzwischen auch überregionale Interesse bestärkt den Verein Dorfstromer e.V., sein Konzept gerade in den jetzt so schwierigen Zeiten konsequent weiterzuverfolgen. Zusätzliche Fahrzeug-standorte sind angedacht, weitere Mitglieder herzlich willkommen. www.dorfstromer.de.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen