Anmeldungen zum Corona-Schnelltest ab Montag möglich
Zwei Corona-Testzentren in Buxtehude

sla. Buxtehude. In Buxtehude gehen am Montag, 22. März, zwei Corona-Schnelltest-Zentren an den Start. Der Apotheker Alexander Stüwe, Inhaber der Brücken Apotheke, die Betreiber des Testzentrums im Stackmann-Parkhaus ist, plante und organisierte in Zusammenarbeit mit Veranstaltungsprofi Nick Reinartz die komplette Logistik und Infrastruktur sowie die Abläufe vor Ort. Mit Unterstützung des Modehauses Stackmann, des Altstadtvereins und der Hansestadt Buxtehude konnte das Testzentrum innerhalb von wenigen Tagen aufgebaut werden. In der Zeit von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 16 Uhr können Termine gebucht werden. Dank des DRK Buxtehude gibt es von Dienstag bis Samstag, 17 bis 20 Uhr außerdem in der Felix-Wankel-Straße 16 eine weitere Test-Möglichkeit. Terminbuchung unter: www.testzentrum-buxtehude.de.
An der Anmeldung vor Ort wird nur noch die Identität des Testwilligen mit einem Ausweisdokument überprüft. Dann erfolgt ein Abstrich im vorderen Bereich der Nase. Diese Art des Abstriches ist schmerzfrei und schnell erledigt. Danach kann das Testzentrum verlassen werden. Nach 15 bis 20 Minuten wird das Ergebnis datenschutzkonform verschlüsselt an die hinterlegte und vorher verifizierte E-Mail-Adresse geschickt. Das Zertifikat ist personalisiert und mit einem Zeitstempel versehen, sodass die Aktualität ersichtlich ist.

Corona-Betrug gibt es auch in Stade und Winsen
Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.