tk. Buxtehude. Sie ist die bislang einzige Bewerberin für den Bürgermeister-Posten in Buxtehude: Die Erste Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt (parteilos). Auch wenn es keinen Gegenkandidaten geben sollte, - "ich mache Wahlkampf", sagt Oldenburg-Schmidt. Darunter versteht sie vor allem eine grundlegende Information der Buxtehuder Bürger über ihre Ziele, Positionen und nicht zuletzt auch ihre Person.
Katja Oldenburg-Schmidt wird weiterhin auf dem Schafmarktplatz und Rathausmarkt um Stimmen werben und plant mit ihrem Unterstützer-Team auch Hausbesuche. "Ich will mit den Wählerinnen und Wählern ins Gespräch kommen." Ihr gehe es dabei nicht nur um das Vorstellen ihrer Person, sondern auch darum, Ideen und Meinungen vor Bürgern einzufangen. Sie wolle erfahren, was die Menschen von ihr wollen. "Das ist mir wichtig" sagt sie,
Auch wenn Katja-Oldenburg-Schmidt von der CDU unterstützt wird, sieht sie sich als parteiunabhängige Bewerberin für den Chefposten der Stadtverwaltung. Mit einem klaren und guten Wahlergebnis hätte ihre Position ein stärkeres Gewicht Gewicht. "Politische Mehrheiten sind nicht immer eindeutig", sagt Katja Oldenburg-Schmidt. Es wird Themen geben, bei denen die CDU nicht unbedingt mit ihr stimmen würde, dafür vielleicht die SPD - und umgekehrt. "Für Mehrheiten muss man arbeiten", sagt Katja Oldenburg-Schmidt.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen