So wird Weihnachten 2020 zum Erfolg

Die Weihnachtsbäckerei ist auch oft ein Highlight für die Kinder.
2Bilder
  • Die Weihnachtsbäckerei ist auch oft ein Highlight für die Kinder.
  • Foto: https://pixabay.com/de/photos/lebensmittel-tisch-ei-hand-3230799/
  • hochgeladen von Online Redaktion

Besinnlichkeit steht im Vordergrund. Obwohl Weihnachten in diesem Jahr aufgrund der Pandemie anders gefeiert werden muss als in unbeschwerten Zeiten, heißt das noch lange nicht, dass das Fest der Liebe darunter leiden muss.
Obwohl es manchen Leuten schwerfallen wird, aufs Reisen zu verstreuter Familie und großen Partys mit Freunden zu verzichten, bleiben etliche Möglichkeiten, Weihnachten im althergebrachten Sinne zu zelebrieren. Was könnte schließlich christlicher sein, als sich auf Werte wie Familienzusammenhalt und Nächstenliebe zu konzentrieren, die in diesen Zeiten auch darin bestehen, das Ansteckungsrisiko für andere zu reduzieren?
Von Hand gemachte Geschenke stehen hoch im Kurs, so wie auch im Alltagsstress lange vernachlässigte Hobbys wieder neuen Zuspruch gefunden haben. Kochen und Backen stehen dabei weit oben auf der Liste. Statt im Restaurant Essen zu gehen oder sich die Pizza ins Haus liefern zu lassen, greifen die Deutschen bevorzugt wieder selbst zum Kochlöffel und zur Backschüssel. Weihnachten soll besonders in diesem Jahr bei den meisten mit allen Sinnen gefeiert werden.

Dabei helfen die typischen Weihnachtslieder und der Plätzchenduft allemal! Aber wie sieht es aus, wenn man kilometerweit voneinander getrennt wohnt?

Die Weihnachtsbäckerei ist auch oft ein Highlight für die Kinder.
  • Die Weihnachtsbäckerei ist auch oft ein Highlight für die Kinder.
  • Foto: https://pixabay.com/de/photos/lebensmittel-tisch-ei-hand-3230799/
  • hochgeladen von Online Redaktion

Gemeinsam Weihnachtsplätzchen backen gehört in vielen Familien zur adventlichen Tradition dazu. Daran muss sich auch in diesem Jahr nichts ändern. Smartphone oder Tablet genügen, um über eine Videokonferenz via Zoom, Skype, Google oder ähnlichen Apps die fehlenden Großeltern, Paten oder andere Liebste in die Küche zu holen. Wer mag, kann sogar einen Plätzchenverzierwettbewerb abhalten, der online ausgetragen wird. Die schönsten Weihnachtskekse werden über den Bildschirm begutachet und von allen Teilnehmern bewertet.
Sogar gespeist werden kann auf diese Weise gemeinsam, egal, wie groß die physische Distanz ist. Wer mit gelegentlichen Zeitaussetzern leben kann, hat sogar die Gelegenheit, gemeinsam Weihnachtslieder zu singen, Gedichte aufzusagen und Geschichten vorzulesen.
Um die Vorfreude aufs Fest mit den Liebsten und Nächsten zu teilen, lassen sich die selbst gebackenen Kekse oder Dekorationen selbst in diesen Ausnahmezeiten leicht in Blechdosen oder kleinen Büchsen als Geschenk verschicken. Auch Weihnachtsaktionen wie  Weihnachten im Schuhkarton müssen in diesem Jahr nicht ausfallen.

Weihnachtskarten lassen sich ganz leicht über Apps kreieren und versenden oder man kann sie auch selbst mit etwas buntem Papier und Buntstiften erstellen. Kerzenlicht, Glühwein und Stollen ersetzen beim Basteln die gewohnte Weihnachtsmarktstimmung.
Spiele aller Art gehören zum stimmungsvollen Fest dazu. Während im kleinen Rahmen im Wohnzimmer Brettspiele die Klassiker schlechthin sind, muss noch lange nicht aufs gemeinsame Spielen im größeren Kreis verzichtet werden. Quizspiele wie Stadt, Land, Fluss oder andere Ratespiele können genauso gut über Zoom gespielt werden, wenn vorher geklärt wird, in welcher Reihenfolge geantwortet werden darf.

Die Advents- und Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Besinnlichkeit.
  • Die Advents- und Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Besinnlichkeit.
  • Foto: https://pixabay.com/de/photos/adventskranz-advent-adventszeit-1069961/
  • hochgeladen von Online Redaktion

Selbst eine gemeinsame Bescherung lässt sich dank moderner Technologie organisieren, und auch beim Schmücken des Tannenbaums muss auf Unterstützung nicht verzichtet werden.

Zwar ist es ein kleiner Unterschied, ob das Enkelkind hochgehoben werden kann, um den Engel für die Baumspitze eigenhändig aufzustecken oder nur über den Bildschirm sagen kann, wo die Baumkugeln hinkommen sollen, aber Freude kommt auch so auf.
Die Feiern im Freundeskreis können online ebenfalls Spaß machen. Über Zoom und Skype gemeinsam Cocktails mixen und sich gegenseitig zuprosten. Beim Geschenkeauspacken zusehen und sich Anekdoten erzählen oder zu den gleichen Songs zu tanzen ist auch nicht nur aufs Zusammensein unter dem gleichen Dach beschränkt.
In manchen Fällen vereinfacht ein überwiegend auf die eigenen vier Wände beschränktes Fest die Logistik sogar. Der Stress, wie diverse Familienmitglieder besucht werden können, ohne dass einer dabei zu kurz kommt, oder die Entscheidung, welche Partyeinladung angenommen wird und ob das Kleid vom Vorjahr dafür noch gut genug ist, fällt für viele Leute aus. Dafür kann man sich nun auf den ursprünglichen Gedanken des Fests besinnen und gemeinsam alles zelebrieren, wofür man dankbar ist. Ein stilleres Weihnachten ohne anstrengendes Reiseprogramm bietet eine Rückkehr zu der Besinnlichkeit, die das Fest für Viele bedeutet.

Die Weihnachtsbäckerei ist auch oft ein Highlight für die Kinder.
Die Advents- und Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Besinnlichkeit.
Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Aktuelle Geschichten vom Tag!

Panorama
In Jesteburg (107,68) und Salzhausen (110,36) bleibt der Inzidenzwert vergleichsweise hoch

Aktuelle Corona-Zahlen vom 20. Januar
Von 26,54 bis 110,36: Inzidenzwerte im Landkreis Harburg liegen weit auseinander

(sv). Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist wieder leicht zurückgegangen: von 66,82 am Dienstag auf 64,06 am Mittwoch. In einigen Gemeinden bleibt der Wert allerdings unverändert hoch: "Spitzenreiter" sind derzeit Jesteburg (107,68) und Salzhausen (110,36). In der Samtgemeinde Elbmarsch dagegen sank der Wert von Dienstag (108,72) auf Mittwoch (62,13) drastisch. Der niedrigste Wert wird derzeit aus der Gemeinde Stelle (26,54) gemeldet.  Nach dem Rückgang der vergangenen Tage ist...

Panorama
Winsens Bürgermeister Andrè Wiese   Foto: Stadt Winsen
3 Bilder

Bürgermeister geben Sozialministerium die Schulnote 6

Winsens Bürgermeister André Wiese redet Klartext gegen das Sozialministerium thl. Winsen. "Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast lachen über so viel Inkompetenz", sagt Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) und fügt hinzu: "Die Leistung des Niedersächsischen Sozialministeriums zur Information der über 80-Jährigen zu den bevorstehenden Impfungen ist in Schulnoten eine glatte Sechs!" Ein Bürgermeister redet Klartext. Auslöser ist die Aussage des Ministeriums, dass man dort, um alle...

Service

Im Vergleich zu Weihnachten nur noch halb so viele akute Corona-Fälle
Erfolg der Corona-Beschränkungen? Zahlen im Landkreis Stade sinken

jd. Stade. Zeigen die im Dezember erfolgten Verschärfungen der Corona-Beschränkungen erste Wirkung im Landkreis Stade? Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Dienstag auf 67,0 gefallen. In den vergangenen zehn Tagen lag dieser Inzidenzwert zunächst im 80er-Bereich und dann im 70er-Bereich. Einen Tiefstand weist auch die Zahl der aktuell Infizierten auf. Derzeit sind es lediglich 161 Personen, die der Landkreis als "aktuell Erkrankte" meldet. Dabei handelt es sich um diejenigen Menschen,...

Panorama

Bisher 16 Bewohner infiziert / Eine Person in Klinik verstorben
Wieder Corona-Hotspot: Das Johannisheim in Stade

jd. Stade. Nach dem erneuten Corona-Ausbruch im Stader Johannisheim sind mittlerweile alle 37 Bewohner des Wohnbereichs A getestet worden. Dabei war bei weiteren 14 Bewohnern das Testergebnis positiv. Diese Personen waren vor zwei Tagen noch per Schnelltest auf das Coronavirus getestet worden - mit einem negativen Ergebnis. "Insgesamt sind nun 16 unserer  Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Zwei jüngere Mitarbeiterinnen sind ebenfalls infiziert, zeigen aber keine Symptome", berichtet Claus...

Sport
Marleen Kadenbach (li.), hier im Hinspiel gegen Dortmund, war mit sechs Treffern die beste Werferin bei den Luchsen

Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten
Bittere 15:39-Auswärtsniederlage in Dortmund

(cc). Im ersten Rückrundenspiel der 1. Bundesliga haben die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten (Tabellenrang 13) am Dienstagabend eine bittere 15:39 (8:19)-Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund kassiert. Beste Werferin bei den „Luchsen“ war Marleen Kadenbach mit sechs Treffern. Bis zur neunten Spielminute hielten die Gäste beim Spielstand von 4:6 noch respektabel mit. In der Folgezeit zog Dortmund aber unaufhaltsam davon und führte zur Halbzeit bereits mit 19:8. In...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen