alt-text

++ A K T U E L L ++

Übertragungsfehler in der Tabelle: Inzidenzwert lag bereits gestern über 200

Wann macht ein Treppenlift Sinn? „Grad der Behinderung entscheidet“

  • Foto: https://stock.adobe.com/de/images/white-stairlift-on-staircase-for-disabled-people-and-elderly-people-indoor-in-home-or-school-and-office-for-free-service/284893290
  • hochgeladen von Online Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Politik
Kamal I. starb nach Schüssen aus der Dienstwaffe von Polizisten in der Unterkunft in Harsefeld. Er war psychisch auffällig

Erschossener Flüchtling in Harsefeld
Grüne stellen Fragen zum Sozialpsychiatrischen Dienst

tk. Stade. Die Kreistagsfraktion der Grünen stellt den Antrag, dass im Kreissozialausschuss ein Situationsbericht zur Lage des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Landkreises vorgelegt werden soll. Hintergrund des Antrags: Am 3. Oktober wurde ein Flüchtling in seiner Unterkunft in Harsefeld von der Polizei erschossen (das WOCHENBLATT berichtete). Der Mann war psychisch auffällig, die Samtgemeinde Harsefeld wurde von Mitbewohnern darauf hingewiesen, dass er Hilfe benötige. Es soll Kontakte...

Panorama
Über verbale sexuelle Belästigung sprechen nur wenige Frauen - viele schämen sich
3 Bilder

Catcalling
Das ist verbale sexuelle Belästigung, kein Kompliment

(sv). Eigentlich bin ich, Svenja Adamski, WOCHENBLATT-Redaktionsvolontärin, überzeugte Kapuzenpulli-Trägerin, ziehe mich lieber warm als hübsch an und gebe nichts auf Make-up. Jetzt habe ich mir aber doch mal eine richtig schicke schwarze Lederjacke mit warmem Teddyfell aus Baumwolle gekauft, weil ich sie absolut fantastisch fand. Kaum dass ich mein neues Lieblingsstück trug, durfte ich mir allerdings eine Menge niedere Anmachsprüche und Gepfeife auf offener Straße anhören, so wie ich es bisher...

Service
5 Bilder

Niedrigste Inzidenz seit einer Woche
Corona-Zahlen im Landkreis Stade am 3.12.: Werte bleiben konstant

jd. Stade. Die Corona-Zahlen stagnieren derzeit im Landkreis Stade: Am Freitag (3.12.) wird mit 132,9 die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz seit mehr als einer Woche gemeldet. Damit liegt der Landkreis Stade auf Platz 10 der Regionen mit den niedrigsten Inzidenzwerten in Deutschland. Das RKI nennt für Deutschland aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 442,1. Die landesweite Inzidenz für Niedersachsen beträgt derzeit 205,9. Die Inzidenzwerte in der Region sehen wie folgt aus: Landkreis Harburg:...

Service
Jetzt können die Ärmel für den Piks hochgekrempelt werden
2 Bilder

Nicht mehr stundenlang in der Schlange stehen
Jetzt anmelden: Fünf Impfstationen im Landkreis Stade nehmen am 6. Dezember ihre Arbeit auf

+++ Update: In einigen stationären Impfstationen sind die Termine für Dezember bereits ausgebucht +++ jd. Stade. Landrat Kai Seefried hält seine Zusage ein. Ab der kommenden Woche nehmen die fünf festen Impfstationen ihre Arbeit auf. Für viele, die sehnsüchtig auf eine Impfung warten, dürfte es wie ein Nikolausgeschenk sein: Am Montag, 6. Dezember, erhält die Impfkampagne im Landkreis einen zusätzlichen Schub. Dann wird montags bis freitags jeweils an einem festen Wochentag stationär geimpft....

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Panorama
Vor allem sind Frauen sind in Deutschland von Armut betroffen.

Job-Pause, Scheidung - vor allem Frauen trifft es
Zweitjob, um finanziell über die Runden zu kommen

(cbh). Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung, langjährige Berufserfahrung, arbeiten teils in verantwortungsvollen Positionen. Und trotzdem reicht das Geld vorne und hinten nicht zum Leben. Diese drei Frau aus den Landkreisen Harburg und Stade benötigen inzwischen zwei Jobs, um ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familie zu bestreiten. Mit diesem Problem sind sie nicht allein: Der Anteil der Bundesbürger, die einem Zweitjob nachgehen, hat sich in den vergangenen 20 Jahren von 1,8 Mio. auf 4,1...

Blaulicht
3 Bilder

Auto schleudert in Wassergraben
Junger Mann stirbt bei Verkehrsunfall

tk. Drochtersen. Bei einem Verkehrsunfall in Drochtersen ist am Freitagabend ein junger Mann (22) ums Leben gekommen. Er war gegen 22 Uhr auf  der Aschhorner Straße unterwegs. Aus ungeklärten Gründen kam der Skoda in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab.  Der Skoda kam nach links von der Fahrbahn ab, nach dem Gegenlenken geriet er dann in den rechten Seitenraum und prallte frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto komplett zerstört und in den daneben...

Blaulicht
Zahlreiche Brände wurden gelegt  wie an dieser Garage
2 Bilder

Ermittlungsgruppe eingerichtet
Brandserie in Buxtehude

sla. Buxtehude. Wie berichtet, treibt seit geraumer Zeit ein Brandstifter sein Unwesen in Buxtehude. Zahlreiche Brände wurden gelegt - aber bislang konnte kein Täter ermittelt werden. Bei der Polizeiinspektion Stade wurde daher vor Kurzem eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die die Serie von Brandstiftungen im Buxtehuder Stadtgebiet aufklären soll. Die Ermittler haben inzwischen mehrere Jugendliche bzw. Heranwachsende aus Buxtehude im Visier. Diese könnten für die Feuer, die mittlerweile einen...

Für Menschen mit Behinderung wird das Treppensteigen oft zur Qual. Oder es ist gar nicht mehr möglich. Im eigenen Zuhause sind Treppen nicht nur eine Hürde, sie erhöhen auch das Sturzrisiko. Um den Alltag so souverän wie möglich zu meistern, ist der Einbau eines Treppenlifts eine Investition in mehr Lebensqualität. Je nach Art des Handicaps bietet der Markt passende Lift-Modelle. Die Mobilitätshelfer sind ein Musterbeispiel für barrierefreies Wohnen – doch in der Anschaffung teuer. Die gute Nachricht: Abhängig vom Grad der Behinderung (GbB) erhält der Betroffene finanzielle Hilfe.

Warum Treppenlifte für Behinderte ein Segen sind

Sicher und zuverlässig fährt der  Treppenschrägaufzug – so die exakte Bezeichnung eines Treppenlifts – ins Obergeschoss.

Ohne dieses Gerät könnten viele Menschen mit Behinderung kein selbstbestimmtes Leben führen. Treppenlifte lassen sich mit wenig Aufwand in nahezu allen Häusern und Wohnungen einbauen. Die individuellen Bedürfnisse des behinderten Nutzers und die baulichen Gegebenheiten entscheiden über den konkreten Gerätetyp. Fakt ist: Ohne Treppenlift droht vielen Betroffenen, ob jung oder alt, der Wegzug aus der vertrauten Umgebung.

Treppenlifte stellen sowohl für körperlich wie geistig behinderte Menschen eine enorme Entlastung dar. Bei Bewegungseinschränkungen liegt das auf der Hand. Bei Arthrose im Knie oder halbseitigen Lähmungen ist man auf Unterstützung beim Mobilsein angewiesen. Bei plötzlichen Behinderungen (z. B. Amputation nach Unfall) ebenso. Doch auch geistig behinderte Menschen oder Alzheimer-Erkrankte profitieren von einem Lift. Sie leiden unter Orientierungs- und Koordinierungsproblemen, das Treppensteigen fällt schwer. Abhilfe schafft hier der Treppenlift aus Hamburg.

Er kann per Fernbedienung auch durch Dritte gesteuert werden – wenn man selbst nicht in der Lage dazu ist.

Was der Grad der Behinderung aussagt

Der Gesetzgeber hat glasklar definiert, was unter einer Behinderung zu verstehen ist. Im SGB IX heißt es: „Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit … länger als sechs Monate von dem  für das Lebensalter typischen Zustand abweichen…“.

Das Ausmaß bzw. die Schwere einer Behinderung wird im sog. Grad der Behinderung (GbB) fixiert. Eingeteilt in Zehnerstufen, kategorisiert er den Schweregrad des Handicaps. Der Maximalwert des GbB ist 100, bei 20 beginnt die Zählung. Ab einem GdB von 50 gilt man als schwerbehindert. Dann können sich Betroffene einen Schwerbehindertenausweis ausstellen lassen.

Dreh- und Angelpunkt des Grades der Behinderung ist weniger die Art der Beeinträchtigung. Sondern die daraus resultierenden Leistungseinschränkungen – und deren Folgen für Berufs- und Privatleben. Festgestellt wird der GdB durch ärztliche Gutachter, die vom zuständigen Versorgungsamt anerkannt sind (Amtsarzt). Sie entscheiden auf Basis versorgungsmedizinischer Bestimmungen. Die Teilhabe von Behinderten ist in unserem Recht ein ausgesprochen hohes Gut. Der Grad der Behinderung zielt darauf, dass bestehende Nachteile für Menschen mit Handicap adäquat kompensiert werden. Kostenzuschüsse oder Steuererleichterungen sind Beispiele dafür.

Welche Liftvariante unterstützt Gehbehinderte?

Je nach Art und Grad der Behinderung bietet der Markt passgenaue Treppenlift-Modelle. Vor der Anschaffung seines „persönlichen Aufzugs“ sollte man die Einbau-Bedingungen (v. a. Form und Maße der Treppe) exakt prüfen. Ansprechpartner sind neben Treppenlift -Anbietern auch Wohnberater, für die der barrierefreie Umbau zum Tagesgeschäft gehört.

Für behinderte Menschen mit eingeschränkten Gehfähigkeiten – also eher niedrigem Grad der Behinderung (GbB 20 bis 40) – ist der Sitzlift erste Wahl. Ausgerüstet mit einer Sitzschale befördert das Gefährt Betroffene, die sich noch selbstständig bewegen können, sicher auf- bzw. abwärts.

Gesteuert werden Sitzlifte über ein einfaches Bedientableau, das in der Armlehne des Hilfsmittels montiert ist. Darauf findet sich ein schlichter Startknopf oder Hebel, mit dem man das Gefährt in Gang setzt. Einen Stoppschalter sucht man übrigens vergebens – wenn der Startknopf losgelassen wird, bleibt der Treppenlift automatisch stehen. Das sorgt gerade bei älteren Menschen mit Behinderung für ein sicheres Gefühl. Per Fernbedienung kann auch der Partner die Lift-Steuerung für seine an Muskelschwäche leidende Frau übernehmen.

Welche Lifttypen sind für Rollstuhlfahrer geeignet?
Rollstuhlnutzer benötigen eine befahrbare Ebene, um das erste Stockwerk zu erreichen. Ein Plattformlift ist hier die optimale Lösung. Gut zu wissen: Auf der Plattform kann ein betreuender Angehöriger mitfahren, um Hilfestellung zu geben und den Treppenlift zu aktivieren. Auch Hamburger Hublifte sind für Personen, die weder gehen noch stehen können, die passende Mobilitätshilfe.

Sie funktionieren wie eine Mini-Hebebühne und bewältigen auch größere Höhen. Beide Lifttypen sind für Nutzer interessant, denen eine Schwer- oder Schwerstbehinderung (GbB 50 bis 100) zuerkannt wurde, etwa bei einer Querschnittslähmung.
Die Steuerung erfolgt wie bei Sitzliften per Schalter oder mittels Fernbedienung durch Dritte. Letzteres ist vor allem für Personen unabdingbar, die aufgrund einer Lähmung ihre Arme nicht mehr bewegen können oder die ohne Unterarme geboren wurden. Manche Menschen mit einem hohen Grad der Behinderung scheuen sich anfangs vor einem Treppenlift – da sie befürchten, dass er zu schnell fährt.

Hier können Experten beruhigen: Die Höchstgeschwindigkeit eines Treppenlifts liegt bei DIN-genormten 15 cm pro Sekunde. Das sind 0,54 km/h! Je nach Wunsch können die Techniker auch noch weiter herunterregeln.

Wer unterstützt mich beim Lift-Einbau finanziell?

Treppenlifte haben ihren Preis. Vor allem der Lifttyp und die Form der Treppe (gerade oder kurvig) entscheiden über die Kosten. Größter Kostenfaktor sind die Führungsschienen, die fest an der Treppenanlage montiert werden. Am günstigsten fällt mit 4000 Euro aufwärts ein Sitzlift über eine kerzengerade Treppe aus. Für einen Plattformlift muss man tiefer in die Geldbörse schauen. Die Preisspanne liegt bei gleichen Bedingungen zwischen 9000 und 15.000 Euro. Die erlösende Botschaft: Der Staat greift Menschen mit festgestelltem Grad der Behinderung oft finanziell unter die Arme.

So können Schwerbehinderte  Fördergelder bei ihrer Pflegekasse beantragen, wenn die Anschaffung eines Treppenlifts eine „Erleichterung ihrer Lebensführung“ verspricht (§ 40, Absatz 4, SGB XI).

Ohnehin wird im Zuge von „Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes“ seitens der Kasse ein Kostenzuschuss von bis zu 4000 Euro pro Pflegebedürftigem gewährt. Bei der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können Personen mit GbB ab 50 Hilfen beantragen. Die Bank erstattet dann zehn Prozent der Investitionskosten für einen barrierefreien Umbau. Außerdem legen die Bundesländer regelmäßig Förderprogramme für diesen Zweck auf.

Die teils kombinierbaren Anträge auf Fördermittel oder Zuschüsse sind stets vor dem Erwerb eines Treppenlifts zu stellen. Erst mit einem positiven Bescheid sollte man den Einbau starten. Der Vermieter muss auch zustimmen. Ein Lift gibt Menschen mit Behinderung Lebensqualität zurück – weil ihre eingeschränkte Mobilität nicht am nächsten Treppenhaus endet.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen