Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Panorama
Anna Rusch (li.) und Natalia Biscan organisieren den
Spenden-Aktionstag

Schüler der Oberschule Rosengarten organisieren Spendenaktionstag für Menschen mit Beeinträchtigung
Dieser Unterricht hat Vorbildfunktion

mi. Nenndorf. Mathematik-Olympiade und Zukunftswerkstatt - Schulaktionstage im sogenannten MINT-Bereich (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) gibt es viele. An der Oberschule Rosengarten zeigen jetzt Schüler des Kurses Gesundheit und Soziales, dass auch die sozialwissenschaftlichen Fächer das Potenzial für interessante Projekte und Veranstaltungen jenseits des normalen Schulunterrichts bieten. An der Schule findet am Montag, 27. Mai, von 15.30 bis 17.30 Uhr ein Aktionstag zum Thema...

  • Rosengarten
  • 22.05.19
Panorama
Anna von Riegen ist gelernte Bürokauffrau. Aufgrund ihrer körperlichen Einschränkung erhält sie eine Absage nach der anderen
2 Bilder

Neuenkirchen: Wer gibt Anna einen Job?

Junge Frau (23) mit körperlicher Einschränkung sucht dringend Arbeit ab. Neuenkirchen. Hier wird das Wort Integration zum Lippenbekenntnis: Anna von Riegen, gelernte Bürokauffrau aus Neuenkirchen, ist jung, gut ausgebildet und hat Köpfchen. Trotzdem will sie niemand einstellen - aus einem einzigen Grund: Die junge Frau hat einen sogenannten offenen Rücken (Spina bifida). Mehr als 90 Bewerbungen hat Anna von Riegen bereits geschrieben, rund 70 Absagen erhalten. Hat sie eines der wenigen...

  • Lühe
  • 08.02.19
Panorama
Diese Lücke im Lärmschutz an der Bahnbrücke Bürgermeister-Heitmann-Straße in Meckelfeld wird geschlossen

Bürgermeister-Heitmann-Straße in Meckelfeld wird eine Woche lang gesperrt

Bahn schließt Lücke in der Lärmschutzwand. Bauarbeiten von Montag, 28. Mai, bis Montag, 4. Juni. Behinderungen für den Autoverkehr und Einschränkung im Busverkehr erwartet. ts. Meckelfeld. Autofahrer in Meckelfeld werden auf eine harte Belastungsprobe gestellt: Die wichtige Verkehrsader Bürgermeister-Heitmann-Straße in Meckelfeld muss eine Woche lang im Bereich der Eisenbahnbrücke von Montag, 28. Mai, 8 Uhr, bis Montag, 4. Juni, 8 Uhr, für Fahrzeuge gesperrt werden. Grund: Die Deutsche Bahn...

  • Seevetal
  • 18.05.18
Service
Menschen mit Behinderung wollen in den Alltag integriert werden

Integration ist wichtig - Tag der Menschen mit Behinderung

Dass die Würde, die persönlichen Rechte und das persönliche Wohlergehen jeden Menschen betreffen, soll am 3. Dezember 2017 mit dem "Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung" erinnert werden. Die Vereinten Nationen (UNO) haben diesen Gedenk- und Aktionstag ins Leben gerufen. Der Tag ist auch noch als "Internationaler Tag der Behinderten" bekannt, da dies bis 2007 die offizielle Bezeichnung war. Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen werden Organisationen dazu...

  • Buchholz
  • 28.11.17
Wirtschaft
Während der nächsten „Wirtschaftsförderung vor Ort“-Veranstaltung wird das Mobilcentrum Lönnies in Marxen besichtigt

Behinderte als Fachkräfte

„Wirtschaftsförderung vor Ort“ im Mobilcentrum Lönnies / 725.000 Schwerbehinderte in Niedersachsen. mum. Marxen. Nachdem sich 20 Unternehmer am 19. Oktober in Marschacht über die Vorteile familienfreundlicher Personalpolitik informierten, geht die Kreis-Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung vor Ort“ in die nächste Runde. Fachkräfte zu finden wird für viele Unternehmen zunehmend schwerer. Auf der Suche nach geeignetem Personal wird dabei eine Zielgruppe häufig außer Acht gelassen:...

  • Jesteburg
  • 07.11.17
Panorama
Landrat Rainer Rempe (3. v. re.) eröffnete gemeinsam mit Sozialministerin Cornelia Rundt (4. v. re.) sowie Lebenshilfe-Vertretern den Aktionstag in Winsen
12 Bilder

Ein Pladoyer für die Vielfalt

Premiere in Winsen! Erstmals fand am Samstag der landesweite Aktionstag der Lebenshilfe in der Kreisstadt statt. An zahlreichen Informationsständen präsentierten soziale Organisationen ein vielfältiges Mitmachprogramm für Groß und Klein. Das Motto, unter dem die Lebenshilfe eingeladen hatte, lautete „Vielfalt feiern!“ Ziel war es, Berührungsängste und Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen. Gemeinsam mit dem Aktionstag feierte die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg ihr 50-jähriges...

  • Jesteburg
  • 29.08.17
Panorama
Sie befassten sich vor einigen Jahren mit "Wohnwünschen": Seminarleiter Stephan Slomma (2.v.li.) mit Christof, Alex, Maik und Monti (v.li.)    Foto:jd

Rotenburger Werke bieten Wohnseminar für Menschen mit Behinderung an

jd. Harsefeld. Ein ganz spezielles Seminar richten die Rotenburger Werke aus, die seit einem Jahr in Harsefeld eine Wohneinrichtung für geistig und körperlich behinderte Menschen betreiben und damit erstmals mit einer Dependance im Landkreis Stade vertreten sind: In Harsefeld wird vom 21. bis 22. August ein sogenanntes Wohnseminar angeboten. Zielgruppe sind Menschen mit einer geistigen Behinderung, die sich von zu Hause abnabeln wollen bzw. müssen oder einen Schritt zu mehr Selbstständigkeit...

  • Harsefeld
  • 25.07.17
Wirtschaft
Diesen neuen T6 hat das Mobilcentrum Lönnies gerade modifiziert. Ein Rollstuhlfahrer ist nun in der Lage, das Auto ohne Hilfe zu steuern.
5 Bilder

Barrierefrei Auto fahren für jedermann

André Lönnies zieht mit seinem Mobilcentrum von Seevetal nach Marxen. mum. Marxen. André Lönnies hat es geschafft! Der Unternehmer hat sich in einer Nische mit großem Erfolg selbstständig gemacht und sein Betrieb ist seitdem kräftig gewachsen. Den vorläufigen wirtschaftlichen Höhepunkt hat der Unternehmer jetzt erreicht. Kürzlich zog er mit seinen sechs Mitarbeitern aus Seevetal in ein eigens für ihn konzipiertes Gebäude im Gewerbegebiet Schünbusch Feld in Marxen. Lönnies rüstet Autos für...

  • Jesteburg
  • 29.04.17
Service

Nachwahl zum Kreisbehindertenbeirat

Kandidaten können sich bis zum 25. Januar melden. (mum). Die Mitglieder des Behindertenbeirates setzen sich ehrenamtlich für die Selbstbestimmung und Eigenständigkeit der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ein. Sie vertreten die Belange der behinderten Menschen gegenüber den politischen Gremien, der Verwaltung des Landkreises und anderen Trägern der Behindertenhilfe. Alle Menschen mit Behinderung im Landkreis Harburg sind am Mittwoch, 25. Januar, um 14.30 Uhr in einer...

  • Jesteburg
  • 13.01.17
Panorama
Menschen mit und ohne Behinderung packen in dem Kreativ-Laden gemeinsam an. Ilona Fajhe (li.) aus der Abteilungsleiterin Berufsausbildung und Arbeit der Lebenshilfe, und Geschäftsführer Niko Lampio (hi. li.) sind stolz auf die gute Zusammenarbeit
2 Bilder

Kreatives von der Lebenshilfe in der Stader Altstadt

Lebenshilfe-Blumenladen: Testphase im Advent tp. Stade. Bald ist Weihnachten und Kunden suchen nach Schönem und Dekorativem für zu Hause: Deshalb haben die Werkstatt-Mitarbeiter des Vereins Lebenshilfe Stade jetzt alle Hände voll zu tun. Im Rahmen des "Dezember-Projektes" betreiben Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam einen Laden an der Kleinen Schmiedestraße in der Stader Altstadt, wo es Blumen, festliche Gestecke, Holzerzeugnisse und mehr gibt. Sofern sich die Testphase im Advent...

  • Stade
  • 17.12.16
Panorama
Leo Schless auf dem Pony mit dem NISA-Team (v. li.): Ina Neuhaus, Anja Weidner, Anneke Behr, Iris Schless und Kristina Weber

Inklusion auf dem Pferderücken

Reitsport für Menschen mit und ohne Behinderung as. Buchholz. Reiten gehört zu den Sportarten, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam ausüben können. Deshalb bietet der Verein NISA (Netzwerk für Inklusion in Sozialarbeit und Assistenz e.V.) jetzt ein Pferdeerfahrungs- und Reitangebot an. Am Montag, 31. August, startet das inklusive Reiten mit einem Schnuppertag. In der Reitanlage Behr (Lüneburger Str. 75, kleine Reithalle) können von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr Kinder...

  • Buchholz
  • 12.08.15
Panorama
Befassten sich mit "Wohnwünschen": Seminarleiter Stephan Slomma (2.v.li.) mit Christof, Alex, Maik und Monti (v.li.)

Behinderung soll kein Hindernis sein

jd. Harsefeld. Wohnseminar in Harsefeld: Wie sich junge Menschen mit Handicap ein möglichst unabhängiges Leben vorstellen. Vielleicht darf Harsefeld sie eines Tages als Neubürger begrüßen: Junge Menschen mit geistigem und bzw. oder körperlichem Handicap trafen sich kürzlich in der Geest-Gemeinde, um sich Gedanken darüber zu machen, wie sie ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen können - und das in den eigenen vier Wänden. Die Behinderten-Einrichtung "Rotenburger Werke" richtet regelmäßig...

  • Harsefeld
  • 07.11.14
Panorama
Naturpark-Vorsitzender Olaf Muus (vorn) macht es vor: Dank einer "Joëlette" können auch gehbehinderte Menschen die Heide genießen
3 Bilder

Mit dem Rollstuhl durch die Heide: "Joëlette" macht es möglich!

(mum). Mit dem Rollstuhl durch die Heide? Das klingt nach einer unmöglichen Herausforderung. Doch dank einer Kooperation der Wanderfreunde Nordheide und des Naturparks Lüneburger Heide ist dies jetzt Realität. Kürzlich wurden zwei "Joëlettes" in Dienst gestellt. Die "Joëlette" ist eine französische Konstruktion, mit der Menschen mit Mobilitätseinschränkungen in einer Art "geländegängigem Rollstuhl" über nicht befestigte und unebene Wege gefahren werden können. Wolf von Döllen und Nils...

  • Jesteburg
  • 10.10.14
Panorama
Professor Reinhard Wiesner als Wegbereiter der Inklusion in Deutschland

Inklusion: Der Landkreis ist Vorreiter

(mum). "Der Landkreis ist Vorreiter auf dem Weg zur inklusiven Bildungslandschaft", so Professor Reinhard Wiesner. Im Zuge einer Fachtagung von Netzwerk-Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe in der Buchholzer "Empore" lobte der Bildungsexperte die Vorreiterrolle des Landkreises. Etwa 250 Teilnehmer waren der Einladung der Abteilung Jugend und Familie des Landkreises gefolgt. Unter dem Motto "Bildung, Betreuung, Erziehung - das Ganze ist mehr!" thematisierte die Konferenz Fragen zur besseren...

  • 25.03.14
Wirtschaft
Uwe Otholt
4 Bilder

„Gerocon“ - Barrierefreies Renovieren": Für immer Zuhause wohnen

mum. Jesteburg. Das Schicksal fragt nicht, ob es gerade stört. Manchmal, wenn das Leben am schönsten ist, wird man mit einer Situation konfrontiert, in der man denkt, es geht nicht mehr weiter. „Doch es geht immer weiter“, sagt Uwe Otholt. „Wir sind für die Menschen da und helfen ihnen, wenn es darum geht, das eigene Heim barrierefrei umzubauen.“ Der Geschäftsführer der Firma „Gerocon - Barrierefreies Renovieren“ möchte erreichen, dass seine Kunden, ganz gleich wie alt sie sind - dort wohnen...

  • Jesteburg
  • 04.03.14
Panorama
Thorsten Tillner und Heike Beate Papa präsentieren die Baupläne für das Wohnprojekt in Harsefeld
2 Bilder

In der Mitte der Gesellschaft leben

jd. Harsefeld. "Rotenburger Werke" errichten ihre erste Behinderten-Wohneinrichtung im Landkreis Stade. Menschen mit einem geistigen und/oder körperlichen Handicap soviel Unterstützung wie nötig und soviel Förderung wie möglich angedeihen zu lassen - damit ließe sich in knappen Worten die Arbeit der "Rotenburger Werke" umschreiben. Die Einrichtung des evangelischen Diakonie-Verbundes, die ihren Hauptsitz in der gleichnamigen Kreisstadt hat, bietet derzeit mehr als 1.100 behindertengerecht...

  • Harsefeld
  • 17.01.14
Panorama
Etwa 25.000 Menschen in Deutschland leiden unter dem Fragilen-X-Syndrom

Das "Fragile-X-Syndrom": Die unbekannte Krankheit

Von Gendefekt betroffene Kinder - eine schwere Prüfung für die Eltern / Jede 200. Frau trägt das Gen in sich. (mum). Max war fast vier Jahre alt, als seine Behinderung diagnostiziert wurde. Schon vorher hatten ihn die Eltern zum Logopäden und zur Ergotherapie gebracht. Er konnte schlecht laufen, kaum sitzen und brabbelte nur. „Sie fördern ihr Kind nicht genug!“ Mit diesem Satz eines Arztes brach für die Eltern aus Buchholz eine Welt zusammen. Sie begannen, selbst im Internet zu...

  • Buchholz
  • 04.10.13
Panorama
Uwe Mahler hat nach Hirnbluten, Koma und Lähmung jahrelang gekämpft. Nun führt er wieder ein weitgehend normales Leben
2 Bilder

Nach dem Knall war alles anders

Neues Leben nach Gehirnbluten / Uwe Mahler (55) leitet "Treff für nette Menschen mit Handicap" in Stade tp. Stade. In der Sommernacht des 8. August 2008 hat sich das Leben von Uwe Mahler (55) drastisch verändert: "Da kam der große Knall", erinnert er sich an höllische Kopfschmerzen, die ihn aus dem Schlaf rissen. Schock-Diagnose: Gehirnbluten. In seinem Gehirn war ein Blutgefäß geplatzt. Inzwischen ist Mahler, der in Hemmoor im Kreis Cuxhaven wohnt, weitgehend genesen und führt nach langer...

  • Stade
  • 13.09.13
Service

Arbeitsagentur in Stade bietet Beratung zur Berufsfindung an

Als Spezialisten in Sachen Ausbildung begleitet die Berufsberatung der Arbeitsagentur Stade Jugendliche auf ihren Weg in das Berufsleben – von der ersten Orientierung bis hin zum Ausbildungsvertrag. Berufsberater informieren Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten, weiterführende Schulen, Bewerbungsmodalitäten und den örtlichen Arbeitsmarkt. Dazu gehört abzuklären welche Interessen, Talente und Stärken man hat. Es gibt ein Beratungsteam, das auf die Fragen von Abiturienten spezialisiert...

  • Stade
  • 12.08.13
Service

In allen EU-Ländern: Bei Schlaganfall 112 wählen

Innerhalb aller EU-Mitgliedsstaaten gilt die Telefonnummer 112 als Notruf. Darauf verweist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute, um Leben zu retten oder bleibende Behinderungen zu vermeiden. Umso wichtiger ist es, im medizinischen Notfall schnell zu reagieren. In Deutschland würden 76 Prozent der Bürger im Notfall die 112 wählen. Doch mit ihrem Wissen um die europäische Notrufnummer landen die Deutschen unter den 27 EU-Mitgliedsstaaten lediglich...

  • 27.07.13
Wirtschaft

PLUSS spendet E-Mobil für die Elbe-Werkstätten

Über diesen Besuch freuten sich die Beschäftigten der Elbe-Werkstätten in Harburg ganz besonders: Andrea Matthiessen, Geschäftsführerin von PLUSS Personal Leasing und System Service in Buxtehude, und Andre Schmeichel, Leiter der Harburger PLUSS-Niederlassung, überreichten der Behinderten-Werkstatt ein Elektromobil. Das Fahrzeug im Wert von 2.000 Euro wird den Beschäftigten als Fortbewegungsmittel auf dem Gelände der Werkstätten und außerhalb in Zukunft eine wertvolle Hilfe sein....

  • Buxtehude
  • 14.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.