Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Panorama
Die Geschwister Werner und Rita B. halten zusammen

Heidenauer galt einen Monat als verstorben
Mann fälschlich für tot erklärt

pm. Heidenau. Schocknachricht am Telefon: Rita B.* aus Heidenau (Landkreis Harburg) traute ihren Ohren nicht, als sie kürzlich vom Gesundheitsamt Winsen über den angeblichen Tod ihres Bruders Werner informiert wurde. Dass es sich um eine Fehlinformation handeln muss, war Rita B. schnell klar, schließlich hatte ihr Bruder ihr gerade noch putzmunter gegenübergestanden. "Der Anruf war ein richtiger Schock", erinnert sich die Rentnerin. Die Falschnachricht hatte für sie erhebliche Konsequenzen. Der...

  • Buchholz
  • 21.06.22
  • 122× gelesen
Panorama
3 Bilder

Gleichstellung
Protestaktion für Inklusion ohne Barrieren heute in Stade

(sv/nw). Die Fachhochschule Heilerziehungspflege der BBS III Stade lädt heute am Mittwoch, 4. Mai, on 10 bis 13 Uhr in der Stader Innenstadt zu einer coronakonformen Protestaktion ein. Vor Ort machen sich die angehenden Fachleute für Inklusion und ihre Lehrerinnen gemeinsam für eine inklusive Gesellschaft ohne Barrieren stark – mit Aufklärungsmaterialien, einem Barrieren-Quiz und einer Barriere Checker*in-Ausstattung. Letztere beinhaltet Materialien wie Absperrband, Kreideset und Warnaufkleber...

  • Stade
  • 04.05.22
  • 29× gelesen
  • 1
Service
Ist Martin Fromme wirklich der Erfinder der chinesischen Winkekatze? In seinem Programm "Glückliches Händchen" gibt der Comedian mit dem "appen" Arm auf diese und andere politisch unkorrekte Fragen tabulose Antworten

Der Mann mit dem „appen“ Arm
„Glückliches Händchen“ mit Comedian Martin Fromme in Moisburg

tw/nw. Moisburg. Sein Humor baut Ängste ab und bricht mit Tabus: Martin Fromme bietet mit seinem Programm „Glückliches Händchen“ herrlich politsch unkorrekte Comedy. Diese präsentiert er auf Einladung des Vereins Kulturpunkt Moisburg am Samstag, 6. März, um 17 Uhr im Amtshaus (Auf dem Damm 5) in Moisburg. Martin Fromme, der Mann mit dem „appen“ Arm, hat seit 1986 die Bühnen Deutschlands für sich entdeckt. Zudem moderiert er von 2011 an beim MDR die TV-Sendung „Selbstbestimmt!“ und spielte unter...

  • Hollenstedt
  • 28.02.22
  • 41× gelesen
Panorama
Autor und Unternehmer Saliya Kahawatte (li.) mit Benedikt Zimmermann, der ihn auf der Halepaghenbühne in Buxtehude im Theaterstück "Mein Blinddate mit dem Leben" verkörperte

Saliya Kahawatte
Autor von "Mein Blinddate mit dem Leben" in Buxtehude

sv. Buxtehude. Mit ausgebreiteten Armen und selbstbewussten, schnellen Schritten läuft Saliya Kahawatte über die Halepaghenbühne in Buxtehude, bevor er kurz vor dem Rand innehält und seinen Assistenten fragt, wo genau die Bühne eigentlich endet. Sehen kann der erfolgreiche Unternehmer und Autor des längst verfilmten Buches "Mein Blinddate mit dem Leben" so gut wie gar nichts, davon lässt er sich beim Videodreh zur Bewerbung seines Theaterstücks in Buxtehude aber nicht beirren. Wie ein...

  • Buxtehude
  • 25.02.22
  • 81× gelesen
Service

Blickpunkt Auge Buchholz
Beratung am Telefon für Blinde und Sehbehinderte

tw. Buchholz. Für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen oder Erkrankungen, die zu einem Sehverlust führen können, organisiert das Angebot Blickpunkt Auge (BPA) Buchholz eine telefonische Beratung. Erreichbar ist am Donnerstag, 3. Februar, von 14 bis 16 Uhr der BPA-Berater Matthias Lünzmann des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen unter Tel. 0170-3805584. Das Angebot richtet sich ebenfalls an Angehörige, Beschäftigte von Behörden, Ämtern oder Einrichtungen und andere Interessierte....

  • Buchholz
  • 27.01.22
  • 9× gelesen
Service

Im hohen Alter komfortabel zu Hause wohnen - Maßnahmen für Barrierefreiheit

In Deutschland werden die Menschen insgesamt älter. Nicht nur die durchschnittliche Lebenserwartung ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, auch der Bevölkerungsanteil älterer Menschen wächst im Verhältnis. Bereits heute sind etwa 25 Prozent der hierzulande lebenden Menschen 60 Jahre oder älter; in den kommenden Jahren wird sich diese Entwicklung tendenziell fortsetzen, Auch in Hamburg steigt der Altersdurchschnitt Auch in Hamburg ist der Anteil älterer Menschen unter den...

  • Buxtehude
  • 06.01.22
  • 84× gelesen
Panorama
Mit einer IT-Firma bauten die Bewohner der Lebenswerkstatt zwei Hochbeete
2 Bilder

Harsefelder Kirchengemeinde hilft
Spenden für rumänische Diakoniewerkstätten

sv. Harsefeld. Seit 30 Jahren sammelt die Rumänienhilfe der Harsefelder Kirchengemeinde Spenden für gemeinnützige Projekte in Rumänien, wie das Projekt "Krebskranke Kinder" in der Onkologie im Kinderkrankenhaus Maria Curie in Bukarest und seit 2008 auch für die Arbeit zweier Diakoniewerkstätten in Sibiu (Hermannstadt), in denen 25 Menschen mit Behinderungen betreut werden. Fünf Ehepaare aus Harsefeld riefen die Rumänienhilfe einst ins Leben, dieses Jahr konnte sie die Projekte mit rund 6.000...

  • Harsefeld
  • 22.12.21
  • 37× gelesen
Panorama
Horst Mau ist der neue Behindertenbeautragte in Stade

Er ist da für Menschen mit Handicap
Horst Mau ist neuer Behindertenbeauftragter der Stadt Stade

jd. Stade. Stade hat einen neuen Behindertenbeauftragten: Horst Mau kann in seinem neuen Ehrenamt auf reichlich Erfahrung zurückgreifen. Er war bei Airbus in ähnlicher Position aktiv. "Vier Jahre lang war ich Vertrauensmann für Schwerbehinderte bei Airbus. Daher habe ich mich sehr für die Stelle bei der Hansestadt Stade interessiert“, erklärt Mau. Den Dezember möchte er dafür nutzen, Kontakte in der Stadtverwaltung sowie mit den verschiedenen Institutionen zu knüpfen, die ihn bei seiner Arbeit...

  • Stade
  • 08.12.21
  • 35× gelesen
Panorama
Benjamin Engling (Mitte) kann es kaum erwarten, seine Stelle als Hausmeister anzutreten. Claudia Meyer (v. li.) und Sabine Kock-Kessler von der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg sowie sein neuer Chef, Wiedenhof-Geschäftsführer Christoph Kröger, unterstützen ihn dabei

Benjamin ist der "Kümmerer"
Die Wiedenhof GmbH in Jesteburg ist der erste Inklusionsbetrieb im Landkreis Harburg

as. Jesteburg. Rasen mähen, Hecke schneiden, Schnee schieben oder mal eben was reparieren: Benjamin Engling ist der neue "Kümmerer" auf dem Wiedenhof. Benjamin Engeling ist mächtig stolz auf seinen neuen Job als Hausmeister. Der junge Mann hat eine kognitive Einschränkung, die ihm die Suche nach einem Arbeitsplatz erschwert hatte. Auf dem Wiedenhof in Jesteburg hat er jetzt eine Chance erhalten. Die Wiedenhof GmbH als Wohnungsverwaltung auf dem Wiedenhof ist jetzt offiziell ein...

  • Jesteburg
  • 10.09.21
  • 367× gelesen
Panorama
Ellen Kühn aus Hollenstedt engagiert sich seit über 20 Jahren im Verein Lebenshilfe Landkreis Harburg
2 Bilder

"Das tut meiner Seele gut"
Ellen Kühn vom Verein Lebenshilfe Landkreis Harburg über ihr Verdienstkreuz und Erfolge der Inklusion

ce. Hollenstedt. "Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben", sagt der Volksmund. Würde man den Satz wörtlich nehmen, müsste Ellen Kühn (64) aus Hollenstedt eine Respekt einflößende Riesin ein. Die Mutter einer schwerst-mehrfachbehinderten Tochter ist jedoch eine herzensgute Frau, deren ehrenamtlicher Einsatz für Gehandicapte insbesondere im Verein Lebenshilfe Landkreis Harburg jetzt mit dem Niedersächsischen Verdienstkreuz am Bande belohnt wurde. Im "Interview der Woche" sprach...

  • Hollenstedt
  • 03.09.21
  • 184× gelesen
Sport

Helfer für den Sportivationstag im September gesucht

nw/tw. Buchholz. Die Förderschule „An Boerns Soll“ in Buchholz, Blau-Weiss Buchholz und der KreisSportBund Harburg-Land organisieren gemeinsam mit dem Behinderten Sport Verband Niedersachsen in diesem Jahr wieder den Sportivationstag. Die Veranstaltung am Donnerstag, 16. September, von ca. 8 bis 13.30 Uhr in Buchholz ist ein Sportabzeichentag für Kinder mit und ohne geistige Behinderung. Nach dem wetterbedingten Ausfall 2018 und dem Corona-bedingten Ausfall 2020, wird der Sportivationstag unter...

  • Buchholz
  • 16.08.21
  • 27× gelesen
Panorama
Auf einen guten Start in Winsen (v. li.): KWG-Geschäftsführer Joachim Thurmann, Karen und Kimi Sasse sowie KWG-Immobilienmanagerin Anja Rienow Foto: as
2 Bilder

Dank WOCHENBLATT
Ein Heim für Familie Sasse

Der am Kleefstra-Syndrom erkrankte Kimi und seine Mutter Karen ziehen in ein Reihenhaus in Winsen as. Klecken/Winsen. Karen Sasse ist überglücklich: Nach anderthalb Jahren Wohnungssuche hat sie jetzt den Schlüssel für ein Reihenhaus in Winsen erhalten. Alleinerziehend, ein Kind mit Behinderung und ein Autismus-Begleithund - eine Kombination, die Karen Sasse nur wenige Chancen auf dem Wohnungsmarkt gab. Ob über Makler oder private Vermieter, sie kassierte eine Absage nach der anderen. "Ich hatte...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 06.08.21
  • 1.400× gelesen
Service
Im Rahmen des Sehbehindertentages werden graue und schwer zu erkennende Poller (ca. 90 cm, ohne Reflektoren) auf Gehwegen mit einer rot-weißen Mütze kontrastreicher gestaltet

Rot-weiße Mützen für graue Poller
Für mehr Kontrast: Aktion für Blinde und Sehbehinderte

Im Rahmen des Sehbehindertentages werden am Samstag, 5. Juni, von 10 bis 12 Uhr bei der Paulus Kirche (Breite Str. 24) in Buchholz schwer zu erkennende graue Poller mit rot-weiß-gestrickten Mützen überzogen, um auf eine kontrastreiche Umgebung für blinde und sehbehinderte Menschen aufmerksam zu machen. Anleitungen zum Stricken und Häkeln von Pollermützen

  • Buchholz
  • 04.06.21
  • 25× gelesen
Panorama
Die Begleiter von "Inklusion muss laut sein" versuchen, jedem einen uneingeschränkten und unvergesslichen Festivalbesuch zu bereiten
Video 2 Bilder

Im Rollstuhl durch den Matsch
"Inklusion muss laut sein": Kulturbegleitung für Menschen mit Einschränkungen

(lm). Der Besuch eines Festivals oder eines Konzerts ist für viele einfach und unkompliziert. Das gilt jedoch nicht für alle: Menschen mit Behinderung werden bei Kulturveranstaltungen oft mit Hindernissen konfrontiert. Um einen Festivalbesuch zu ermöglichen, hat Ron Paustian im Jahr 2009 die Grundidee für "Inklusion muss laut sein" (IMLS) gehabt. Dabei werden Ehrenamtliche "Buddies" vermittelt, die Menschen mit Behinderung auf Kulturveranstaltungen begleiten. Paustian selber leidet unter...

  • Buchholz
  • 28.05.21
  • 681× gelesen
  • 1
Service

Einkaufen wie bei Tante Emma
Hökerladen des Museumsbauernhofs Wennerstorf ist geöffnet

as. Wennerstorf. Auf dem 400 Jahre alten Smedshof kaufen Freunde regionaler Bioprodukte im Ambiente der 1930er Jahre ein: Der Hökerladen des Museumsbauernhofs Wennerstorf (Lindenstraße 4) ist wieder geöffnet. Bis vorerst 29. Januar gibt es hier montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr hofeigene Winterprodukte: eingekochter Grünkohl, auf Bestellung frischer Grünkohl, Eingewecktes, Fruchtaufstriche und Kiekeberger Gebäck – alles in Bioland-Qualität. Vorbestellungen sind unter Tel. 04165-211349...

  • Hollenstedt
  • 12.01.21
  • 107× gelesen
Service

Wann macht ein Treppenlift Sinn? „Grad der Behinderung entscheidet“

Für Menschen mit Behinderung wird das Treppensteigen oft zur Qual. Oder es ist gar nicht mehr möglich. Im eigenen Zuhause sind Treppen nicht nur eine Hürde, sie erhöhen auch das Sturzrisiko. Um den Alltag so souverän wie möglich zu meistern, ist der Einbau eines Treppenlifts eine Investition in mehr Lebensqualität. Je nach Art des Handicaps bietet der Markt passende Lift-Modelle. Die Mobilitätshelfer sind ein Musterbeispiel für barrierefreies Wohnen – doch in der Anschaffung teuer. Die gute...

  • Buxtehude
  • 29.12.20
  • 200× gelesen
Panorama
Anna Rusch (li.) und Natalia Biscan organisieren den
Spenden-Aktionstag

Schüler der Oberschule Rosengarten organisieren Spendenaktionstag für Menschen mit Beeinträchtigung
Dieser Unterricht hat Vorbildfunktion

mi. Nenndorf. Mathematik-Olympiade und Zukunftswerkstatt - Schulaktionstage im sogenannten MINT-Bereich (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) gibt es viele. An der Oberschule Rosengarten zeigen jetzt Schüler des Kurses Gesundheit und Soziales, dass auch die sozialwissenschaftlichen Fächer das Potenzial für interessante Projekte und Veranstaltungen jenseits des normalen Schulunterrichts bieten. An der Schule findet am Montag, 27. Mai, von 15.30 bis 17.30 Uhr ein Aktionstag zum Thema...

  • Rosengarten
  • 22.05.19
  • 268× gelesen
Panorama
Anna von Riegen ist gelernte Bürokauffrau. Aufgrund ihrer körperlichen Einschränkung erhält sie eine Absage nach der anderen
2 Bilder

Neuenkirchen: Wer gibt Anna einen Job?

Junge Frau (23) mit körperlicher Einschränkung sucht dringend Arbeit ab. Neuenkirchen. Hier wird das Wort Integration zum Lippenbekenntnis: Anna von Riegen, gelernte Bürokauffrau aus Neuenkirchen, ist jung, gut ausgebildet und hat Köpfchen. Trotzdem will sie niemand einstellen - aus einem einzigen Grund: Die junge Frau hat einen sogenannten offenen Rücken (Spina bifida). Mehr als 90 Bewerbungen hat Anna von Riegen bereits geschrieben, rund 70 Absagen erhalten. Hat sie eines der wenigen...

  • Lühe
  • 08.02.19
  • 1.935× gelesen
Service
Menschen mit Behinderung wollen in den Alltag integriert werden

Integration ist wichtig - Tag der Menschen mit Behinderung

Dass die Würde, die persönlichen Rechte und das persönliche Wohlergehen jeden Menschen betreffen, soll am 3. Dezember 2017 mit dem "Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung" erinnert werden. Die Vereinten Nationen (UNO) haben diesen Gedenk- und Aktionstag ins Leben gerufen. Der Tag ist auch noch als "Internationaler Tag der Behinderten" bekannt, da dies bis 2007 die offizielle Bezeichnung war. Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen werden Organisationen dazu aufgerufen,...

  • Buchholz
  • 28.11.17
  • 98× gelesen
Wirtschaft
Während der nächsten „Wirtschaftsförderung vor Ort“-Veranstaltung wird das Mobilcentrum Lönnies in Marxen besichtigt

Behinderte als Fachkräfte

„Wirtschaftsförderung vor Ort“ im Mobilcentrum Lönnies / 725.000 Schwerbehinderte in Niedersachsen. mum. Marxen. Nachdem sich 20 Unternehmer am 19. Oktober in Marschacht über die Vorteile familienfreundlicher Personalpolitik informierten, geht die Kreis-Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung vor Ort“ in die nächste Runde. Fachkräfte zu finden wird für viele Unternehmen zunehmend schwerer. Auf der Suche nach geeignetem Personal wird dabei eine Zielgruppe häufig außer Acht gelassen: Menschen...

  • Jesteburg
  • 07.11.17
  • 89× gelesen
Panorama
Landrat Rainer Rempe (3. v. re.) eröffnete gemeinsam mit Sozialministerin Cornelia Rundt (4. v. re.) sowie Lebenshilfe-Vertretern den Aktionstag in Winsen
12 Bilder

Ein Pladoyer für die Vielfalt

Premiere in Winsen! Erstmals fand am Samstag der landesweite Aktionstag der Lebenshilfe in der Kreisstadt statt. An zahlreichen Informationsständen präsentierten soziale Organisationen ein vielfältiges Mitmachprogramm für Groß und Klein. Das Motto, unter dem die Lebenshilfe eingeladen hatte, lautete „Vielfalt feiern!“ Ziel war es, Berührungsängste und Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen. Gemeinsam mit dem Aktionstag feierte die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg ihr 50-jähriges...

  • Jesteburg
  • 29.08.17
  • 305× gelesen
Panorama
Sie befassten sich vor einigen Jahren mit "Wohnwünschen": Seminarleiter Stephan Slomma (2.v.li.) mit Christof, Alex, Maik und Monti (v.li.)    Foto:jd

Rotenburger Werke bieten Wohnseminar für Menschen mit Behinderung an

jd. Harsefeld. Ein ganz spezielles Seminar richten die Rotenburger Werke aus, die seit einem Jahr in Harsefeld eine Wohneinrichtung für geistig und körperlich behinderte Menschen betreiben und damit erstmals mit einer Dependance im Landkreis Stade vertreten sind: In Harsefeld wird vom 21. bis 22. August ein sogenanntes Wohnseminar angeboten. Zielgruppe sind Menschen mit einer geistigen Behinderung, die sich von zu Hause abnabeln wollen bzw. müssen oder einen Schritt zu mehr Selbstständigkeit...

  • Harsefeld
  • 25.07.17
  • 322× gelesen
Wirtschaft
Diesen neuen T6 hat das Mobilcentrum Lönnies gerade modifiziert. Ein Rollstuhlfahrer ist nun in der Lage, das Auto ohne Hilfe zu steuern.
5 Bilder

Barrierefrei Auto fahren für jedermann

André Lönnies zieht mit seinem Mobilcentrum von Seevetal nach Marxen. mum. Marxen. André Lönnies hat es geschafft! Der Unternehmer hat sich in einer Nische mit großem Erfolg selbstständig gemacht und sein Betrieb ist seitdem kräftig gewachsen. Den vorläufigen wirtschaftlichen Höhepunkt hat der Unternehmer jetzt erreicht. Kürzlich zog er mit seinen sechs Mitarbeitern aus Seevetal in ein eigens für ihn konzipiertes Gebäude im Gewerbegebiet Schünbusch Feld in Marxen. Lönnies rüstet Autos für...

  • Jesteburg
  • 29.04.17
  • 847× gelesen
Service

Nachwahl zum Kreisbehindertenbeirat

Kandidaten können sich bis zum 25. Januar melden. (mum). Die Mitglieder des Behindertenbeirates setzen sich ehrenamtlich für die Selbstbestimmung und Eigenständigkeit der Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ein. Sie vertreten die Belange der behinderten Menschen gegenüber den politischen Gremien, der Verwaltung des Landkreises und anderen Trägern der Behindertenhilfe. Alle Menschen mit Behinderung im Landkreis Harburg sind am Mittwoch, 25. Januar, um 14.30 Uhr in einer Wahlversammlung...

  • Jesteburg
  • 13.01.17
  • 85× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.