Schwere Einsätze in 2015

Erhielt die silberne Ehrenmedaille: Hans-Hermann Behr
2Bilder
  • Erhielt die silberne Ehrenmedaille: Hans-Hermann Behr
  • Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
  • hochgeladen von Anke Settekorn

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Egestorf

as. Egestorf. Von schweren und auch belastenden Einsätzen im letzten Jahr berichtete Ortsbrandmeister Heiko Witte anlässlich der Jahreshauptversammlung der Egestorfer Feuerwehr. Dabei standen bei den 61 Einsätzen neben Fahrzeugbränden erneut technische Hilfeleistungen auf der BAB 7 im Vordergrund, bei denen es auch einige Todesopfer zu beklagen gab.
Als erfolgreich bewertete Witte die Zusammenarbeit mit der benachbarten Feuerwehr aus Sahrendorf-Schätzendorf. Positiv fielen auch die Berichte der Funktionsträger über die technische Ausstattung und die Jugendwehr aus.
Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurden Stefan Drewes zum Zugführer und René Fütterer sowie Bernhard Fröhlich jeweils zu Gruppenführern gewählt.
Auch einige Beförderungen standen an: Vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister Michele Quattropani in den jeweils nächst höheren Rang befördert wurden Jonas Benecke, Kirian Drewes, Stefan Drewes, René Fütterer, Jan-Hendrik Hauck, Alexander Kirstein und Rüdiger Sawatzki. Besonderen Anlass zur Freude gab es für den Ersten Hauptfeuerwehrmann Hans-Hermann Behr, der vom stellvertretenden Abschnittsleiter Heide, Jonny Anders, für seine langjährigen Verdienste mit der silbernen Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Harburg ausgezeichnet wurde.

Erhielt die silberne Ehrenmedaille: Hans-Hermann Behr
Gemeinsame Freude über die Ehrung und die ausgesprochenen Beförderungen bei den Egestorfer Feuerwehrleuten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.