Bauarbeiten in der Harsefelder Herrenstraße gehen voran / Alle Geschäfte sind erreichbar
Es wird weiter gebaut

Ein Blick auf die Baustelle: Die Geh- und Radwege werden verbreitert Foto: sc
  • Ein Blick auf die Baustelle: Die Geh- und Radwege werden verbreitert Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Harsefeld. "Etwas mehr als Halbzeit", heißt es bei den Bauarbeiten an der Herrenstraße in Harsefeld, berichtet Diplomingenieur Rolf Rudorffer vom Büro Galla & Partner aus Horneburg. Die Arbeiten an der maroden Fahrbahn sowie an den Geh- und Radwegen liegen im Zeitplan und kommen aufgrund der günstigen Witterungsbedingungen gut voran. Alle Geschäfte sind trotz der Bauarbeiten für Kunden erreichbar.

"Wir sind mit dem Baufortschritt zufrieden", sagt Holger Bohling, zuständig für den Straßen- und Tiefbau in der Samtgemeinde Harsefeld. Zum Ende des Jahres soll die Baustelle fertig sein und Harsefeld direkt am Ortseingang einen guten Eindruck für Anwohner, Besucher und Durchreisende hinterlassen.

Aufwendig waren die Arbeiten in der Erde, da die alten Leitungen, Anschlüsse und Rohre weitgehend neu verlegt werden mussten. Aktuell geht es an den Kanalbau. "Der Schmutzwasserkanal wird momentan erneuert", sagt Rudorffer. Die Arbeiten am Grundwasser seien bereits abgeschlossen, Trinkwasseranschlüsse wurden neu verlegt. Im Anschluss an die Kanalerneuerung starten die Pflasterarbeiten an den modernisierten Gehwegen und Parkstreifen und zum Abschluss wird die Fahrbahn asphaltiert. Bis Juli solle die eine Straßenseite komplett fertig sein, danach wird auf die andere Seite gewechselt. Dann beginnen die Arbeiten wieder von vorne mit den Erdarbeiten.

Auf der gesamten Herrenstraße wird die Fahrbahn verschmälert und die Fuß- und Radwege verbreitert, so Rudorffer. Auch werden bereits Leerrohre für eine spätere Breitbandversorgung mitverlegt. Die Zusammenarbeit mit den Anwohnern und den Geschäftsleuten verliefe während der Sanierung bisher sehr gut, ergänzt Bohling. Bei vielen gemeinsamen Treffen werden alle Bedenken gehört, Ideen aufgenommen und dafür gesorgt, dass die Kunden trotzdem die Möglichkeit haben, zu den Geschäften zu gelangen. Es ist eine gute Kommunikation zwischen allen am Bau Beteiligten entstanden.

Aufgrund von Asphaltierungsarbeiten im ersten Bauabschnitt wird die Herrenstraße von Montag, 29. April, bis Sonntag, 5. Mai, im Bereich zwischen dem Kreisel Im Sande und der Einmündung Gierenberg voll gesperrt. Die Umleitung verläuft über die Straße lm Sande und die Umgehungsstraße Kreisstraße 26 neu. Während der Bauarbeiten ist die Ausfahrt vom Gierenberg in die Herrenstraße in Richtung Ortsmitte möglich. Die Steinfeldsiedlung, das Rathaus und das Blumenhaus Allers sind über die Große Gartenstraße und die ausgeschilderte Umleitung zu erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.