Start in das vierte Jahr: Harsefelder Bürgerbus mit neuem Fahrplan

Ziehen ein positives Fazit: Martin Schimmöller, Bernd Lück und Frank Schomburg (v.li.) vom Bürgerbus-Verein
2Bilder
  • Ziehen ein positives Fazit: Martin Schimmöller, Bernd Lück und Frank Schomburg (v.li.) vom Bürgerbus-Verein
  • Foto: jd
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Harsefeld. Mit einem neuen Fahrplan startet der Harsefelder Bürgerbus in das vierte Betriebsjahr: Die Änderungen gelten ab Samstag, 1.Oktober. Es gibt neue Fahrzeiten und Haltestellen fallen weg. "Wir haben ausgewertet, wie viele Fahrgäste wo zu- und aussteigen, und dabei festgestellt, dass einige Haltestellen überhaupt nicht genutzt werden", sagt Martin Schimmöller, Vorsitzender des für den Bus-Betrieb zuständigen Bürgerbus-Vereins. Die wichtigste Konsequenz: Das Neubaugebiet an der Griemshorster Straße sowie der Friedhof Ehrenberg werden künftig nicht mehr angesteuert.

Dafür wird eine zusätzliche Abfahrt nach Ahlerstedt eingerichtet. "Die Resonanz auf dieser Strecke ist sehr gut", berichtet Betriebsleiter Frank Schomburg. Rund ein Viertel aller Fahrgäste komme mittlerweile aus Ahlerstedt. Ohnehin geht es weiter voran bei den Fahrgastzahlen: Freute sich Kassenwart Bernd Lück anfangs noch, wenn mindestens 100 Personen pro Monat in den Bürgerbus stiegen, wurde jetzt die 500er-Marke geknackt: "Im August hatten wir 558 Fahrgäste, darunter 142 Schwerbehinderte", so Lück.

Dass der Bus gerade von Menschen mit Handicap so gut angenommen wird, findet Schimmöller besonders erfreulich: "Es war ja gerade eines unserer Ziele, für mehr Mobilität bei diesem Personenkreis zu sorgen." Auch eine große Zahl von Senioren zähle zu den Stammgästen. Erfreuliches kann der Vereins-Vorsitzende auch zu Thema Fahrpreis berichten: Auch in diesem Jahr gibt es keine Erhöhung. Wer zusteigt, zahlt 1.50 Euro - egal, wohin er will. Wer öfter fährt, greift zur günstigen Zehnerkarte, die lediglich 12 Euro kostet.

Damit der Bürgerbus dem Verein noch lange erhalten bleibt, bekommt er nun ein "trockenes Plätzchen": Derzeit wird auf dem Gelände neben dem Feuerwehrgerätehaus eine Garage errichtet.

• Wer Lust hat, als ehrenamtlicher Fahrer ein paar Touren im Monat zu übernehmen, kann sich an Frank Schomburg wenden: frank.schomburg@ewetel.net.

• Der neue Fahrplan ist im Internet unter www.buergerbus-harsefeld.de zu finden.

Ziehen ein positives Fazit: Martin Schimmöller, Bernd Lück und Frank Schomburg (v.li.) vom Bürgerbus-Verein
Der neue Bürgerbus-Fahrplan gilt ab 1. Oktober

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.