Politik-Newcomer steht an der Spitze

Markus Eisenblätter führt als Erster Vorsitzender die 
Harsefelder CDU an (5.v.re.) Foto: CDU Harsefeld
  • Markus Eisenblätter führt als Erster Vorsitzender die
    Harsefelder CDU an (5.v.re.) Foto: CDU Harsefeld
  • hochgeladen von Saskia Corleis

Neuer Vorstand beim CDU-Samtgemeindeverband Harsefeld gewählt / "Wir wollen breit aufgestellt sein"

sc. Harsefeld. Markus Eisenblätter heißt der neu gewählte Erste Vorsitzende des CDU-Samtgemeindeverbandes Harsefeld. An die Spitze gewählt wurde der 47-Jährige Harsefelder auf der Mitgliederversammlung. Eine Überraschung, da der Steuerberater bislang in keinem Rat oder Fachausschuss sitzt.

Die bisherigen Stellvertreter Dr. Hartmut Schröder, Marina Courte und Sigrid Müller, wurden durch die Mitglieder im Amt bestätigt. Ergänzt wird der geschäftsführende Vorstand durch den Schatzmeister Markus Nitt und die Mitgliederbeauftragte Helma Deden. Darüber hinaus wurden zehn Beisitzer gewählt, so dass der Vorstand aus insgesamt 16 Personen besteht.

„Wir wollten einen breit aufgestellten Vorstand, der möglichst alle Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Harsefeld repräsentiert und in der Jung und Alt genauso wie Politikerfahrene und Einsteiger, Alteingesessene wie Neubürger gleichermaßen vertreten sind“, erklärte der neue Vorsitzende Markus Eisenblätter. „Ich denke, das ist uns gelungen. Der Vorstand wurde mit überwiegend einstimmiger Mehrheit gewählt. Wir glauben, dass wir mit dieser Mannschaft gut für die Zukunft aufgestellt sind." Sein Ziel sei, wieder mehr Menschen für die politische Arbeit auf kommunaler Ebene und für eine aktive Teilnahme an der Gestaltung der Gesellschaft und der Demokratie zu begeistern.

Eisenblätter zog 2001 von Hamburg nach Harsefeld und fing aufgrund der kontroversen Diskussion um die Fußgänger- und Radfahrerbrücke an, sich politisch zu engagieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.